Geburtsgeschenke und Taufgeschenke: Diese Babygeschenke kommen von Herzen und schonen die Umwelt

Foto: ChristArt / stock.adobe.com

Was schenkt man einem Kind zur Geburt oder zur Taufe? Wir haben uns auf die Suche nach sinnvollen und nachhaltigen Ideen für schöne Babygeschenke gemacht – von günstig bis kostspielig. Für Freunde, Verwandte und alle, die das Baby mit einem schönen Geschenk begrüßen möchten.

Was für ein wunderschönes Ereignis, wenn ein Baby zur Welt kommt oder getauft wird! Freunde und Verwandte freuen sich mit den Eltern – und machen sich auf die Suche nach einem Geschenk.

Klassische Ideen für Geburts- und Taufgeschenke sind Windeltorten, Kuscheltiere, Babyrasseln, Schnullerketten und Mobiles. Viele der Produkte, die man in Babygeschäften oder online findet, sind allerdings aus billigem Kunststoff, alles andere als nachhaltig – und dazu häufig noch überflüssig.

Wenn du nach einem Babygeschenk suchst, das praktisch ist, möglichst lange Freude macht und dabei auch noch originell und nachhaltig ist: Wir haben recherchiert – und viele schöne Ideen für jedes Budget gefunden. Die teureren Geburtsgeschenke oder Taufgeschenke eignen sich für die Großeltern, die gerne mal ein bisschen mehr Geld für das neue Enkelkind ausgeben oder als Gemeinschaftsgeschenk für den Freundeskreis.

Nachhaltige Babygeschenke zur Geburt und Taufe – ein paar Gedanken

  • Zuerst solltest du dir überlegen, was die frisch gebackenen Eltern, die du beschenken möchtest, wirklich brauchen können. Das zehnte Kuscheltier, die x-te Schnullerkette oder ein Babybody, der den Geschmack der Eltern nicht trifft, zählen wahrscheinlich nicht dazu. Diese Produkte können noch so nachhaltig und umweltfreundlich sein – wenn das Geschenk nicht benötigt wird, wurden bei seiner Produktion umsonst Ressourcen verbraucht.
  • Wenn du unsicher bist, dann frag die Eltern einfach, was sie sich wünschen.
  • Hast du selbst schon (größere) Kinder? Dann darfst du durchaus auch gut erhaltenes Kinderspielzeug weiterschenken. Hier solltest du allerdings kurz nachdenken, ob der:die Beschenkte diese Idee schön – weil nachhaltig – findet oder dafür kein Verständnis hat.
  • Perfekt sind Geschenke, die Kinder lange begleiten. Das ist zum Beispiel bei Kindergeschirr der Fall. Teller und Schüsseln werden auch später, wenn aus dem Neugeborenen längst ein Schulkind geworden ist, gerne noch für Snacks zwischendurch hergenommen.
  • Warum nicht einen Gutschein schenken? Frisch gebackene Eltern freuen sich über Unterstützung in Form von Babysitting, einen Frühstücksliefer-Service am Wochenende oder wenn sie während des Wochenbetts nicht kochen müssen, sondern selbst gekochtes Essen von Freunden geliefert bekommen.

Nachhaltige Babygeschenke

Baum-Geschenk:
Ein Baum ist ein Geschenk mit Symbolcharakter: Wie der junge Baum Wurzeln ausbildet und von Jahr zu Jahr größer und stärker wird, soll auch das Baby wachsen und gedeihen. Wenn die Familie einen Garten oder Balkon besitzt, kannst du einen Apfel-, Gingko- oder Nussbaum verschenken. Oder du verschenkst einen Baum über eine Organisation:

Nachhaltiges Holzspielzeug:
Eine Murmelbahn, ein Nachziehtier, ein Holzauto oder klassische Holzbausteine erfreuen Kinder lange und können danach weitergegeben werden.

