Elektro-Lieferwagen Loadster: Der Pick-Up unter den E-Bikes

Loadster - der neue Elektro-Lieferwagen von Citcar
Foto: Citkar

Das Berliner Startup Citkar hat einen kuriosen Elektro-Lieferwagen für die Stadt herausgebracht: „Loadster“ heißt der Einsitzer, der immerhin 200 Kilometer Reichweite hat. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: Auch für den Privatgebrauch eignet sich das ungewöhnliche Gefährt.

Die Post hat ihren Streetscooter. Und was haben andere Unternehmen? Vielleicht schon bald den Loadster. Das Elektromobil sieht aus wie eine Mischung aus Kettcar und Rikscha, hat aber einen großen Unterschied: Die Transportbox hinter dem Fahrer hat ein riesiges Fassungsvermögen von 422 Litern und macht den Loadster zu einem kleinen Lieferwagen für die Stadt. Die Zielgruppe sind Einzelhändler in den Innenstädten, die ihren Kunden eine nachhaltige und umweltbewusste Lieferung anbieten wollen. Außerdem sind in vielen Städten vollgestopfte Straßen und Parkplatznot für klassische Lieferwagen große Probleme – mit dem Loadster aber nicht mehr.

Loadster: Elektro-Lieferwagen für den Fahrradweg

Bei dem Elektro-Lieferwagen Loadster handelt es sich genau genommen weder um ein Auto noch um ein Mofa oder Quad. Am besten lässt es sich wohl als E-Cargo-Pedelec auf vier Rädern und mit Lenkrad beschreiben. Der Pedelec-Status hat viele Vorteile: Es fällt keine KFZ-Steuer an, der Loadster darf auf dem Fahrradweg fahren und auch ein Führerschein oder eine Versicherung sind nicht nötig. Dafür ist er aber auch nur 25 Km/h schnell.

Während der Loadster-Prototyp noch ganz Pedelec-typisch ohne Türen  auskam, sollen die beim Serienmodell standardmäßig enthalten sein. So hält der Loadster auch Wind und Regen stand und ähnelt optisch noch etwas mehr einem Auto als einem Pedelec. Immerhin gibt es sogar Scheinwerfer und Bremslicht im Auto-Look.

Citkar verkauft Loadster ab 2019

Ob Paketdienst oder Pizzalieferservice – der Elektro-Lieferwagen Loadster ist vorwiegend für kurze bis mittlerer Strecken in der Stadt ausgelegt. Damit auch zerbrechliche Waren nicht auf der Fahrt kaputt gehen, können die Räder unabhängig voneinander ausfedern (Einzelradaufhängung). Bei vollaufgeladenem Akku legt er bis zu 200 Kilometer zurück. Mit einem klassischen E-Bike hat der Loadster also längst nichts mehr zu tun. Die vielleicht einzige Gemeinsamkeit: Der Akku lässt sich an jeder Haushaltssteckdose aufladen. Angetrieben wird der Loadster von einem 250 Watt-Motor des Coburger Automobilzulieferers Brose.

Die ersten Loadster will Citkar im 1. Quartal 2019 ausliefern. Derzeit können sie für ca. 6.000 Euro (zzgl. Umsatzsteuer) vorbestellt werden, wahlweise auch mit eigenem Firmen-Branding und einer Anhängerkupplung.

Doch es geht schon vorher los: Citkar und Zalando haben für den Herbst 2018 eine gemeinsame Testphase beschlossen. Der Online-Shop für Mode und Lifestyle will künftig in Berlin Pakete auch mit dem E-Cargo-Bike „Loadster“ von Citkar ausliefern.

Loadster nur etwas für Unternehmen?

Auf den ersten Blick eignet sich der Loadster kaum für den Privatgebrauch. Doch tatsächlich bietet er mehr Anwendungsmöglichkeiten, als man glaubt: Kinder und Hunde können im Fahrradanhänger angekoppelt werden. Die Transportbox lässt sich entnehmen und  so lassen sich auch sperrige Gegenstände auf dem Loadster transportieren. Das macht ihn zum Pick-Up unter den E-Bikes. Allerdings musst du nicht zwangsläufig einen Loadster selber kaufen: Citkar hat den Loadster flottentauglich gemacht und Carsharing-Anbieter könnten ihn in ihren Fahrzeugpool aufnehmen.

Loadster: Transportfahrzeug der Zukunft?
Loadster: Transportfahrzeug der Zukunft? (Foto: Citkar)

Loadster: Preis und technische Daten für den Elektro-Lieferwagen

  • Marktstart: 1. Quartal 2019
  • Preis: ab. 6.000,- Euro (zzgl. Umsatzsteuer)
  • Motor: 250 Watt und 80 Nm
  • Akku: 1,5 kWh
  • Ladezeit Schuko 230 V: 4,5 Stunden
  • Reichweite: 200 km
  • Länge / Breite / Höhe in cm: 240 / 90 / 170
  • Transportbox in cm: 90 / 80 / 60
  • Fassungsvolumen: 422 Liter
  • Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
  • Leergewicht: 60 kg
  • Zuladung: bis zu 300 kg
  • Infos: loadster.org

Weitere Beiträge zu diesem Thema bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.