A bis Z: Studiengänge zur Nachhaltigkeit

Nachhaltige Studiengänge: A bis Z
Foto: © Peiler - photocase.com

Da die deutschen Hochschulen inzwischen eine Vielzahl an Studiengängen rund um die Themen Umwelt, Ressourcen und Nachhaltigkeit anbieten, haben wir eine Übersicht erstellt. In unserem Online-Studienführer „Grünes Studium“ findest du alle nachhaltigen Ausbildungsmöglichkeiten an unseren Hochschulen – von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zukunftsfähige Energiesysteme – samt Erklärung des Studieninhalts und Links zur passenden Hochschule.

Bitte beachte hierzu auch folgende Beiträge:

Studium Nachhaltigkeit: A

Abfallwirtschaft und Altlasten

Kurzbeschreibung:
Die Lehrgebiete Abfallwirtschaft und Altlasten haben sich in den letzten Jahrzehnten zu eigenständigen und bedeutenden Umweltwissenschaften entwickelt. Neueste und bewährte Erkenntnisse werden bei der Planung, Projektierung und Betreibung abfallwirtschaftlicher Anlagen, bei der Wertstoffrückgewinnung in den Produktionsprozessen, bei der Bewertung und Sanierung von Altlastenstandorten unter strenger Beachtung des Umweltschutzes eingesetzt. Zusätzlich wird dieses auch durch die moderne Industriegesellschaft und den Wandel in der Wirtschaft bedingt.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Dresden

Agrarbiologie

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang verbindet Biologie und Agrarwissenschaften und vermittelt ein so breites Wissen über die biologischen Grundlagen der Erzeugung von Nahrungsmitteln für Mensch und Tier, über die Umweltsicherung und über den Erhalt natürlicher Ressourcen.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Hohenheim

Agrarökologie / Agrarwissenschaften / Agrarwirtschaft

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang Agrarökologie ist der erste deutsche Studiengang, der auf die Gestaltung, Nutzung und Entwicklung des ländlichen Raumes als Ganzes orientiert ist. Dabei werden naturwissenschaftliche, landwirtschaftliche, ökologische und ökonomische Studieninhalte berücksichtigt und die Lehrkomplexe Ökologie, Landbewirtschaftung und Landespflege sowie Agrar- und Umweltökonomie verknüpft, z.B. im Rahmen eines einjährigen Agrarökologischen Komplexpraktikums.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Rostock
Humboldt-Universität zu Berlin
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Justus-Liebig-Universität Gießen
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Technische Universität München
Universität Hohenheim
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Angewandte Systemwissenschaft

Kurzbeschreibung:
Typische Beispiele für komplexe Systeme sind: Ökosysteme (Wald), Mensch-Umwelt-Systeme (Stadt), Wirtschaftssysteme (Unternehmen) oder Verkehrssysteme (Bahn). Mit einer breiten Palette von Methoden analysieren Systemwissenschaftlerinnen und Systemwissenschaftler die Zusammenhänge innerhalb komplexer Systeme mit dem Ziel, deren Verhalten zu erklären und deren Entwicklung kontrollieren zu können. Wichtiges Handwerkszeug sind mathematische Modelle, die als vereinfachtes Abbild der Realität erstellt werden.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Osnabrück

Aquakultur

Kurzbeschreibung:
Der Masterstudiengang Aquakultur ist ein forschungsorientierter universitärer Studiengang und vermittelt den Studierenden Kernkompetenzen im Bereich der marinen Fischaquakultur, des Sea-Ranchings und der Aquakultur aquatischer Algen. Darüber hinaus werden Kompetenzen der Betriebswirtschaft, des Fischerei-, Umwelt- und Naturschutzrechtes und des technischen Anlagenbetriebs erarbeitet, die die Studierenden befähigen, die komplexen Problemstellungen in der Entwicklung und Anwendung der Aquakultur zu bearbeiten.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Rostock

Architektur und Stadtraum

Kurzbeschreibung:
Leitthemen im Bachelorstudiengang sind: Den Menschen erkennen und für ihn bauen lernen, die Umwelt erkennen und mit ihr bauen lernen, die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt kennen und gestalten lernen. Ressourcenoptimiertes Planen und Bauen ist ein Kernbereich des Studiengangs. ?Der Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.
Abschluss:
Bachelor of Arts (8 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Studium Nachhaltigkeit: B

Bau- und Umweltingenieurwesen

Kurzbeschreibung:
Das Bauingenieurwesen befasst sich mit der Planung, dem Bau und der Instandhaltung von Wohn-, Büro- und Verwaltungsgebäuden, Industriebauten, Brücken, Straßen, Schienenwegen, Tunneln, Flugplätzen, Häfen, Kanälen, Deichen und Dämmen. Das Umweltingenieurwesen befasst sich mit der Planung und dem Bau von Versorgungs- und Entsorgungssystemen und städtischer Infrastruktur, mit Fragen der Bewirtschaftung von Gewässern und Grundwasser sowie von Abwässern und Abfällen und mit den grundsätzlichen Problemen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Technische Universität Hamburg-Harburg
TU Braunschweig

Betriebliche Umweltinformatik

Kurzbeschreibung:
Das Studium der Betrieblichen Umweltinformatik ist interdisziplinär angelegt und vermittelt eine breite Querschnittskompetenz. Denn die Harmonisierung von Ökonomie und Ökologie ist nur über einen produktionsintegrierten Umweltschutz erreichbar. Dafür ist auf der einen Seite technisches Wissen notwendig, um die betrieblichen Produktionsprozesse zu verstehen; auf der anderen Seite wird fundiertes ökonomisches Know-how gebraucht, um diese Produktionsprozesse prüfen und bewerten zu können. Schließlich bedarf es auch solider Fertigkeiten der anwendungsorientierten Informatik, um die Produktionsprozesse mit den Mitteln und Methoden der Informatik realisieren und auswerten zu können.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Bildung und Nachhaltigkeit

Der berufsbegleitende Masterstudiengang verknüpft Fachwissen zum Thema Nachhaltigkeit mit pädagogischen Grundlagen. Die Studierenden lernen, sich interdisziplinär mit verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekten auseinanderzusetzen, relevante Zielgruppen zu identifizieren und innovative Ideen in die Bildungspraxis umzusetzen. Absolventen sind in der Lage, Bildungsangebote für eine nachhaltige Entwicklung professionell zu konzipieren, durchzuführen und zu evaluieren. Zudem können sie ihr eigenes pädagogisches und bildungsplanerisches Handeln wissenschaftlich reflektieren und begründen.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Rostock

Biodiversität, Evolution und Ökologie

Kurzbeschreibung:
Nach Abschluss des Studiums verfügen die Absolventen über Fähigkeiten, die es ihnen erlauben, selbstständig Forschungsaufgaben zu erkennen, zu strukturieren und auf dieser Basis neue Erkenntnisse zu gewinnen. Neben der Fähigkeit zur praxisbezogenen Umsetzung von Fachwissen haben sie nach der erfolgreichen Absolvierung dieses Studiengangs Kompetenzen erlangt, die sie befähigen, eine verantwortliche und kritische Reflexion des biologischen Weltbildes in ihre künftigen Tätigkeiten und Aufgaben einzubringen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Freie Universität Berlin
Georg-August-Universität Göttingen

BioGeoWissenschaften

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang beschäftigt sich mit den Folgen menschlicher Eingriffe in den Landschaftshaushalt und funktionalen Zusammenhängen auf den Organisationsstufen Population, Biozönose (Lebensgemeinschaft) und Landschaftsökosystem. Inhalte des Studiums sind unter anderem der durch menschliche Eingriffe verursachte Verlust an Biodiversität (Artenvielfalt) und die Beeinträchtigung geoökosystemarer Funktionen. Weitere Bestandteile des Studiums sind die Folgen des Globalen Klimawandels und der nachhaltigen Landschaftsnutzung.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Koblenz-Landau
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Biologische Diversität und Ökologie

Kurzbeschreibung:
Im Studium werden die Methoden und Kenntnisse vermittelt, um moderne Biodiversitätsforschung zu verstehen und anzuwenden. Der Studiengang beschäftigt sich mit Feldforschung, molekularen Techniken und computergestützter Ökosystemforschung.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Georg-August-Universität Göttingen

Biotechnologie und angewandte Ökologie

Kurzbeschreibung:
Um den Anforderungen an Anpassungsfähigkeit und Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt gerecht zu werden, wird auf den Erwerb von Grundlagen in den Bereichen praktische Mikrobiologie und Biotechnologie, Prozess-Simulation sowie Ökologie und Ökosystemkunde großer Wert gelegt. Schwerpunkte sind abhängig von der Spezialisierung; zum Beispiel Fermentationstechniken (steril/nichtsteril), Gewinnung mikrobieller Produkte, Bio- und Umweltanalytik, Populationsbiologie und -genetik, nachhaltige Landnutzung. Das Studium wird durch naturwissenschaftliche und technische Grundlagen ergänzt. Darüber hinaus erwerben die Studierenden der Spezialisierungsrichtung Umweltwissenschaften und Biotechnologie rechtliche, sprachliche und interkulturelle Kompetenz mit Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Zittau/Görlitz
Technische Universität Dresden

Bio-, Umwelt- und Prozess-Verfahrenstechnik

Kurzbeschreibung:
Das Studium der Bio-, Umwelt- und Prozess-Verfahrenstechnik hat zum Ziel, den Studierenden berufsqualifizierende Kenntnisse in den Disziplinen der Verfahrenstechnik zu vermitteln. Dadurch werden sie in die Lage versetzt, verfahrenstechnische Problemstellungen in den Bereichen der Bio-, Prozess- und Umweltverfahrenstechnik effizient und kompetent zu bearbeiten.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

Bio- und Prozess-Verfahrenstechnik

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang ist auf die produzierende Industrie orientiert. Die Prozessverfahrenstechnik analysiert, gestaltet und optimiert komplexe Gesamtprozesse. Hierbei ist neben der theoretischen Durchdringung der Lehrinhalte bei der Konzipierung die Berücksichtigung der Prozesskette ausgehend vom Edukt hin zum lager- und verkaufsfähigen Produkt notwendig. Dabei soll der Grundsatz der Nachhaltigkeit als Leitlinie gelten, d.h. die Herstellung eines Produktes soll unter dem Aspekt der maximalen Ressourcenschonung und einer minimierten Umweltbelastung betrachtet werden.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

Bio- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
Die Bio- und Umwelttechnologien stehen in unserer Gesellschaft bei vielen Fragestellungen im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Die umweltverträgliche Entwicklung neuer Produkte und die Verwendung der zur Verfügung stehenden Ressourcen bilden Schwerpunkte der wissenschaftlichen Auseinandersetzung im Studiengang Bio- and Environmental Engineering und stellen nach vollendetem Studium in der beruflichen Praxis spannende Herausforderungen dar.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel

Boden, Gewässer, Altlasten

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bietet eine Möglichkeit, sich im Bereich Bodennutzungsplanung, Altlastenbearbeitung, Geoinformationsmanagement und Bodenökologie weiter zu qualifizieren. In seiner Kombination der klassischen landwirtschaftlichen Bodenkunde mit den Themenfeldern des urbanen Bodenschutzes und der Geoinformationssysteme ist der Studiengang in Deutschland einzigartig.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Osnabrück

BWL – Wirtschaft neu denken

Kurzbeschreibung:
Die Studierenden bekommen im Studiengang eine fachwissenschaftliche Ausbildung der Betriebswirtschaftslehre als Grundvoraussetzung für nachhaltiges Handeln. Durch Planspiele, Fallstudien und Vorträge von Persönlichkeiten aus der Wirtschaft wird Praxisnähe geschaffen. Ergänzende Veranstaltungen auf dem Gebiet der Kunst, Kulturwissenschaft und Philosophie schärfen die Wahrnehmung und das Denken, öffnen den Blick für unkonventionelle Herangehensweisen und sensibilisieren für die Wichtigkeit ethischer, ästhetischer und kultureller Werte.
Abschluss:
Bachelor of Arts (6 Semester), Master of Arts (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Alanus Hochschule

Studium Nachhaltigkeit: C

Chemie- und Umweltingenieurwesen

Kurzbeschreibung:
Was macht gute Recyclingtechnik aus? Wie verwerten wir Rohstoffe oder schützen unsere Gewässer? Wozu ist Kunststoff in der Lage? Neben den deutlich vertieften naturwissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Kenntnissen lernen Sie im Masterstudiengang Chemie- und Umweltingenieurwesen z.B. auch wie man mit Hilfe von rechnergestützten Methoden Chemieanlagen entwickelt und optimiert. Eine Spezialisierung in einer von zwei Vertiefungen gibt Ihrer Ausbildung eine besondere, zu Ihnen passende Note.
Abschluss:
Master of Engineering (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Merseburg

Good Jobs - Jobs mit Sinn – A bis Z: Studiengänge zur Nachhaltigkeit

Chemie- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
In der Gesellschaft wird es immer wichtiger, Ressourcen nachhaltig zu erschließen und zu nutzen. Um dieser Forderung gerecht zu werden bieten die Fachhochschulen einen zukunftsweisenden Studiengang mit der Kombination aus Chemie, Umwelt und Technik an. Da sich diese Fachgebiete gegenseitig beeinflussen, ist eine isolierte Betrachtung nicht mehr zeitgemäß. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Vermittlung von Kenntnissen in Chemie, Biotechnologie, Verfahrenstechnik und Umweltschutztechnik.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester), Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Merseburg
Fachhochschule Lübeck
Hochschule Emden/Leer

Studium Nachhaltigkeit: E

Ecology

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studienganges ist die berufs- und forschungsqualifizierende Ausbildung in der Ökologie. Das Studienprogramm ist interdisziplinär und forschungsorientiert. Es vermittelt ein breites Spektrum aktuellen ökologischen Grundlagenwissens und ermöglicht darauf aufbauend Spezialisierungspfade in verschiedenen ökologischen Teildisziplinen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Bremen

Ecotoxicology

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang beschäftigt sich mit der Untersuchung des Einflusses von Chemikalien auf die biotische Umwelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Anwendung und Entwicklung von Methoden für die Gefahrenanalyse. Dabei vereint der interdisziplinär ausgerichtete Studiengang Elemente der Umweltchemie, der Toxikologie und der Ökologie.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Koblenz-Landau

Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
Das Studium soll zur Anwendung von wissenschaftlichen Methoden des Faches befähigen. Dazu gehören die Ausbildung einer fachlichen und methodischen Systematik und Begrifflichkeit sowie die Fähigkeit, fachübergreifende Zusammenhänge zu erkennen. Ferner soll der Studiengang eine Grundlage für unmittelbar folgende oder spätere Ausbildungs- und Weiterbildungsabschnitte sowohl innerhalb als auch außerhalb der Hochschule legen.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Münster
HTWK Leipzig

Energiemanagement

Kurzbeschreibung:
Neben energiewirtschaftlichem Wissen werden im Studiengang umfassende Kenntnisse im Bereich Mitarbeiterführung sowie Change- und Innovation-Management gelehrt. Ausgebildete Energiemanager können die im Rahmen der Energiewende notwendigen Anpassungen übernehmen und entscheidend beeinflussen.
Abschluss: Master of Engineering (3 Semester), Master of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Trier
Hochschule Fresenius

Energie- und Gebäudemanagement

Kurzbeschreibung:
In allen Bereichen wird vermehrt auf rationelleren Energieeinsatz durch bessere Gebäudetechnik und verbesserte Prozesse sowie die Nutzung erneuerbarer Energien geachtet. Der Studiengang vermittelt das hierfür erforderliche wissenschaftlich-technische und betriebswirtschaftliche Wissen.
Abschluss:
Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Bingen

Energie- und Ressourcenmanagement

Kurzbeschreibung:
Das Studium vermittelt wirtschaftliche, rechtliche und technische Kenntnisse aus der Ver- und Entsorgungswirtschaft. Die interdisziplinären Lehrinhalte fördern das vernetzte Denken, das benötigt wird, um komplexe betriebliche Aufgaben zu lösen. Die Studierenden werden sowohl praxisnah als auch wissenschaftlich ausgebildet. Sie sollen später betriebswirtschaftliche Schlüsselpositionen der Ver- und Entsorgungsbranche besetzt.
Abschluss:
Bachelor of Arts (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
HfWU Nürtingen-Geislingen

Energie- und Umweltinformatik

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang befasst sich mit der Datenerfassung aus Energiesystemen und der Umwelt, der Datenu?bertragung und Datenverarbeitung fu?r Monitoring, U?berwachung, Analyse, Diagnose, Managen und Simulieren/Optimieren von Energiesystemen sowie von Umwelt und Umweltbeeinflussung.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Nordhausen

Energie- und Umweltmanagement

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiengangs ist es, Wirtschaftsingenieure auszubilden, die auf der Basis eines interdisziplinär geprägten Denkens Lösungsansätze für verschiedenste Probleme des Energie- und Umweltbereichs im Sinne einer dauerhaft umweltgerechten Entwicklung erarbeiten können. Hierzu werden besonders vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten Wirtschaftswissenschaften, Energie- und Umwelttechnik, Energiewirtschaft und Energie- und Umweltmanagement vermittelt.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester), Master of Engineering (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Flensburg
Hochschule Mittweida
Universität Flensburg

Energie- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
Bei der notwendigen Nutzung von fossilen Brennstoffen wird die CO2-Emissionsminderung durch die Steigerung der Wirkungsgrade und auch durch Abtrennung des bei der Nutzung entstehenden CO2 und seiner unterirdischen Lagerung verfolgt. Gerade letztere Verfahren machen ein enges Zusammenwirken von Energietechnik und Umwelttechnik notwendig. Das Ziel besteht vor allem darin, den Studenten auf der Basis grundlegender wissenschaftlich-technischer Methoden und Erkenntnisse der Energie- und Umwelttechnik wesentliche Fähigkeiten und Fertigkeiten für die praktische Anwendung im Beruf zu vermitteln.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester), Bachelor of Engineering (7 Semester), Diplom (8 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Hamburg-Harburg
Hochschule Kempten
Hochschule Zittau/Görlitz

Energie- und Umweltsystemtechnik

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bietet eine Ingenieurausbildung, die sich den interdisziplinären Fragestellungen der Energiebereitstellung und -nutzung widmet. In den Lehrveranstaltungen werden unter anderem die Themen Solarenergie, Wasserkraft, Windenergie, Bioenergie und Geothermie ausführlich behandelt.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Ansbach

Energie- und Verfahrenstechnik

Kurzbeschreibung:
Im energietechnischen Teil beschäftigt sich der Studiengang mit der Umwandlung, dem Transport, der Speicherung und dem rationellen Einsatz von verschiedenen Energieformen und -trägern. Für die Lösung drängender Zukunftsaufgaben, wie z.B. die Nutzung nachwachsender Rohstoffe, die Schließung von Stoffkreisläufen zum maximalen Ressourcenschutz oder die Reinigung von Umwelt­kompar­timenten (Wasser, Boden, Luft) stellt die Verfahrenstechnik die Schlüssel­technologie dar.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Berlin

Erneuerbare Energien

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiums ist es, den Studierenden die erforderlichen Kompetenzen in den wichtigsten Feldern der Erneuerbaren Energien (Wind, Solar und Biomasse) zu vermitteln. Der Studiengang vermittelt für die wachsende Branche der Erneuerbaren Energien das für Konzeption, Entwicklung, Einführung und Betrieb entsprechender Energiesysteme erforderliche technische, ökonomische, juristische und ökologische Wissen.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

Erneuerbare Energien Management

Kurzbeschreibung:
Das Studium soll Bachelorabsolventen verschiedener Studienrichtungen auf eine Tätigkeit als Planer, beratender Ingenieure, Projektmanager oder Moderatoren im Bereich der erneuerbaren Energien vorbereiten. Fächerübergreifend werden die Kompetenzen Management, Wissenschaft, Energie, Technik, Gestaltung, Planung und Recht vermittelt.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Erfurt

Studium Nachhaltigkeit: F

Forstwissenschaften und Waldökologie

Kurzbeschreibung:
Durch Veranstaltungen aus Natur- und Ingenieurwissenschaften, Informatik, Wirtschaft, Recht und Politik bietet der Studiengang eine Ausbildung mit Praxisbezug zu Wald und Holz. Das Studium qualifiziert für ein berufliches Engagement rund um Wald und Natur.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Georg-August-Universität Göttingen

Studium Nachhaltigkeit: G

Geoinformation und Kommunaltechnik

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang ist ein querschnittsorientierter Studiengang an der Schnittstelle zwischen der klassischen Geoinformation und der angewandten Kommunaltechnik. Inhaltliche Schwerpunkte des Studiengangs sind Geoinformation, Vermessungstechnik, Facility Management, Landmanagement und Technische Infrastruktur. Die Studierenden lernen raumbezogene Geodaten zu erfassen und zu analysieren und werden befähigt, organisatorische und technische Aufgaben im kommunalen Umfeld zu lösen. Neben dem erforderlichen Fachwissen werden dabei Kenntnisse im methodischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich vermittelt.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Frankfurt University of Applied Sciences  

Geoökologie / Geoenvironmental Engineering

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bietet den Studierenden eine die geowissenschaftlichen Fächer übergreifende forschungsnahe und zugleich berufsnahe Ausbildung. Er vermittelt grundlegende Kenntnisse über die Zusammensetzung der Ökosysteme und über die in der Umwelt ablaufenden Prozesse, Stoff- und Energieflüsse.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester),  Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Bayreut
Technische Universität Clausthal
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Karlsruher Institut für Technologie
Eberhard Karls Universität Tübingen