Kaufen: Murmelbahn für ca. 120 Euro über Avocadostore** / Nachziehhund für ca. 20 Euro über bio-kinder / Bunte Fröbelsteine für ca. 33 Euro über Littlegreenie / Holzlaster für ca. 75 Euro über Greenstories**

Holzspielzeug ist nachhaltig, hält ewig und kann an nachkommende Baby-Generationen weitervererbt werden. (Foto: avocadostore / bio-kinder / littlegreenie / Greenstories)

Kuscheltier:
Kuscheltiere sind süß – aber auf dem Gabentisch von Babys oft mehrfach vorhanden. Eine gute Alternative sind eine Wärmflasche in Tierform, eine Handpuppe oder der Kuschelmond, der auch als Kissen taugt.

Kaufen: Teddy-Wärmflasche für 40 Euro über eco-baby / Handpuppe Bello für ca. 36 Euro über Greenstories** / Kuschelmond für 17 Euro über Hans-Natur**

Kuscheltiere als Babygeschenk solltest du mit Bedacht auswählen. (Foto: eco-baby / greenstories / Hans Natur)

Umweltfreundliche Bücher:
Die Babybücher aus der Reihe „100% Naturbuch“ des Beltz-Verlag sind ökologisch korrekt: „Mein kleiner Garten“ und „Mein kleiner Wald“ etc. sind mit Ökofarben auf Recyclingpapier gedruckt.

Kaufen**: ab ca. 10 Euro über Buch7, Thalia oder Amazon

Die „100 % Naturbuch“-Reihe von Beltz ist mit Ökofarben auf Recyclingpapier gedruckt. (Foto: Beltz Verlag)

Profi-Fotoshooting:
Fotos von dem Winzling sind eine schöne Erinnerung – und ein professionelles Foto-Shooting ist etwas, das man sich oft nur gönnt, wenn man es geschenkt bekommt.

(Foto: littlegreenie)

Geburtstagszug:
Die Geburtstagslok mit Anhängern darf auf keinem der nächsten Geburtstage fehlen. Je nach Alter kann die Zahl ausgetauscht werden.

Kaufen: Der Geburtstagszug von Goki ist ab ca. 24 Euro über Littlegreenie oder Greenstories** erhältlich.

(Foto: smallable)

Messlatte:
Hübsche und praktische Deko fürs Kinderzimmer: eine Messlatte. Von dem kleinen Label smallable gibt es eine Wachstumslatte mit fröhlichen Meeresbewohnern. Ethisch und nachhaltig in Indien aus Bio-Baumwolle hergestellt.

Kaufen: für ca. 35 Euro über Smallable

Thermobecher oder Thermoflasche:
Oft sind praktische Geschenke die besten! Einen Thermobecher oder Thermoflasche für unterwegs können junge Eltern in jedem Fall brauchen. Für den Babybrei, fürs warme Wasser zum Anrühren der Milch – oder für einen umweltfreundlichen Coffee to go für Mama und Papa.

Meilensteinkarten sind ein praktisches Babygeschenk.
(Foto: Cottonbird)

Meilensteinkarte:
Mit diesen Karten fürs Fotoshooting daheim können die schönsten Momente im ersten Jahr mit Baby festgehalten werden: Woche für Woche, vom ersten Lächeln bis zu den ersten Schritten.

Kaufen: Die Meilenstein- oder Fotokarten gibt es in vielen Designs von verschiedenen Herstellern, z.B. Avocadostore**, Cottonbird. oder FrauOttilie, ab ca. 19 Euro.

(Foto: littlegreenie)

Sparschwein:
Hier findet vom ersten Geld von Oma und Opa für ein Eis über Taschengeld bis zum ersten Scheinchen fürs Zeugnis jede Münze und jeder Schein ein sicheres Zuhause. Das Holzschweinchen besteht aus in der Industrie anfallenden Sägespänen des Kautschukbaumes.

Kaufen**: für ca. 20 Euro über littlegreenie

Babygeschenke selber machen

Selbstgemachte Geburts- oder Taufgeschenke zeigen, dass hier besonders viel Liebe im Spiel ist. DIY-Babygeschenke punkten zudem in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: