Technisches Studium: Ingenieurwesen und Co. mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Foto: Monkey Business / stock.adobe.com

Du bist technisch interessiert und willst mit deinem Beruf etwas zum Umweltschutz beitragen? Dann ist ein Studium im Bereich Ingenieurwesen oder Technik vielleicht genau das Richtige für dich.

Zu den Ingenieurwissenschaften zählen die Bereiche Bauwesen, Maschinenbau und Elektrotechnik. In diesen Branchen nimmt der Umweltschutz eine immer zentralere Rolle ein. Deshalb gibt es inzwischen zahlreiche ingenieurwissenschaftliche Studiengänge, die sich mit den technischen Aspekten des Umweltschutzes beschäftigen, zum Beispiel mit erneuerbaren Energien, Abfalltechnik und Luftreinhaltung. Studierende, die ein Studium im Bereich Ingenieurwesen oder einem anderen technischen Fach absolvieren, können dazu beitragen, Natur und Artenvielfalt zu erhalten und dem Klimawandel entgegenzuwirken. 

Nachhaltigkeit und Ingenieurwesen: Studium von A bis Z

Agrarökologie / Agrarwissenschaften / Agrarwirtschaft

Kurzbeschreibung: Die Studiengänge beinhalten naturwissenschaftliche, landwirtschaftliche, ökologische und ökonomische Studieninhalte und verknüpfen die Bereiche Ökologie, Landbewirtschaftung und Landespflege sowie Agrar- und Umweltökonomie.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Bau- und Umweltingenieurwesen

Kurzbeschreibung: Dieses Studium kombiniert zwei Bereiche des Ingenieurwesens: Das Bauingenieurwesen befasst sich mit der Planung, dem Bau und der Instandhaltung von baulichen Konstrukten und bezieht dabei Aspekte des Umweltschutzes mit ein. Das Umweltingenieurwesen befasst sich mit der Planung und dem Bau von Versorgungs- und Entsorgungssystemen und städtischer Infrastruktur.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Betriebliche Umweltinformatik

Kurzbeschreibung: Die Schwerpunkte beim Studium der Betrieblichen Umweltinformatik sind Planung, Konzeptionierung, Entwicklung und Nutzung moderner betrieblicher Umweltinformationssysteme; Systemanalyse, Modellbildung und Simulation; betriebliches Umweltmanagement.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

informatik ingenieurwesen studium
Wenn du gerne codest, kannst du dich für einen Informatik-Studiengang mit Fokus auf Nachhaltigkeit entscheiden. (Foto: Pixabay/ CC0/ janeb13)

Bio-, Umwelt- und Prozess-Verfahrenstechnik

Kurzbeschreibung: Die Verfahrenstechnik behandelt den technischen Prozess, durch den Produkte hergestellt werden. Im Studium der Bio-, Umwelt- und Prozess-Verfahrenstechnik lernst du unter anderem, wie man solche Verfahren möglichst umweltfreundlich gestalten und Wertstoffe dabei rückgewinnen kann.

Abschluss: Bachelor of Engineering (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Bio- und Prozess-Verfahrenstechnik

Kurzbeschreibung: Die Prozessverfahrenstechnik analysiert, gestaltet und optimiert komplexe Prozesse unter Berücksichtigung von maximaler Ressourcenschonung und minimierter Umweltbelastung.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Bio- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung: Die umweltverträgliche Entwicklung neuer Produkte und die Verwendung der zur Verfügung stehenden Ressourcen bilden Schwerpunkte der wissenschaftlichen Auseinandersetzung im Studiengang Bio- and Environmental Engineering.

Abschluss: Bachelor of Engineering (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Chemie- und Umweltingenieurwesen

Kurzbeschreibung: Absolvent*innen des Masterstudiengang Chemie- und Umweltingenieurwesen sind in der Lage, ökonomisch optimierte Lösungen in der Herstellung von Stoffen und Materialien zu entwickeln.

Abschluss: Master of Engineering (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung: In dem Studium wird naturwissenschaftliches Wissen in Verbindung mit Know-how aus dem Ingenieurwesen vermittelt, um in Produktionen Schadstoffbelastungen zu minimieren, nach alternativen Energielösungen zu suchen oder neueste Entwicklungen in der Energiewirtschaft mitzugestalten.

Abschluss: Bachelor of Engineering (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Energiemanagement

Kurzbeschreibung: Das Studium verbindet Ingenieurwissenschaften mit aktuellen Herausforderungen der Energiewirtschaft, wobei auch Prinzipien von Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit von Energieanlagen gelehrt werden.

Abschluss: Master of Engineering (3 Semester), Master of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Eine Photovoltaik-Versicherung versichert auch Schäden durch Unwetter.
Im Ingenieurwesen werden nachhaltige Energien immer wichtiger – auch im Studium. (Foto: CC0/pixabay/skeeze)

Energie- und Umweltmanagement

Kurzbeschreibung: Ziel des Studiengangs ist es, Wirtschaftsingenieur*innen auszubilden, die auf der Basis eines interdisziplinär geprägten Denkens Lösungsansätze für verschiedenste Probleme des Energie- und Umweltbereichs entwickeln können.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester), Master of Engineering (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Erneuerbare Energien

Kurzbeschreibung: Der Studiengang vermittelt ökonomisches, juristisches und ökologisches Wissen. Absolvent*innen sind in der Lage, Energiesysteme für die wachsende Branche der Erneuerbaren Energien zu entwickeln, einzuführen und zu betreiben.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Forstwissenschaften und Waldökologie

Kurzbeschreibung: Durch Veranstaltungen aus Informatik, Wirtschaft, Recht, Politik, Natur- und Ingenieurwissenschaften bietet das Studium eine Ausbildung mit Praxisbezug zu Wald und Holz und qualifiziert für ein berufliches Engagement rund um Wald und Natur.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Geoinformation und Kommunaltechnik

Kurzbeschreibung: Die Studierenden lernen raumbezogene Geodaten zu erfassen und zu analysieren. Somit können sie organisatorische und technische Aufgaben im kommunalen Umfeld lösen.

Abschluss: Bachelor of Engineering (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Gefahrenabwehr / Hazard Control

Kurzbeschreibung: Ob Naturkatastrophen, Terroranschläge oder Großbrände: Es besteht ein enormer Bedarf an qualifizierten Fachleuten, die Kompetenzen auf den Gebieten des vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutzes, der Sicherheitstechnik sowie der Logistik von Großschadenseinsätzen im In- und Ausland besitzen.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Hydroinformatics and Water Management

Kurzbeschreibung: Wesentliches Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung künftiger Wissenschaftler*innen und qualifizierter Ingenieur*innen als Entscheidungsträger bei Modellierung und Management von Wassertechnologien und Umweltfragen betreffender Projekte.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Ingenieurökologie

Kurzbeschreibung: Absolvent*innen können Konzepte und Verfahren zur nachhaltigen Bewirtschaftung lebenswichtiger Ressourcen wie Wasser, Boden, Biomasse und Fauna entwickeln. Außerdem wissen sie, wie man Ökosysteme renaturiert und saniert und wie man Konzepte zur dezentralen Ver- und Entsorgung entwirft.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Integrated Natural Resource Management

Kurzbeschreibung: Der Studiengang vermittelt, wie man natur- und sozialwissenschaftliche Kenntnisse systematisch miteinander  verbindet, beispielsweise aus den Bereichen Ökologie, Pflanzenbau, Tierhaltung, Produktionstechnik, Umweltmanagement, Ressourcenökonomie, Institutionen- und Politikanalyse.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Integrated Water Resources Management

Kurzbeschreibung: Das Konzept des Integrierten Wasserressourcen-Managements (IWRM) betrachtet den gesamten Wasserkreislauf unter Berücksichtigung menschlicher Interventionen als Grundlage für nachhaltiges Wassermanagement.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Weltwassertag
Wasser ist eine wichtige, aber begrenzte Ressource. (Foto: Pixabay / CC0 / Arek Socha)