Global Change Management

Kurzbeschreibung:
Das Ziel des Studiengangs Global Change Management (M.Sc.) ist die Ausbildung von Spezialisten, die in der Lage sind, die Veränderungen im Ressourcenmanagement unter entwicklungszielorientierten und wissenschaftlich fundierten Lösungsansätzen zu bewältigen. Der Schwerpunkt liegt sowohl auf der Abschwächung der aktuellen Veränderungen, als auch auf der Anpassung an diese.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Gefahrenabwehr / Hazard Control

Kurzbeschreibung:
Ob Naturkatastrophen oder technisches Versagen, Terroranschläge oder Großbrände – Gefahren bedrohen Menschen, Tiere, Umwelt und Sachwerte. Unsere Gesellschaft mit ihrer Freizügigkeit und urbanen Anonymität ist besonders anfällig. Hier besteht ein enormer Bedarf an qualifizierten Fachleuten und Führungskräften, die eine umfassende Kompetenz auf den Gebieten des vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutzes, der Sicherheitstechnik sowie der Logistik von Großschadenseinsätzen im In- und Ausland besitzen. Gefordert ist die Befähigung zum selbstständigen ingenieurgemäßen Denken, Entscheiden und Handeln in Verbindung mit der Kenntnis wirtschaftlicher, soziologischer, psychologischer und rechtlicher Zusammenhänge und dem Bewältigen von Managementaufgaben.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Studium Nachhaltigkeit: H

Hydrologie

Kurzbeschreibung:
Die Motivation, Systeme und Prozesse in der Natur verstehen zu wollen sowie ein Bewusstsein für die Relevanz der Ressource Wasser, ist für das Studium der Umweltnaturwissenschaft „Hydrologie“ sehr wichtig. Eine gute Ausbildung in den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern Mathematik, Physik, Chemie, sowie Kenntnisse in geowissenschaftlichen und biologisch-ökologischen Fächern sind notwendige Grundlagen für das Studium.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Freiburg

Hydroinformatics and Water Management

Kurzbeschreibung:
Wesentliches Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung künftiger Wissenschaftler und qualifizierter Ingenieure als Entscheidungsträger bei Modellierung und Management von Wassertechnologien und Umweltfragen betreffender Projekte. Die Absolventen sollen als Experten in lokalen, regionalen und internationalen Fachgremien und öffentlichen Einrichtungen sowie in privaten Unternehmen wirken.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Studium Nachhaltigkeit: I

Infrastrukturmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang vermittelt technische, betriebliche und organisatorische Aspekte von Infrastrukturmaßnahmen unter Berücksichtigung sozialer, ökologischer und ökonomischer Gesichtspunkte. Das projektorientierte Studium setzt dabei den Fokus auf die Instandhaltung und Betriebsoptimierung von Anlagen und Bauwerken.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (6, 7 Semester), Master of Engineering (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Frankfurt University of Applied Sciences
Hochschule für Technik Stuttgart
Fachhochschule Bielefeld

Ingenieurökologie

Kurzbeschreibung:
Ingenieurökologie ist Übertragung ökologischer Prinzipien in gesellschaftliches und technisches Handeln, also naturangepasste Bauweisen, Stoffkreisläufe, Stoffstrommanagement, räumliche Symbiosen von Stoff- und Energienutzern, Energiekaskaden. Das Studium soll dazu befähigen, auf wissenschaftlicher Grundlage Konzepte und Verfahren zur nachhaltigen Bewirtschaftung lebenswichtiger Ressourcen wie Wasser, Boden, Biomasse und Fauna sowie zur Renaturierung und Sanierung von Ökosystemen und zur dezentralen Ver- und Entsorgung zu entwickeln und dabei die Organisation der Nutzung und des Schutzes dieser natürlichen Ressourcen im Rahmen von regionalen und örtlichen Gesellschaften sowie in Forschung, Industrie und Verwaltung mitzudenken.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Magdeburg-Stendal

Integrated Natural Resource Management

Kurzbeschreibung:
Es handelt sich um einen interdisziplinär ausgerichteten Studiengang, der die Vermittlung natur- und sozialwissenschaftlicher Kenntnisse systematisch miteinander verbindet. Zu diesem Zweck wurde ein Curriculum aus aufeinander abgestimmten Lehrangeboten entwickelt, die beispielsweise aus den Bereichen Ökologie, Pflanzenbau, Tierhaltung, Produktionstechnik, Umweltmanagement, Ressourcenökonomie, Institutionen- und Politikanalyse stammen. Die auf diese Weise geschaffene Struktur der Ausbildung entspricht dem Spektrum der Aufgaben im Management natürlicher Ressourcen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Humboldt-Universität zu Berlin

Integrated Water Resources Management

Kurzbeschreibung:
Das Konzept des Integrierten Wasserressourcen-Managements (IWRM) bietet durch die Vernetzung von Wasser mit anderen lebenswichtigen Ressourcen Lösungen für die Wasserkrise an. IWRM betrachtet den gesamten Wasserkreislauf unter Berücksichtigung menschlicher Interventionen als Grundlage für nachhaltiges Wassermanagement.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Köln

International Forest Ecosystem Management

Kurzbeschreibung:
Das Ziel des Studiengangs ist es Experten auszubilden, welche in der Lage sind, die Wälder der Erde als Ökosysteme zu verstehen und nach den Prinzipien der nachhaltigen Forstwirtschaft zu erhalten und zu bewirtschaften (Ökosystem-Ansatz). Die Absolventen sollen durch ihre erworbenen Kenntnisse sowie durch Management-Fähigkeiten und Auslandserfahrungen zur Umsetzung internationaler Beschlüsse und Konventionen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen unserer Erde beitragen.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

International Material Flow Management

Kurzbeschreibung:
Das englischsprachige Masterstudienprogramm umfasst zwei Studiengänge: einen Master of Science und einen Master of Engineering. Beide sind interdisziplinärer und verbinden Wirtschaft-, Natur-, Ingeneurs-, und Kommunikationswissenschaften. Der Master of Science befasst sich mit der Frage, wie wirtschaftliches Wachstum und ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen in Einklang gebracht werden können und legt den Fokus auf Managementwissen. Beim Master of Engineering geht es um die ingeneurswissenschaftlichen Aspekte des Stoffstrommanagements, wie etwa intelligentes Abfallmanagement oder ressourcenschonende Wasser-, Abwasser- und Energiesysteme. Letzterer findet während der ersten beiden Semester an einer Partner-Universität in Japan statt.
Abschluss:
Master of Science / Engineering (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

International Nature Conservation

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang behandelt internationale Probleme im Naturschutz vor dem Hintergrund der Naturschutzbiologie, Kontrastlernen durch integriertes Studiensemester an der Lincoln University in Neuseeland und die Unterstützung durch Beirat von namhaften Naturschutzexperten internationaler Naturschutzorganisationen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Georg-August-Universität Göttingen

International Sustainability Management

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang behandelt verschiedene Gebiete des Nachhaltigkeitsmanagements. Nach dem Abschluss haben Studierende die Möglichkeit in unterschiedlichen Branchen wie Energie, Technologie, Lebensmittel-, Mode- oder Kosmetikindustrie im Bereich Nachhaltigkeit sowie bei NGOs oder einer Unternehmensberatung zu arbeiten.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
ESCP Europe Business School

Studium Nachhaltigkeit: L

Landnutzung und Wasserbewirtschaftung

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang vermittelt interdisziplinäre Grundkompetenzen sowie Fähigkeiten der Problemlösung für den ländlichen Raum. Die Absolventen sollen in der Lage sein, Konfliktfelder, die sich aus veränderten Ansprüchen an die Landnutzung ergeben, analytisch und praktisch zu bearbeiten. Das Studium der Landnutzung und Wasserbewirtschaftung vermittelt dazu fachübergreifende Qualifikationen in naturwissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und ökologischen Belangen der Landnutzung und der Wasserbewirtschaftung.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Landschaftsökologie

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiums ist es, theoretische Grundlagen in der Ökologie von Landschaften zu vermitteln, um auf eine hoch qualifizierte berufliche Tätigkeit im Umwelt-und Naturschutz vorzubereiten.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Landschaftsökologie und Naturschutz

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang beinhaltet naturwissenschaftliche Grundlagen der Landschaftskunde im abiotischen und biotischen Bereich. Insbesondere wird Wert darauf gelegt, Genese und Formenmannigfaltigkeit der Landschaft in ihrem Zusammenspiel zu erfassen, die Geokomponenten eines Naturraumes zu kennzeichnen und in ihrer funktionalen Verknüpfung zu begreifen. Besonderer Wert wird auf botanische und in Teilgebieten auch zoologische Artenkenntnis gelegt.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Universität Münster
Universität Oldenburg

Landschaftsplanung / Landschaftsnutzung und Naturschutz

Kurzbeschreibung:
Landschaftsplaner sorgen für den Schutz, die Pflege, die Entwicklung und die Wiederherstellung von Natur und bebauter Landschaft sowie der freier Landschaft. Das Studium befähigt dazu alle Bestandteile und Prozesse im Lebensraum Landschaft praktisch zu analysieren, zu bewerten sowie ökologisch und sozial tragfähige Entwicklungen zu planen und umzusetzen. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Naturschutz. Die Lehreinheiten sind praxisorientiert und vermitteln naturwissenschaftliche, ökologische, rechtliche, gesellschaftliche, methodische und instrumentelle Kompetenzen für eine moderne und zielführende Planung.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester) / Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Landwirtschaft und Umwelt

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang vermittelt Absolventen eine wissenschaftlich und praktisch fundierte Ausbildung, die sie in die Lage versetzt, die Belange der Landwirtschaft ebenso wie die Bedürfnisse der Umwelt beurteilen und bewerten zu können. Denn viele aktuelle Probleme lassen sich nicht alleine von Agrar- oder Umweltwissenschaftlern lösen. Das modular aufgebaute Studium vermittelt fachliche, kommunikative und soziale Kompetenzen sowie Praxiserfahrungen.
Abschluss:
Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Bingen

Life-Science-Engineering

Kurzbeschreibung:
Im Mittelpunkt des Studienganges steht die Entwicklung und Gestaltung von Produkten und Produktionsprozessen, die dem Schutz des Menschen und seiner Gesundheit dienen. Life-Science-Ingenieure sind teamfähige Praktiker, die in der Lage sind, naturwissenschaftliches Know-how in technische Lösungen umsetzen und ihre Konzepte in interdisziplinären Teams zu diskutieren. Das Studium vermittelt nicht nur die Grundlagen in Naturwissenschaften, Verfahrenstechnik und Informatik, sondern integriert auch Umwelt- und Arbeitsrecht sowie moderne Managementmethoden.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Studium Nachhaltigkeit: M

Management and Technology of Water and Waste Water

Kurzbeschreibung:
Es handelt sich um einen international ausgerichteten Studiengang, der sich an deutsche und besonders an ausländische Interessenten wendet. Aufbauend auf einem einschlägigen Studium in naturwissenschaftlichen und technischen Wissenschaften beinhaltet der Studiengang schwerpunktmäßig Themen zum betriebs- und wasserwirtschaftlichen Management, weiterführende ingenieurwissenschaftliche Themen sowie ingenieurwissenschaftliche Themen mit dem Fokus auf Wassergewinnung, Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Duisburg-Essen

Management erneuerbare Energie

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bietet eine Mehrfachqualifikation auf den Gebieten der Erzeugung, technischen Nutzung bzw. energetischen Umsetzung von Biomasse und anderen erneuerbaren Energien, insbesondere in Verbindung mit wirtschaftlichen und ökologischen Kenntnissen. Die Studierenden kennen die physikalisch-technischen und naturwissenschaftlichen Zusammenhänge für die wichtigsten Verfahren zur Nutzung erneuerbarer Energien sowie deren wirtschaftliche Hintergründe.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Management natürlicher Ressourcen

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiengangs ist es, in interdisziplinärer Herangehensweise die grundlegenden Kenntnisse, Theorien, Methoden, Verfahren und Fragestellungen der mit den Umweltkompartimenten Wasser, Boden, Pflanze befassten Fachwissenschaften so zu vermitteln, dass die Studierenden zu wissenschaftlicher Arbeit, zu wissenschaftlich fundierter Urteilsfähigkeit, zur kritischen Einordnung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und zu verantwortlichem Handeln in Beruf und Gesellschaft befähigt werden.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Marine Ökosystem- und Fischereiwissenschaften

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang verknüpft die Forschungsrichtungen Biologische Ozeanographie und Fischereiwissenschaften, und bietet somit eine Kombination von grundlegender und angewandter Forschung innerhalb der marinen Wissenschaften. Diese Kombination entspricht der momentanen internationalen Entwicklung in der marinen Ökologie, bei der grundlegende und angewandte Fragen nicht mehr isoliert voneinander betrachtet werden.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Hamburg

Marine Umweltwissenschaften

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang ist ein Studienprogramm am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM). Die interdisziplinäre Meeresumweltforschung steht dabei im Mittelpunkt einer großen Anzahl von nationalen und internationalen Forschungsprogrammen. Thematische Schwerpunkte sind die Küsten- und Flachmeerforschung, die marine Mikrobiologie sowie die Klima- und Erdsystemforschung. Wissenschaftler des ICBM untersuchen das Wattenmeer und die Nordsee, sind u.a. in der Antarktis und vor der Küste Afrikas tätig und beteiligen sich an Forschungsfahrten auf allen Weltmeeren. Zudem betreibt das ICBM eine Dauermessstation im Wattenmeer und nimmt mit eigenen Booten verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen im Küstenbereich vor.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Studium Nachhaltigkeit: N

Nachhaltige Agrar- und Ernährungswissenschaft

Kurzbeschreibung:
Globale Ernährungssicherung, Klimawandel, Umwelt- und Tierschutz sowie die nachhaltige Erzeugung, Verarbeitung und Bereitstellung von Lebensmitteln, biobasierten Rohstoffen und Energie sind Themen die der Studiengang aufgreift. Im Studium werden fundierte Kenntnisse, praktische Erfahrungen sowie persönliche, strategische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen vermittelt.
Abschluss:
Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Nachhaltiges Design

Kurzbeschreibung: Der Studiengang vermittelt kreative und handwerkliche Kompetenzen, bezieht dabei aber ökologische, ökonomische, soziale, kulturelle Aspekte mit ein. Studierende können eigene Schwerpunkte aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Produktdesign, Illustration und Fotodesign wählen. Das Studium umfasst zudem Theoriekurse, z.B. zu Designtheorie und BWL, und viele Wahlfächer zur persönlichen Spezialisierung.
Abschluss: Bachelor of Fine Arts bzw. Diplom der ecosign (8 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
ecosign/Akademie für Gestaltung

Nachhaltige Dienstleistungs- und Ernährungswirtschaft

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang greift u.a. solche Themen wie umweltverträgliche Produktionsmethoden, Ressourcenschonung und Bereitstellung gesunder Lebensmittel auf. Innovativ, interdisziplinär und mit internationalem Blick werden Fachleute ausgebildet, die neue Ideen, Methoden und Konzepte zur Nachhaltigkeit in diesen zukunftsorientierten Wirtschaftszweig einbringen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Münster
Hochschule Osnabrück

Nachhaltige Energie- und Umwelttechnologien

Kurzbeschreibung:
Das Entwickeln von Verfahren zur Umwandlung von Stoffen in chemischen, physikalischen oder biologischen Prozessen oder das Einrichten ressourcen- und umweltschonender Anlagen zur Erzeugung von absatzfähigen Produkten sind die Schwerpunktgebiete des Studiengangs. Außerdem werden im Studium die Energieeffizienzsteigerung und die nachhaltige Energieerzeugung behandelt. Wesentliche Bestandteile in diesem Bereich sind auch die Abfallvermeidung und Kreislaufwirtschaft, die zusätzlich im sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekt betrachtet werden.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Bremerhaven

Nachhaltiges Produktmanagement

Kurzbeschreibung:
Das Studium vermittelt wirtschaftliche, rechtliche und technische Kenntnisse aus dem Nachhaltigkeits- und Produktmanagement. Durch interdisziplinäre Veranstaltungen sollen die Studierenden lernen, vernetzt zu denken und komplexe betriebliche Aufgaben zu lösen. Dabei ist das Studium gleichermaßen wissenschaftlich und praxisnah angelegt. Zusätzlich erwerben die Studierenden Kompetenzen wie Zeitmanagement, Lern- und Arbeitstechniken sowie Wirtschaftsenglisch.
Abschluss:
Bachelor of Arts (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Nachhaltige Stadt und Regionalentwicklung

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang soll Absolventen dazu befähigen die Entwicklung menschlicher Siedlungsräume im Ausgleich mit natürlichen Landschaftsräumen mitzugestalten, um die Lebensqualität nachhaltig zu sichern, zu verbessern und weiterzuentwickeln. Dabei werden Planungsmethoden, Planungstheorie und Planungsethik vermittelt sowie Ökologie und Mobilität. Zusätzlich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.
Abschluss:
Master of Engineering  (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Nachhaltige Tourismusentwicklung

Kurzbeschreibung:
Der Masterstudiengang vereint die Querschnittsdisziplin Tourismus mit den Bereichen Öffentliche Wirtschaft, Management, Geographie und Recht sowie darüber hinaus mit dem zukunftsweisenden Kompetenzfeld Nachhaltigkeit. Ziel ist die Ausbildung von Experten mit Schnittstellenkompetenzen für die Planung und nachhaltige Entwicklung von touristischen Destinationen im weiteren Sinne.
Abschluss:
Master of Arts (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Heilbronn

Nachhaltiges Wirtschaften

Kurzbeschreibung:
Das Studium vermittelt betriebswirtschaftliches Wissen aus den Bereichen Management, Marketing und Mitarbeiterführung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeitsmanagement. Zusätzlich zu Seminaren wie Wirtschaft und soziale Verantwortung, Green Human Resource Management können auch Module aus dem Bereich Kunst oder dem Studium Generale besucht werden. Studium Generale vermittelt hier Kompetenzen aus dem Bereich der Philosophie, die zur Beschäftigung mit gesellschaftlichen Fragestellungen anregen sollen.
Abschluss:
Bachelor of Arts (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Alanus Hochschule

Nachhaltigkeit in gesamtwirtschaftlichen Kreisläufen

Kurzbeschreibung:
Ziel des neuen Studienangebotes ist es, Experten auszubilden, die über anwendungsbereites Wissen über nachhaltiges Wirtschaften verfügen und interdisziplinäre Arbeitsweisen und Arbeitstechniken zur Umsetzung globaler Erfordernisse in lokale betriebliche Strategien und Lösungen beherrschen. Es werden Handlungsfelder und Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen aufgezeigt, die nachhaltiges Wirtschaften im Kerngeschäft verankern (wollen).
Abschluss:
Zertifikatsabschlüsse in einzelnen Modulen, Master of Engineering (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Mittweida

Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement 

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiengangs ist die Stärkung der Sach-, Methoden-, Verantwortungs- und Handlungskompetenzen der Studierenden. Das Studium befähigt die Studierenden, umweltökonomische, qualitäts- und nachhaltigkeitsorientierte Belange in Unternehmen und Organisationen zu berücksichtigen und ökologische Maßnahmen, unter gleichzeitiger Beachtung ökologischer und soziokultureller Ziele, gewinnbringend einzusetzen.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Nachhaltigkeitswissenschaft – Sustainability Science

Kurzbeschreibung:
Das Merkmal des Studiengangs ist die Gleichgewichtung der Nachhaltigkeitsnatur- und Nachhaltigkeitshumanwissenschaften. Ziel ist eine disziplinär fundierte und zugleich interdisziplinär ausgewogene Betrachtung sozial-ökologischer Systeme.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Leuphana Universität Lüneburg

Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie

Kurzbeschreibung:
Das Studium umfasst pflanzenbauliche, technische und ökonomische Grundlagen der Erzeugung von Rohstoff- und Energiepflanzen, intelligente Verfahren und Technologien zur Energiebereitstellung sowie die damit verbundenen Lösungsansätze für Wirtschaft und Gesellschaft.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Hohenheim

Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien / Renewable Energy Engineering and Management

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang soll die Studierenden befähigen, aufbauend auf solidem Fachwissen und ausgeprägten Fertigkeiten sowie Kenntnissen der Instrumentarien und Methoden der Umwelt- und Verfahrenstechnik, eigenständig und innovativ wissenschaftlich zu arbeiten, wissenschaftliche Erkenntnisse kritisch einzuordnen und eigene weiterführende technologische Beiträge auf dem Gebiet der nachwachsenden Rohstoffe und der erneuerbaren Energien zu erbringen. Die Studierenden sollen insbesondere in die Lage versetzt werden, neue Verfahrenstechniken für die Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe und die Erzeugung regenerativer Energien zu entwickeln und in die wirtschaftliche Anwendung zu überführen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Hochschule Hannover
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Naturschutz und Landschaftsplanung

Kurzbeschreibung:
Vermittelt werden fundierte ökologische Kenntnisse, Erfassungsmethoden von Landschaftsfaktoren, Fachwissen zu den verschiedenen natürlichen, naturnahen und überformten Lebensräumen. Naturschutz und Landschaftsplanung studieren bedeutet auch: umfangreiche Artenkenntnis, Methoden zur Auswertung und Bewertung erlernen. Es geht um planerische Kompetenzen und Naturschutzrecht, und auch den Umgang mit Geografischen Informationssystemen beherrschen die Absolventen.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Anhalt