International Forest Ecosystem Management

Kurzbeschreibung: Das Ziel des Studiengangs ist es Experten auszubilden, welche in der Lage sind, die Wälder als Ökosysteme zu verstehen und nach den Prinzipien der nachhaltigen Forstwirtschaft zu erhalten und zu bewirtschaften. Dies soll zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen unserer Erde beitragen.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

International Material Flow Management

Kurzbeschreibung: Der interdisziplinäre Studiengang mit den Schwerpunkten Stoffstrommanagement und Betriebswirtschaft beschäftigt sich mit dem Einklang von wirtschaftlichem Wachstum und natürlichen Ressourcen.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Landnutzung und Wasserbewirtschaftung

Kurzbeschreibung: Der Studiengang vermittelt fachübergreifende Qualifikationen in naturwissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und ökologischen Belangen der Landnutzung und der Wasserbewirtschaftung, um Lösungen für Konfliktfelder in diesen Bereichen zu erarbeiten.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Landschaftsplanung / Landschaftsnutzung und Naturschutz

Kurzbeschreibung: Das Studium aus dem Bereich Ingenieurwesen befähigt Studierende dazu, alle Bestandteile und Prozesse im Lebensraum Landschaft praktisch zu analysieren, zu bewerten sowie ökologisch und sozial tragfähige Entwicklungen zu planen und umzusetzen.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester) / Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Life-Science-Engineering

Kurzbeschreibung: Im Mittelpunkt des Studienganges steht die Entwicklung und Gestaltung von Produkten und Produktionsprozessen, die dem Schutz des Menschen und seiner Gesundheit dienen.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Management and Technology of Water and Wastewater

Kurzbeschreibung: Der internationale Studiengang beinhaltet schwerpunktmäßig Betriebs- und wasserwirtschaftliches Management, weiterführende ingenieurwissenschaftliche Themen sowie die Bereiche Wassergewinnung, Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Nachhaltige Energie- und Umwelttechnologien

Kurzbeschreibung: Der Studiengang konzentriert sich darauf, chemische, physikalische oder biologische Verfahren zur Umwandlung von Stoffen zu entwickeln. Ein anderer Schwerpunkt liegt darauf, ressourcen- und umweltschonende Anlagen einzurichten, um absatzfähige Produkte herzustellen.

Abschluss: Bachelor of Science (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien / Renewable Energy Engineering and Management

Kurzbeschreibung: Der Studiengang soll die Studierenden befähigen, neue Verfahrenstechniken für die Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe und die Erzeugung regenerativer Energien zu entwickeln und in die wirtschaftliche Anwendung zu überführen.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Planung nachhaltiger Gebäude

Kurzbeschreibung: Im Studium werden vertiefte Kenntnisse des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens vermittelt und anhand eines Gebäudeentwurfs im Team umgesetzt.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Process Engineering and Energy Technology

Kurzbeschreibung: Die Verfahrenstechnik untersucht und entwickelt technische Verfahren, die Stoffe auf chemischem, physikalischem oder biologischem Wege zu gebrauchsfähigen Zwischen- oder Endprodukten umwandeln.

Abschluss: Master of Science (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Recycling und Entsorgungsmanagement

Kurzbeschreibung: Die Absolvent*innen beschäftigen sich mit den Bereichen Entsorgungsmanagement, Recycling und Abfallbehandlung, um die Schonung der natürlichen Ressourcen und den Schutz von Mensch und Umwelt zu gewährleisten.

Abschluss: Bachelor of Enigneering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Regenerative Energien

Kurzbeschreibung: Die Schwerpunkte des praxisnahen Ingenieurwesen-Studiums liegen auf Erzeugung, Verteilung und effektive Nutzung elektrischer Energie auf der Grundlage regenerativer Energien und Erzeugung, Verteilung von Bioenergie aus nachwachsenden Rohstoffen und biologischen Reststoffen.

Abschluss: Bachelor of Enigneering (7 Semester), Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Renewable Energy Systems

Kurzbeschreibung: Der Studiengang bildet anwendungsorientierte Ingenieur*innen zur Planung von solaren Kraftwerken, Windenergieanlagen, Anlagen zur Erzeugung von Biogas oder Biokraftstoffen aus, sowie zu deren Vernetzung mit nachgeschalteten Anlagen zur weiteren Energiewandlung.

Abschluss: Master of Engineering (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Klimaschutzprojekte Windkraft
Ein Studium im Bereich Ingenieurwesen kann zum Beispiel die Planung von Windkraftanlagen behandeln. (Foto: CC0 / Pixabay / Pexels)

Risiko- und Nachhaltigkeits-Management

Kurzbeschreibung: Die Absolvent*innen des Studienganges können naturwissenschaftlich-technische mit organisatorischen und ökonomischen Perspektiven verknüpfen und somit strukturiert mir Risiken und Chancen umgehen.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten/ (Fach-)Hochschulen:

Sicherheitswesen

Kurzbeschreibung: In diesem Studiengang werden Ingenieur*innen ausgebildet, die Problemlösungen im Bereich Strahlenschutz, in der Umwelttechnik und in der Arbeitssicherheit entwickeln, um Gefährdungen für Mensch und Umwelt zu vermeiden.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Sicherheit und Gefahrenabwehr

Kurzbeschreibung: Der Studiengang vermittelt Kompetenzen in den Bereichen Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz, Umweltschutz, Immissionsschutz, Gewässerschutz, Sicherheitsmanagement, Arbeits- und Betriebssicherheit, psychosoziale Aspekte der Gefahrenprävention, vorbeugender baulicher Brandschutz, Brandursachenermittlung und Risikoanalyse.

Abschluss: Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Sustainable Energy Competence

Kurzbeschreibung: Der Studiengang behandelt die Theorie und den praktischen Einsatz von regenerierbaren Energien zur Erzeugung von Wärme und Strom. Dabei deckt er Solarenergie, Wasser- und Windkraft sowie Holz als nachwachsendem Energieträger ab.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Sustainable Mobilities

Kurzbeschreibung: Ziel des Studiums ist es, Absolvent*innen dazu zu befähigen, nachhaltige Mobilitäts-Konzepte, -Angebote und -Produkte zu entwickeln und auszuarbeiten.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Technischer Umweltschutz

Kurzbeschreibung: Dieses Studium vermittelt Kenntnisse über innovative Konzepte und Strategien, Verfahren bzw. deren Prinzipien, mit denen nachsorgend Umweltschäden behoben und vorsorgend potenzielle Umweltbelastungen minimiert werden können.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen

Kurzbeschreibung: Die Absolvent*innen des Studiengangs sind in der Lage, Maßnahmen und technischen Verfahren im Bereich Arbeitssicherheit, Qualitäts- und Umweltmanagement zu entwickeln und zu überwachen.

Abschluss: Bachelor of Science (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltinformatik

Kurzbeschreibung: Die Verringerung des CO2-Ausstoßes, die Weiterentwicklung einer Energieversorgung auf Basis regenerativer Rohstoffe, die Simulation menschlicher Einflüsse auf Ökosysteme oder die Klimadatenberechnung und darauf beruhende Prognosen sind Aufgaben, die nur computergestützt geleistet werden können.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltingenieurwesen

Kurzbeschreibung: Das Studium beschäftigt sich mit klassischen ingenieurwissenschaftlichen Themen wie Maschinenbau und Materialwissenschaft. Gleichzeitig liegt der Fokus darauf, Lösungsansätze für Fragestellungen im Umweltbereich zu finden, zum Beispiel in Bezug auf Klimaschutz, Mülltrennung und Energienutzung.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester), Bachelor of Engineering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltingenieurwissenschaften

Kurzbeschreibung: Das Studium vermittelt Kenntnisse aus dem Ingenieurwesen wie Mess- und Verfahrenstechnik sowie nachhaltigen Energie-Einsatz, Umweltbewertung, Betriebswirtschaft und Raum- und Infrastruktur-Planung, um Lösungsansätze für umweltrelevante Themen zu entwickeln.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltorientierte Energietechnik