Studium Nachhaltigkeit: O

Öko-Agrarmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Bio-Markt wird immer größer. Daher besteht ein Bedarf an Fach- und Führungskräften für die ökologische Landwirtschaft und die ökologische Ernährungswirtschaft. Ziel des Master-Studienganges ist insbesondere die Vermittlung von Führungskompetenzen für die Biobranche im deutschsprachigen Raum.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Ökolandbau und Vermarktung

Kurzbeschreibung:
Das Studium vermittelt die Grundlagen des ökologischen Pflanzenbaus, der ökologischen Tierhaltung sowie der Produktqualität, Vermarktung und Unternehmensführung anwendungsorientiert. Praxisprojekte und Feldübungen in landwirtschaftlichen Partnerbetrieben in der Region machen die Theorie erfahrbar.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Ökologie, Evolution und Naturschutz

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang vermittelt aktuelle Kenntnisse in den unterschiedlichen Spezialgebieten der Ökologie, der Evolutionsforschung und des wissenschaftlichen Naturschutzes. Er ist forschungsorientiert und stellt ein breites Spektrum moderner Forschungsmethoden in den Mittelpunkt der Ausbildung, ohne dass Anwendungsaspekte zu kurz kommen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Potsdam

Ökologie und Umweltschutz

Kurzbeschreibung:
Immer mehr wächst der Bedarf an interdisziplinär ausgebildeten Experten, die in der Lage sind, Erkenntnisse aus den unterschiedlichsten Wissensgebieten zu analysieren und zu einer ganzheitlichen Bewertung der Wirkungen von Konsum, Produktions- und Dienstleistungsprozessen auf die natürliche Umwelt zusammenzuführen. Die dafür notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten werden im Studiengang durch sowohl klassische ökologische Disziplinen als auch im Rahmen ökonomischer, rechtlicher, technischer sowie managementbezogener Fächer vermittelt.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Zittau/Görlitz

Ökologie und Umweltplanung

Kurzbeschreibung:
Durch Klimawandel, Verlust biologischer Vielfalt, Bodendegradation, Beeinträchtigungen von Oberflächen- und Grundwasser, Städtewachstum oder Energiegewinnung und –verbrauch stehen Menschen vor großen Herausforderungen. Der Studiengang vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen zur Bewältigung dieser Herausforderungen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung urbaner und ländlicher Räume. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, wissenschaftlich fundierte Analysen und Bewertungen von Ökosystemen und menschlichen Lebensräumen zu erstellen sowie Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltsituation zu entwickeln.
Abschluss:
Bachelor of Science (8 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Berlin

Ökosystemmanagement

Kurzbeschreibung:
Im Studiengang lernt man die wichtigsten Sachverhalte und Konzepte von Ökologie und Ökonomie kennen. Es entwickelt sich ein Verständnis für das Zusammenwirken von Ökosystemen. Dabei gewinnt man einen Einblick in die Grundlagen der Agrar-, Forst- und Geowissenschaften.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Georg-August-Universität Göttingen

Ökologische Landwirtschaft

Kurzbeschreibung:
Im Studiengang geht es um Forschung und Lehre im Bereich der Ökologischen Landwirtschaft, der Ökologie und nachhaltigen ländlichen Entwicklung im regionalen und internationalen Kontext.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Kassel

Ökosoziales Design

Kurzbeschreibung:
In diesem zweijährigen Master geht es um die Gestaltung des ökosozialen Wandels mit einem Fokus auf lokale Potentiale und ihrer Entfaltung in einer global vernetzten Welt. Das transdisziplinäre Projektstudium vereint Praktiken und Wissen verschiedener Designdisziplinen und Wissenschaften im Zusammenspiel mit Unternehmertum, Aktivismus, Technologie und Handwerk. Der Studiengang bietet mehrere Spielarten des Designs an, unter anderem Produkt-, Web-, Informations- und Kommunikationsdesign, und Ihnen die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Freie Universität Bozen

Studium Nachhaltigkeit: P

Photovoltaics

Kurzbeschreibung:
Der Online-Studiengang bietet Einblicke in die Aspekte der Photovoltaik, die zu den wichtigsten grünen Energiequellen gehört. Die Studierenden lernen Photovoltaik-Anlagen zu entwickeln, zu konstruieren und in Bezug auf Effizienz, Kosten und Lebensdauer zu optimieren. Das Programm wurde für Profis entwickelt, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Photovoltaik-Technologie erweitern möchten.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Planung nachhaltiger Gebäude

Kurzbeschreibung:
Die zunehmenden Anforderungen an Gebäude hinsichtlich ihrer Umweltauswirkungen sowie Funktionalität erfordern immer spezielleres Fachwissen von Architekten und Ingenieuren. Im Studium werden vertiefte Kenntnisse des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens vermittelt und anhand eines Gebäudeentwurfs im Team umgesetzt. Der praxisorientierte Studiengang soll Absolventen zudem zur interdisziplinären Teambildung und Kommunikation mit allen Planungsbeteiligten (Architekten, Ingeneure) befähigen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Beuth Hochschule für Technik Berlin

Process Engineering and Energy Technology

Kurzbeschreibung:
Die Verfahrenstechnik bildet ein Bindeglied zwischen Naturwissenschaften und klassischer Ingenieurtechnik. Sie ist die technisch-wissenschaftliche Grundlage vieler Wirtschaftszweige und umfasst mehr als 75% aller Industrieproduktionen wie Mineralöl, Energie, Hüttenwesen, Steine und Erden, Glas, Keramik, Holz, Zellstoff, Papier, Textil, Kunststoffe, Düngemittel, Nahrungs- und Genussmittel, Pharmazeutika, Kosmetika, u.a. Produktionsverfahren der Verfahrenstechnik setzen sich aus einer Vielzahl von chemischen bzw. biologischen Grundprozessen und physikalischen Grundoperationen zusammen.
Abschluss:
Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Bremerhaven

Prozessarchitektur

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bezieht sich auf die Entwicklung und Durchführung ressourcenoptimierter Projekte im gesellschaftlichen Kontext. Seine Leitthemen befassen sich mit den Wechselwirkungen zwischen Architektur und Gesellschaft: Wie formen sich Architektur und Stadtplanung von der gesellschaftlichen Entwicklung aus und wie kann die gebaute Umwelt sozialer Entwicklung Raum geben? Was bedeutet zukunftsfähiges Bauen? Wie lassen sich Ressourcen bereits im Planungsprozess nachhaltig einsetzen?
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Studium Nachhaltigkeit: R

Recycling und Entsorgungsmanagement

Kurzbeschreibung:
Die Schonung der natürlichen Ressourcen und der Schutz von Mensch und Umwelt stehen bei der Erzeugung und Bewirtschaftung von Abfällen besonders im Vordergrund. Die Absolventen sollen in den Bereichen Entsorgungsmanagement, Recycling und Abfallbehandlung Kompetenz erhalten.
Abschluss:
Bachelor of Enigneering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Magdeburg-Stendal

Regenerative Energien

Kurzbeschreibung:
In praxisorientierten Lehrveranstaltungen erwerben die Studierenden Kenntnisse und Fa?higkeiten, die sie beno?tigen, um ingenieurma?ßig arbeiten zu ko?nnen. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf Erzeugung, Verteilung und effektive Nutzung elektrischer Energie auf der Grundlage regenerativer Energien und Erzeugung, Verteilung von Bioenergie aus nachwachsenden Rohstoffen und biologischen Reststoffen.
Abschluss:
Bachelor of Enigneering (7 Semester), Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Bielefeld
Fachhochschule Stralsund
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Regenerative Energien – Elektrotechnik

Kurzbeschreibung: 
Der Studiengang deckt insbesondere den elektrotechnischen Bereich der regenerativen Energien ab. Es stehen sowohl fachwissenschaftliche als auch interdisziplinäre Fächer auf dem Studienplan.
Abschluss:
Bachelor of Enigneering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Regenerative Energien und Energieeffizienz

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiums ist die Ausbildung anwendungsorientierter Fachleute, die befähigt sind, ihre theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten selbständig und verantwortlich zur Lösung von technischen Problemstellungen einzusetzen. Während des Studiums erwirbt der Studierende fachspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten sowie fachübergreifendes Wissen.
Abschluss:
Bachelor of Enigneering (7 Semester), Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Kassel
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Regenerative Energietechnik

Kurzbeschreibung:
Um den Studierenden ein möglichst breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten zu öffnen, umfasst die Ausbildung auch die klassische Energietechnik und benachbarte Themenfelder. Diese reichen von der Nutzung von Recyclingmaterial zur Energiegewinnung über Informations- und Diagnosesysteme bis zu Fragen der Energiewirtschaft und des Energierechts.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester), Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Nordhausen
Technische Universität Chemnitz
Fachhochschule Flensburg

Regenerative Energiesysteme

Kurzbeschreibung:
Auf dem Gebiet der Energietechnik findet ein grundlegender Paradigmenwechsel statt, der zu revolutionären Veränderungen und grundlegend neuen Entwicklungen in den Bereichen von Energieerzeugung, -transport, -verteilung, -speicherung und -anwendung führen wird. Durch einen integralen Ansatz, der die gesamte Energietechnik umfasst, kann das angestrebte Ziel besonders gut erreicht werden. Um diesen interdisziplinären Anforderungen gerecht zu werden, müssen künftig hochqualifizierte Ingenieure auf allen Teilgebieten der Energietechnik ausgebildet sein.
Abschluss:
Diplom (10 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Dresden
Technische Universität Berlin

Regionalentwicklung und Naturschutz

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bildet interdisziplinär denkende Fachleute aus, die in der Lage sind, die endogenen Potenziale einer Region zu erkennen und Entwicklungsprozesse im Sinne der Nachhaltigkeit positiv zu steuern. Hierzu zählt die Analyse und Beurteilung regionaler naturräumlicher, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Potenziale. Es werden Kenntnisse über gesellschaftliche, politische und mediale Strukturen vermittelt, um diese nutzen und beeinflussen zu können.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Renewable Energy Systems

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bildet anwendungsorientierte Ingenieure für den Einsatz in Industrie, Planungsbüros, öffentlichen Institutionen und Wissenschaft aus. Die typischen Betätigungsfelder liegen in der Planung und Projektierung von solaren Kraftwerken, Windenergieanlagen, Anlagen zur Erzeugung von Biogas oder Biokraftstoffen sowie deren Vernetzung und den nachgeschalteten Anlagen zur weiteren Energiewandlung.
Abschluss:
Master of Engineering (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Ressourcenmanagement Wasser