Kurzbeschreibung: Im Studium werden Vorgänge bzw. Prozesse im Bereich der Energie- und Umwelttechnik in Bezug auf ihren Beitrag zum globalen Schutz der Umwelt kritisch bewertet.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltschutz

Kurzbeschreibung: Bei diesem Studium aus dem Bereich Ingenieurwesen steht die Erhaltung der Umwelt und natürlicher Lebensräume im Zentrum. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen decken die Lehrinhalte ökologische, technische und rechtlich-ökonomische Umweltaspekte ab.

Abschluss: Bachelor of Science (7 Semester), Master of Engineering (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltschutztechnik

Kurzbeschreibung: Den Studierenden werden natur- und ingenieurwissenschaftliches Wissen und Methoden zur Problemlösung sowie zur Entwicklung von Technologien auf den Gebieten Luft, Energie, Wasser, Ver- und Entsorgung, Kraftfahrzeuge und Verkehr sowie Verfahrenstechnik vermittelt.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester),  Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltsicherung

Kurzbeschreibung: Die Absolvent*innen sind in der Lage, Strategien zur Vermeidung von Umweltproblemen zu entwickeln sowie Möglichkeiten zu ihrer Lösung zu erarbeiten.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester), Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umwelttechnik

Kurzbeschreibung: Das Studium vermittelt Fachkenntnisse aus dem Ingenieurwesen zur Planung von umwelt-technischen Anlagen und Prozessen sowie Kenntnisse und Fertigkeiten in den umweltrelevanten Naturwissenschaften.

Abschluss: Bachelor of Engineering (6 Semester), Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

Kurzbeschreibung: Der Studiengang vermittelt einen Gesamtüberblick über den Bereich Umwelttechnik und produktionsintegrierten Umweltschutz und zeigt auf, wie durch optimales Management Rohstoffe und Energie gespart werden können.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umwelttechnologie

Kurzbeschreibung: Absolvent*innen sind in der Lage, leitende Aufgaben in der umwelttechnischen Projektentwicklung, -planung und –umsetzung in Ingenieurbüros und der Industrie sowie bei der Planung und dem Betrieb umwelttechnischer Anlagen zu übernehmen.

Abschluss: Master of Engineering (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umwelt- und Energieprozesstechnik

Kurzbeschreibung: Der Studiengang führt in die Bereiche der Umwelt- und Prozesstechnik ein, zu denen Themen wie Recycling, Abwasserreinigung, regenerative Energiequellen und effiziente Energienutzung gehören. Es werden Kenntnisse über moderne Methoden der Stoff- und Energieumwandlung sowie des Werkstoffrecyclings vermittelt.

Abschluss: Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umwelt- und Verfahrenstechnik

Kurzbeschreibung: Verfahrenstechnik-Ingenieur*innen entwickeln, konstruieren, bauen und betreiben Anlagen, die z. B. zur Entsorgung von Abfällen oder der Bereitstellung von Energie dienen. In den Anlagen laufen chemische, biologische und physikalische Prozesse ab.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester), Master of Engineering (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltverfahrenstechnik und Recycling

Kurzbeschreibung: Mit Hilfe mechanischer, chemischer und thermischer Prozesse lassen sich intelligente Recycling- sowie Boden- und Abwasserbehandlungsverfahren entwickeln. Kompetenzen aus den Gebieten Geowissenschaften/Geotechnik, Energie- und Rohstoffgewinnung und Werkstoffwissenschaften bilden dabei die Basis des Studiengangs.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung: Das Studium baut auf einer fundierten maschinenbaulichen Grundausbildung auf. Es legt die Schwerpunkte aber in den Bereichen thermische und mechanische Verfahrenstechnik, wirtschaftliche und ressourcenschonende Energiebereitstellung sowie technischer Umweltschutz.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Verfahrens- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung: Der Schwerpunkt Umwelttechnik bietet einen Überblick darüber, wie man mit Hilfe von Verfahrenstechnik umweltrelevante Probleme lösen kann, beispielsweise durch Ablufttechnik, Recycling, produktionsintegriertem Umweltschutz und Öko-Bilanzen.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Versorgungs- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung: Im Studiengang werden die Grundlagen der Verfahrenstechnik und des Maschinenbaues mit Gewicht auf den Lehrgebieten Thermodynamik und Strömungslehre vermittelt.

Abschluss: Diplom (8 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Wasser- und Bodenmanagement

Kurzbeschreibung: Der Schwerpunkt dieses Ingenieurwesen-Studiums liegt in der Umwelttechnik mit den Grundlagen im Bereich der nachhaltigen Wasserbewirtschaftung, dem Bodenschutz und umweltrechtlichen Themenstellungen.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Wasser und Umwelt

Kurzbeschreibung: Absolvent*innen können mit ihrem wasserwirtschaftlichen und naturwissenschaftlichen Wissen in Ingenieur- und Planungsbüros der Umwelttechnik, in der Wasserver- und -entsorgung sowie im Bereich der Energiegewinnung tätig sein.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Water Resources Engineering and Management

Kurzbeschreibung: Der Wasserbedarf einer wachsenden Weltbevölkerung und dessen Auswirkungen auf die Erde und ihre natürlichen Wasserressourcen nehmen ständig zu. Die nachhaltige Entwicklung im Bereich Wasserressourcen erfordert qualifizierte Ingenieur*innen und Wissenschaftler*innen, die in diesem Studiengang ausgebildet werden.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Wasserwirtschaft

Kurzbeschreibung: Ziel des Studiums ist der Erwerb von Fachkenntnissen auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft und sich in die vielfältigen Aufgaben der auf Anwendung, Forschung oder Lehre bezogenen Tätigkeitsfelder einzuarbeiten und die Regeln der Technik sicher anzuwenden.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Wind Engineering

Kurzbeschreibung: Das Studium befähigt zur Planung und Konstruktion von Wind-Installationen und bietet Absolvent*innen die Möglichkeit, nach dem Studium zu forschen, zu entwickeln, zu konstruieren und bei Energiefragen zu beraten.

Abschluss: Master of Science (4 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Wirtschaftsingenieurwesen/Umweltplanung

Kurzbeschreibung: Das Ziel des Studiengangs ist es, den Studierenden mit dem notwendigen Wissen auszustatten, um technologische Prozesse und wirtschaftliche Ziele insbesondere auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit gestalten zu können.

Abschluss: Bachelor of Science (6 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Wirtschaftsingenieur*in Umwelt und Nachhaltigkeit

Kurzbeschreibung: Der betriebswissenschaftliche Teil des Studiums wird an der HWR vermittelt und das technisch-naturwissenschaftliche Ingenieurwesen-Studium erfolgt an der Beuth Hochschule. Dadurch werden die Studierenden befähigt, ökonomisches und ökologisches Handeln mit technischen Anforderungen zu verbinden.

Abschluss: Bachelor of Engineering (7 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Zukunftsfähige Energiesysteme

Kurzbeschreibung: Der Studiengang vermittelt Kenntnisse zur Energieerzeugung, -speicherung und -verteilung – von der Konzeptionierung bis zum Betrieb. Dabei steht die Weiterentwicklung konventioneller Energiesysteme sowie die Stromerzeugung aus regenerativen Energien im Fokus.

Abschluss: Master of Engineering (3 Semester)

Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Umweltnahes Studium außerhalb des Ingenieurwesens finden

Ist ein ingenieurwissenschaftliches Studium doch nicht das Richtige für dich? Dann klick dich einmal durch folgende Artikel:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Hallo,
    danke für die Zusammenfassung.
    Der Master Chemie und Umweltingenieurwesen in Merseburg kann in 3 oder 4 Semestern abgeschlossen werden. Es gibt auch den passenden Bachelor dazu. Weiterhin hat Merseburg noch einen weiteren nachhaltigen Studiengang: Green Engineering – Gestaltung nachhaltiger Prozesse.