Kurzbeschreibung:
Ansprüche und Ziele des Studienganges sind, für komplexe Planungs-, Steuerungs-, Management- und Koordinationsaufgaben hochqualifizierte Absolventen auszubilden. Inhaltliche Schwerpunkte liegen einerseits in den naturwissenschaftlichen und ökologischen Aspekten der Ressource Wasser (wassergeprägte Ökosysteme, Naturschutz), andererseits in den gesellschaftspolitischen Zusammenhängen (Entwicklungszusammenarbeit, politische und planerische Rahmenbedingungen).
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Ressourcen- und Umweltmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang setzt sich mit den Folgen der Landbewirtschaftung für die Umwelt auseinander. Ziel ist es, die Auswirkungen der Landbewirtschaftung auf die Umweltfaktoren zu bemessen, zu bewerten und eventuell korrigierend zu steuern, um eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion im Einklang mit der Umwelt sicherzustellen. Dazu gehören verschiedene Disziplinen in den Bodenwissenschaften, der Umwelt- und Regionalplanung, der Angewandten Mikrobiologie, der Landschaftsökologie, der Landeskultur und der Abfallwirtschaft.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Hochschule Deggendorf

Resources Engineering

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bietet ein professionelles Training im Bereich Planung und Management eines nachhaltigen Aufbaus und die Nutzung der Land- und Wasserressourcen mit besonderem Augenmerk auf Entwicklungsländer.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Karlsruher Institut für Technologie

Studium Nachhaltigkeit: S

Sicherheitswesen

Kurzbeschreibung:
Im Studiengang werden Ingenieure im technisch-gesellschaftlichen Aufgabenfeld ausgebildet, die für Problemlösungen im Strahlenschutz, in der Umwelttechnik und in der Arbeitssicherheit kompetent sind. Sie sollen Gefährdungen für Mensch und Umwelt vermeiden und Verantwortung übernehmen können. Themen wie Projektmanagement, Projektplanung, Projektkalkulation, Kostenermittlung und Terminverfolgung werden ingenieursgerecht vermittelt.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe

Sicherheit und Gefahrenabwehr

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang vermittelt Kompetenz in den Bereichen Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz, Umweltschutz, Immissionsschutz, Gewässerschutz, Sicherheitsmanagement, Arbeits- und Betriebssicherheit, psychosoziale Aspekte der Gefahrenprävention, vorbeugender baulicher Brandschutz, Elektrosicherheit, Brandursachenermittlung und Risikoanalyse.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Hochschule Magdeburg-Stendal

Soziale Nachhaltigkeit und demografischer Wandel

Kurzbeschreibung:
Die nachhaltige Gestaltung von Gesellschaft erfordert verschiedene Betrachtungsebenen. Internationale Herausforderungen, gesellschaftliche Umbrüche und die demografische Entwicklung brauchen konkrete Antworten. Der Studiengang bringt die oft getrennt behandelten sozialen, politischen, ökologischen und ökonomischen Themen analytisch zusammen und spitzt sie auf Fragen notwendiger Rahmenbedingungen und der konkreten Umsetzung von Maßnahmen vor Ort zu.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Dortmund

Stadtökologie

Kurzbeschreibung:
In Schwellen- und Entwicklungsländern entstehen Megastädte, die dramatische und vielgestaltige Auswirkungen auf die Umwelt haben. Die daraus resultierenden Konflikte sind vielseitig und erfordern komplexe Lösungen. In den altindustriell geprägten Gebieten hingegen schrumpfen stark verdichtete Stadtgebiete und entlassen erhebliche Flächenanteile, die einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden müssen. Ziel des Studiengangs ist es daher, spezialisierte Fachkräfte und Nachwuchsforscher auszubilden, die intelligente und nachhaltige Konzepte für den Lebensraum Stadt entwickeln.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Berlin

Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement

Kurzbeschreibung:
Nachhaltigkeit bedeutet Umdenken! Das karrierebegleitende, kostenpflichtige Weiterbildungsangebot „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ (M.A. | Zertifikatskurse | Zertifikatsprogramm) befähigt Studierende, Dimensionen und Konzepte von Nachhaltigkeit zu überblicken und die Nachhaltigkeitspositionierung Ihrer Organisation zu analysieren. Im Dialog mit renommierten Nachhaltigkeitsprofis aus Wissenschaft und Praxis entwickeln sie zukunftsfähige Lösungen für ihren Berufsalltag.
Das Angebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte und unterstützt sie bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien für Unternehmen und Non-Profit-Organisationen wie Kommunen, Verbände und Verwaltungen.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln

Kurzbeschreibung:
Der berufsbegleitende Master-Studiengang „Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln (M.A.)“ stellt einen interdisziplinär angelegten Studiengang im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung dar. Das Studium bietet mit seinen drei Säulen „Ökologie und Technik“, „Ökonomie“, „Soziologie, Politik und Ethik“ sowie „Studium Generale“ einen Überblick über die Grundlagen der Nachhaltigkeit aus verschiedensten Perspektiven. Durch die Verknüpfung von fundiertem ökonomischem, technischem und soziopolitischem Fachwissen mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekten lernen die Studierenden, Unternehmen und gesellschaftliche Veränderungen zu verstehen und begreifen die Notwendigkeit eines Wandels. Gleichzeitig werden Ihnen das Know-how sowie notwendige Tools an die Hand gegeben, diesen Wandel zu initiieren, zu gestalten und zu begleiten – verantwortungsvoll und nachhaltig.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

Sustainable Energy Competence

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang behandelt die Theorie und den praktischen Einsatz von regenerierbaren Energien zur Erzeugung von Wärme und Strom mit Solarenergie, Wasser- und Windkraft sowie aus Holz als nachwachsendem Energieträger. Die Studierende erwerben in diesem Studiengang wissenschaftliche Kompetenz zur Planung, Einführung und den Betrieb von Anlagen zur nachhaltigen Energiegewinnung und -nutzung.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Hochschule für Technik Stuttgart
Hochschule Ulm

Sustainable Development

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang beschäftigt sich mit Fragen der Nachhaltigkeit, Umwelt und Entwicklung und mit den Herausforderungen im Übergang zur nachhaltigen Gesellschaft. Die Studierenden betrachten die Möglichkeiten und Probleme des Wandels aus verschiedenen Blickwinkeln und erwerben somit eine hohe und breite Kompetenz in aktuellen und zukünftigen Fragen der nachhaltigen Entwicklung.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Leipzig

Sustainable Mobilities

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiums ist es,  Absolventen dazu zu befähigen Mobilitäts-Konzepte, -Angebote und -Produkte zu entwickeln und auszuarbeiten. Dabei werden Schlüsselkompetenzen der Mobilitätstheorie und Forschungsmethoden vermittelt sowie Kenntnisse der Städteplanung und des Städtedesigns. Zudem werden Einblicke in technologische Entwicklungen wie beispielsweise die Digitalisierung von Mobilität ermöglicht. Das Studium ist auf englisch angeboten.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Sustainability Economics and Management

Kurzbeschreibung:
Probleme wie Klimaerwärmung, Verlust von Artenvielfalt, Epidemien oder Armut werden immer drängender. Um mit diesen Herausforderungen umzugehen, sind Führungspersonen mit soliden wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen und einem fundierten Querschnittswissen in ökologischen und sozialen Fragen sowie einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein gefragt. Der Studiengang soll Absolventen die fachlichen, analytischen, inderdisziplinären und sozialen Kompetenzen an die Hand geben, um ihnen eine Tätigkeit in Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) oder internationalen Organisationen zu ermöglichen.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Sustainability Management MBA

Kurzbeschreibung:
Ziel des MBA Sustainability Management ist es, Studierende zu „Change Agents“ auszubilden, die in Wirtschaft und Gesellschaft eine nachhaltige Entwicklung vorantreiben. Durch vielfältige fachliche und überfachliche Studieninhalte erwerben sie neben umfassenden Managementqualifikationen ebenfalls die Fähigkeit, Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung umzusetzen.
Abschluss:
MBA (Vollzeit: 3 Semester/ Teilzeit: 6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Leuphana Universität Lüneburg

Studium Nachhaltigkeit: T

Technisches Management in der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik 

Kurzbeschreibung:
In vielen Betrieben wird heute neben der tiefgehenden fachlichen Qualifikation die stärkere Integration betriebswirtschaftlicher und juristischer Inhalte gefordert. Der Aufstieg innerhalb des Unternehmens, die Übernahme von Personalverantwortung und Managementaufgaben ist durch eine spezifische Vertiefung und Vernetzung wissenschaftlicher Themenkomplexe möglich, wie sie der Studiengang bietet.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Münster

Technischer Umweltschutz

Kurzbeschreibung:
Das Studium Technischer Umweltschutz vermittelt Kenntnisse über innovative Konzepte und Strategien, Verfahren bzw. deren Prinzipien, mit denen nachsorgend Umweltschäden behoben und vorsorgend potenzielle Umweltbelastungen minimiert werden können. Der Studiengang setzt ein hohes Interesse für Ingenieur- und Naturwissenschaften voraus.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Berlin

Technologie erneuerbarer Energien

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studienganges ist, fundierte Ausbildungsinhalte auf dem breiten Gebiet der Erneuerbaren Energien zu vermitteln, die einen sofortigen Berufseinstieg in den diversen Technologien ermöglichen. Die Absolventen des Studienganges sollen ferner für eine vertiefte Weiterbildung in entsprechenden Master-Studiengängen befähigt werden.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Technologien biogener Rohstoffe

Kurzbeschreibung:
Die fossilen Ressourcen nehmen ab, die Preise für petrochemische Rohstoffe steigen. Nachwachsende Rohstoffe und alternative Quellen sind gefragt, neue Technologien müssen entwickelt werden. Der Studiengang beschäftigt sich mit den zukünftigen Anforderungen der industriellen Rohstoffversorgung und -nutzung.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Transformation Design

Kurzbeschreibung:
Der Masterstudiengang Transformation Design vermittelt die Kompetenz, im Rahmen einer forschungsbasierten Designpraxis kulturelle, gesellschaftliche, technologische und ökologische Veränderungsprozesse zu reflektieren, zu initiieren und mitzugestalten. Das Studium ist interdisziplinär und modular angelegt und vermittelt Kompetenzen zu Gesellschaft, Zukunft und Transformation, Designwissenschaft, Eco-Design und Ingenieurwissenschaft, Digitale Kultur und Nachhaltigkeit, Projektstudium, Schreiben, Präsentieren, Publizieren.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Trend- und Nachhaltigkeits-Management

Kurzbeschreibung:
Zusätzlich zu allgemeinen Management-Themen wie Strategie, Führung und Kommunikation werden im Studiengang gesellschaftliche Veränderungsprozesse sowie Konsum- und Branchentrends behandelt.
Abschluss:
Master of Business Administration (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Good Jobs - Jobs mit Sinn – A bis Z: Studiengänge zur Nachhaltigkeit

Studium Nachhaltigkeit: U

Umweltbildung

Kurzbeschreibung:
Das Studium vermittelt umfassende Handlungskompetenz, um zielgerichtet Bildungsaufgaben in Schulen oder außerschulischen Institutionen im Bereich der Umweltbildung übernehmen zu können. Die Absolventen des Studiengangs verfügen somit nicht nur über Fachwissen auf den Gebieten Natur, Umwelt und Wirtschaft, sondern sind auch in der Lage, Themen der Umweltbildung in schulischen und außerschulischen Kontexten zu entwickeln und zu vermitteln.
Abschluss:
Bachelor of Arts (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Pädagogische Hochschule Weingarten

Umweltethik

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiengangs ist es, Studierende mit den Dimensionen ökologischen Handelns und ökologischer Problemfelder vertraut. Das Studium soll dazu befähigen, zu bewerten, inwieweit Maßgaben für umweltbezogenes Handeln legitim sind. Um das zu erreichen ist der Studiengang interdisziplinär angelegt. Neben umweltethischen Kompetenzen werden Grundlagen der Rechts-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften vermittelt.
Abschluss:
Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Augsburg

Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen

Kurzbeschreibung:
Immer häufiger wird nachsorgender Umweltschutz (Wasser-, Luftreinigung, Lärmbekämpfung, Bodensanierung) durch integrierte Umweltschutzkonzepte ersetzt (Sparen, Recycling, umweltschonende Produktionsverfahren), was neue Konzeptionen, auch in der Lehre, erfordert. Im Studienschwerpunkt werden die zukünftigen Ingenieure auf derartige Anforderungen vorbereitet.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Hochschule Mittelhessen

Umweltinformatik

Kurzbeschreibung:
Die Verringerung des CO2-Ausstoßes, die Weiterentwicklung einer Energieversorgung auf Basis regenerativer Rohstoffe, die Simulation menschlicher Einflüsse auf Ökosysteme oder die Klimadatenberechnung und darauf beruhende Prognosen sind Aufgaben, die nur computergestützt geleistet werden können. Der Studiengang enthält auch Module aus den Umweltwissenschaften wie Biochemie, Geografie, Ökologie oder Umweltrecht.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Umweltingenieurwesen

Kurzbeschreibung:
Wachsende Bedürfnisse durch zunehmende Weltbevölkerung, ein hoher Energie- und Ressourcenverbrauch sowie Klimawandel und Störung der Ökosysteme – das sind nur einige Probleme, die die Menschheit in den kommenden Jahren klären muss. Das Studium beschäftigt sich mit den Lösungen dieser Probleme, um die Welt zu schützen und zu erhalten.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester), Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Braunschweig
Hochschule Hof

Umweltingenieurwissenschaften

Kurzbeschreibung:
Ökologisches Handeln wird immer mehr zum Qualitätsmerkmal einer modernen Industriegesellschaft. Ressourcenschutz, Emissionshandel, Klimawandel und seine Folgen sowie der demografische Wandel sind Themen von zunehmender Wichtigkeit. Das bedeutet, dass jede technische Entwicklung auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit betrachtet werden muss. Umweltingenieure entwickeln Lösungsansätze für die umweltrelevanten Herausforderungen der Zukunft.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
RWTH Aachen

Umweltmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang bildet Studierende aus, die mit Hilfe natur- und wirtschaftswissenschaftlicher sowie sozial- und rechtswissenschaftlicher Methoden aktuelle Umweltprobleme erfassen, analysieren und bewerten können. Der wachsende Bedarf einer globalisierten Welt nach Gütern der Umwelt – Nahrungsmittel, Trink- und Brauchwasser, Energie und Rohstoffe, Biodiversität – erfordert Konzepte, die umweltschonende Prozesse und Kreisläufe berücksichtigen und die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. Der Studiengang widmet sich insbesondere den Fragen der Landschaftsanalyse und des Ressourcenmanagements.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Justus-Liebig-Universität Gießen

Umweltorientierte Energietechnik

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang legt neben grundlegenden Fragestellungen der klassischen Energietechnik Schwerpunkte im Bereich der rationellen Energieerzeugung und -nutzung. Vorgänge bzw. Prozesse im Bereich der Energie- und Umwelttechnik werden in Bezug auf ihren Beitrag zum globalen Schutz der Umwelt kritisch bewertet.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

Umweltplanung und Ingenieurökologie

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang befähigt zu einem wissenschaftlich-kompetenten und kritisch-reflektierten Umgang mit Fragestellungen des Natur- und Umweltschutzes. Die Themen sind z. B. die Nutzung und Veränderung abiotischer und biotischer Ressourcen wie Boden, Wasser, Luft, Flora und Fauna, der Umgang mit Abfallstoffen oder die Sanierung belasteter Böden und Gewässer sowie die Sicherung und Entwicklung ästhetischer Qualitäten der Natur, die Diskussion und Entwicklung von Leitbildern, Fragen des Landschaftsmanagements sowie von Strategien zu deren Umsetzung in unterschiedlichen Gesellschaften und Kulturen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität München

Umweltplanung und Recht

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang beschäftigt sich mit der Planung und Durchführung von Umweltprojekten auf der Leitungsebene. Der Schwerpunkt liegt auf juristischen, ökonomischen und soziologischen Fragestellungen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Kaiserslautern

Umwelt- und Betriebswirtschaft

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiengangs ist es, den Studierenden die Erkenntnisse und Methoden der Betriebswirtschaftslehre zu vermitteln. Das praxisorientierte Studium versetzt die Studierenden in die Lage, für komplexe betriebs- und umweltwirtschaftliche Fragestellungen aus den Bereichen der Wirtschaft, der Industrie und im öffentlichen Dienst, Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen.
Abschluss:
Bachelor of Arts (6 Semester), Master of Arts (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

Umweltschutz

Kurzbeschreibung:
Die Erhaltung und Verbesserung natürlicher Ressourcen ist auch in Zukunft eine zentrale Aufgabe. Dadurch sollen unsere Lebensgrundlagen und auch die unserer Nachkommen nachhaltig verbessert und gesichert werden. Durch den interdisziplinären Ansatz werden im Studiengang alle notwendigen Kenntnisse über ökologische, technische und rechtlich-ökonomische Umweltaspekte vermittelt.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester), Master of Engineering (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Fachhochschule Bingen
Universität Rostock (berufsbegleitend)

Umweltschutztechnik

Kurzbeschreibung:
Im Mittelpunkt des Studiengangs stehen Umweltprobleme und deren Lösungen. Den Studierenden werden natur- und ingenieurwissenschaftliches Wissen und Methoden zur Problemlösung und Entwicklung von Technologien auf den Gebieten Luft, Energie, Wasser, Ver- und Entsorgung, Kraftfahrzeug und Verkehr, Verfahrenstechnik sowie ingenieurtechnische Planung vermittelt. Hinzu kommen Einblicke in rechtliche, ökonomische und politische Fragestellungen des Umweltschutzes.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester),  Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Stuttgart

Umweltsicherung

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang befähigt die Absolventen, die Umwelt als ein vernetztes System wahrzunehmen. Dadurch sind sie in der Lage, Strategien zur Vermeidung von Umweltproblemen zu entwickeln, aber auch vorhandene Umweltprobleme zu erkennen und zu prognostizieren, zu analysieren und zu untersuchen, zu bewerten, zu dokumentieren und darzustellen sowie Möglichkeiten zu ihrer Lösung zu erarbeiten.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester), Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Universität Hildesheim

Umweltsysteme und Ressourcenmanagement

Kurzbeschreibung:
Im Mittelpunkt des Studiengangs steht die umweltbezogene Forschung. Studienschwerpunkte liegen in der Analyse von Umweltsystemen und im Management natürlicher Ressourcen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Osnabrück

Umweltsystemwissenschaft

Kurzbeschreibung:
Im Studiengang Umweltsystemwissenschaft werden Mensch-Umwelt-Systeme, die Belastungen von Wasser, Boden und Luft und die dadurch hervorgerufenen lokalen und globalen Risiken behandelt sowie Lösungen im Umwelt- und Ressourcenschutz entwickelt.
Abschluss:
Bachelor of Arts (6 Semester), Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Osnabrück

Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
Umwelttechnik und Umweltschutz erfordern ein hohes Maß an fachübergreifendem Wissen. Nur dadurch wird es möglich, die vielfältigen Umweltprobleme von Industriegesellschaften und Schwellenländern erkennen, bewerten, verringern und vermeiden zu können. Der Studiengang gehört zu den wenigen Studiengängen in Deutschland, die neben ingenieurwissenschaftlich-technischen auch naturwissenschaftliche Grundlagen bis hin zur Biologie beinhalten.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (6 Semester), Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Bremen
Fachhochschule Wiesbaden
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang vermittelt einen Gesamtüberblick über den Bereich Umwelttechnik und produktionsintegrierten Umweltschutz und zeigt auf, wie durch optimales Management Rohstoffe und Energie gespart werden können. UTRM bereitet durch eine praxisnahe Ausbildung und die internationale Ausrichtung auf den zukünftigen Arbeitsmarkt vor.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Ruhr-Universität Bochum

Umwelttechnologie

Kurzbeschreibung:
Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf ingenieurtechnischen Fächern, die durch sprachliche und rechtliche Kenntnisse ergänzt werden, die für die internationale Ausrichtung erforderlich sind. Die Absolventen werden in die Lage versetzt, leitende Aufgaben in der umwelttechnischen Projektentwicklung, -planung und –umsetzung in Ingenieurbüros und der Industrie sowie bei der Planung und dem Betrieb umwelttechnischer Anlagen zu übernehmen.
Abschluss:
Master of Engineering (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Umwelt- und Energieprozesstechnik

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang führt in die Bereiche der Umwelt- und Prozesstechnik ein, zu denen Themen wie Recycling, Abwasserreinigung, regenerative Energiequellen und effiziente Energienutzung gehören. Die Studierenden werden durch die Vermittlung allgemeiner, mathematischer-, natur- und ingenieurwissenschaftlicher Grundlagen der Verfahrenstechnik auf diese Aufgaben vorbereitet. Sie erwerben Kenntnisse über moderne Methoden der Stoff- und Energieumwandlung sowie des Werkstoffrecyclings.
Abschluss:
Bachelor of Science (7 Semester), Master of Science (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Umwelt- und Ressourcenmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang setzt sich u.a. mit den Folgen der Landbewirtschaftung für unsere Umwelt auseinander. Ziel ist es, die Auswirkungen der Landbewirtschaftung auf die Umweltfaktoren zu bemessen, zu bewerten und eventuell korrigierend zu steuern, um eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion im Einklang mit der Umwelt sicherzustellen. Dazu gehören verschiedene Disziplinen in den Bodenwissenschaften, der Umwelt- und Regionalplanung, der Angewandten Mikrobiologie, der Landschaftsökologie, der Landeskultur und der Abfallwirtschaft.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Justus-Liebig-Universität Gießen

Umwelt- und Verfahrenstechnik

Kurzbeschreibung:
Verfahrenstechnik-Ingenieure entwickeln, konstruieren, bauen und betreiben Anlagen, in denen chemische, biologische und physikalische Prozesse ablaufen. Diese dienen der Erzeugung hochwertiger Produkte (Pharmaprodukte, Kunststoffe, Kraftstoffe, Trinkwasser), der Entsorgung von Abfällen (Abgas, Abwasser, Müll), der Bereitstellung von Energie (Kraftwerk, Heizung) und dem Schutz der Umwelt.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester), Master of Engineering (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Konstanz Technik
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Umweltverfahrenstechnik und Recycling

Kurzbeschreibung:
Mit Hilfe mechanischer, chemischer und thermischer Prozesse lassen sich intelligente Recycling- sowie Boden- und Abwasserbehandlungsverfahren entwickeln. Klassische Clausthaler Kompetenzen aus den Gebieten Geowissenschaften/Geotechnik, Energie- und Rohstoffgewinnung, Aufbereitung, Verfahrenstechnik und Werkstoffwissenschaften sowie der ökonomischen und ökologischen Bewertung bilden dabei die Basis des Studiengangs.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Technische Universität Clausthal

Umweltwissenschaften / Umweltnaturwissenschaften

Kurzbeschreibung:
Dieser Studiengang verbindet eine grundständige Ausbildung im Bereich Umweltbiologie mit einer Einführung in die Bereiche Umweltchemie, Umweltphysik und Umweltrecht. Durch einen frühzeitigen Kontakt mit einem potentiellen Arbeitgeber im Rahmen eines Projektmoduls soll eine erste Einsicht in mögliche Praxisfelder gegeben und der Einstieg in das Berufsleben erleichtert werden.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Bielefeld
Goethe-Universität Frankfurt
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Universität Koblenz-Landau
Leuphana Universität Lüneburg
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Eberhard Karls Universität Tübingen
FernUniversität Hagen
(Interdisziplinäres Fernstudium „infernum“)
TU Braunschweig

 

Studium Nachhaltigkeit: V

Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
Aufbauend auf einer fundierten maschinenbaulichen Grundausbildung liegen die Schwerpunkte der zu vermittelnden Kenntnisse in den Bereichen thermische und mechanische Verfahrenstechnik, wirtschaftliche und ressourcenschonende Energiebereitstellung sowie technischer Umweltschutz. Neben den Fachinhalten sorgt das Studium für die Vermittlung sozialer, ökonomischer und interdisziplinärer Fähigkeiten, die für ein erfolgreiches Berufsleben unerlässlich sind.
Abschluss:

Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:

Hochschule Hannover

Verfahrens- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
Der Schwerpunkt Umwelttechnik bietet einen Überblick über den Einsatz der Verfahrenstechnik zur Lösung umweltrelevanter Fragestellungen, z. B. Ablufttechnik, Recycling, produktionsintegrierter Umweltschutz, Öko-Bilanzen. In der Energieverfahrenstechnik stehen Verfahren zur nachhaltigen Nutzung von Energieressourcen im Mittelpunkt.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Hochschule Heilbronn
Hochschule Wismar

Versorgungs- und Entsorgungstechnik

Kurzbeschreibung:
Der Ingenieur für Versorgungs- und Entsorgungstechnik kümmert sich darum, dass Heizen und Lüften in Gebäuden richtig funktioniert. Er steht in Kraftwerken, in der Automobilproduktion, in Leitungsnetzen, in Sachen Raumklima, Hygiene, Gas, Wasser, bereit.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Westfälische Hochschule

Versorgungs- und Umwelttechnik

Kurzbeschreibung:
Im Studiengang werden die Grundlagen der Verfahrenstechnik und des Maschinenbaues mit dem fachrichtungsbedingt hohen Gewicht auf den Lehrgebieten Thermodynamik und Strömungslehre vermittelt. Parallel dazu sind wirtschaftswissenschaftliche und wirtschaftsrechtliche Module zu besuchen.
Abschluss:
Diplom (8 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Westsächsische Hochschule Zwickau
Staatliche Studienakademie Glauchau

Studium Nachhaltigkeit: W

Waldwirtschaft und Umwelt

Kurzbeschreibung:
Inhaltlich umfasst das Studium den Schutz und die nachhaltige Nutzung von Wäldern und Waldlandschaften der Erde. Bei diesen handelt es sich oft um komplizierte Ökosysteme, auf die der Mensch in besonderem Maß angewiesen ist: auf ihr Wasser, ihre Luft und ihre Ruhe, auf ihre Wirkungen für das globale Klima, auf ihre Tiere, ihre Pflanzen und natürlich auf ihr Holz – den nachwachsende Öko-Rohstoff.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Wasser- und Bodenmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten auf dem Feld der Umwelttechnik mit den Grundlagen im Bereich der nachhaltigen Wasserbewirtschaftung, dem Bodenschutz und umweltrechtlichen Themenstellungen.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Wasser- und Infrastrukturmanagement

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang wird aufgrund der zunehmenden Bedeutung von rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und ökologischen Aspekten in der Bearbeitung von Planungsaufgaben im Bereich Wasserwirtschaft-, Wasserbau- und Verkehrsinfrastrukturplanung angeboten. Das Studium qualifiziert zur Tätigkeit im Wasserbau und der Wasserwirtschaft, Straßenbau und Tiefbau, Städtebau und Verkehr, konstruktivem Ingenieurbau, Consultingunternehmen.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Koblenz

Wasser und Umwelt

Kurzbeschreibung:
Im Studiengang wird ein breites wasserwirtschaftliches und naturwissenschaftliches Wissen mit dem Ziel der Umsetzung in praktische ingenieurwissenschaftliche Anwendungen vermittelt. Absolventen können in Ingenieur- und Planungsbüros der Umwelttechnik, in der Wasserver- und -entsorgung sowie im Bereich der Energiegewinnung tätig sein.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Leibniz Universität Hannover
Bauhaus-Universität Weimar

Water and Coastal Management

Kurzbeschreibung:
Absolventen können in öffentlichen Organisationen, die direkt oder indirekt für die Wasserwirtschaft oder die Verwaltung der Küstenressourcen zuständig, tätig sein. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit mit Agenturen, die Verantwortung für Küstenregionen tragen, zusammenzuarbeiten.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Water Resources and Environmental Management

Kurzbeschreibung:
Studierende erlangen interdisziplinäres Fachwissen im Bereich Wasserwirtschaft und Siedlungswasserwirtschaft. Absolventen können in unterschiedlichen Bereichen des Ingenieurwesens und der Umweltwissenschaften tätig werden, um in der nachhaltigen Entwicklung in der Wasserwirtschaft und Siedlungswasserwirtschaft mitzuwirken.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Leibniz Universität Hannover

Water Resources Engineering and Management

Kurzbeschreibung:
Der Wasserbedarf einer wachsenden Weltbevölkerung und dessen Auswirkungen auf die Erde und ihre natürlichen Wasserressourcen nehmen ständig zu. Die nachhaltige Entwicklung im Bereich Wasserressourcen erfordert qualifizierte Ingenieure und Wissenschaftler, die im Studiengang ausgebildet werden.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Stuttgart

Wassertechnologie

Kurzbeschreibung:
Es bedarf steter Anstrengungen auch für künftige Generationen die Sicherheit der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung jeweils auf dem neuesten Stand zu erhalten. Im Studiengang werden Fachkräfte ausgebildet, die einen Beitrag zur Lösung der anstehenden Probleme – auch weltweit – leisten können.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Wasserwirtschaft

Kurzbeschreibung:
Ziel des Studiums ist der Erwerb von Fachkenntnissen auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft und die Befähigung zum selbstständigen Wissenserwerb mithilfe wissenschaftlicher Methoden. Ein weiteres Ziel besteht darin, sich in die vielfältigen Aufgaben der auf Anwendung, Forschung oder Lehre bezogenen Tätigkeitsfelder einzuarbeiten und die Regeln der Technik sicher anzuwenden, um die häufig wechselnden Aufgaben zu bewältigen, die später im Berufsleben auftreten werden.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Magdeburg-Stendal

Water Science

Kurzbeschreibung:
Wasser ist eine der kostbarsten Ressourcen der Erde. Damit möglichst viele Menschen es in hinreichender Menge und Qualität bekommen und damit es für die vielfältigen Zwecke geeignet ist, für die es verwendet wird, ist interdisziplinäres Wissen notwendig. Im Studiengang wird man ausgebildet, diese Ressource effizient, ökonomisch und zukunftsorientiert zu nutzen.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester), Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Duisburg-Essen

Wind Energy Systems

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang wurde von der Universität Kassel in wissenschaftlicher Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES entwickelt. Es ist ein international ausgerichteter englischsprachiger Masterstudiengang, der nur online angeboten wird und deshalb orts- und zeitunabhängig berufsbegleitend absolviert werden kann.
Abschluss:
Master of Science (5 – 7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Kassel

Wind Engineering

Kurzbeschreibung:
Wind ist eine der erneuerbaren Energien mit dem höchsten Wachstumspotenzial. Die Industrie sucht händeringend Fachkräfte im Bereich Windkraft – der Studiengang bietet alle nötigen Voraussetzungen und zudem die Möglichkeiten sich individuell zu spezialisieren. Zum Studium zählen die Planung und die Konstruktion von Wind-Installationen.
Abschluss:
Master of Science (4 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Fachhochschule Kiel
Fachhochschule Flensburg

Wirtschaftsingenieurwesen/Umweltplanung

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang ist stark interdisziplinär ausgerichtet und vermittelt mathematisch-naturwissenschaftliche, ingenieurwissenschaftliche, betriebswirtschaftliche und juristische Inhalte. Durch ein breites Spektrum an Wahlpflichtfächern können, den individuellen Neigungen folgend, Schwerpunkte gesetzt werden. Ziel ist es, den Studierenden das notwendige Rüstzeug zu liefern, um technologische Prozesse und wirtschaftliche Ziele insbesondere auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit gestalten zu können.
Abschluss:
Bachelor of Science (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier

Wirtschaftsingenieur Umwelt und Nachhaltigkeit

Kurzbeschreibung:
Aufgaben wie die Beherrschung des globalen Klimawandels, die Verminderung von lokalen Umweltbelastungen, die weltweite Sicherung sauberen Trinkwassers und die Eindämmung des Verbrauchs an natürlichen Ressourcen stehen beispielhaft für das Anforderungsprofil der Nachhaltigen Entwicklung. Das Berufsfeld des Wirtschaftsingenieurs hat in der Wirtschaft Bedeutung, seitdem deutlich wurde, dass technische Lösungen nur im Zusammenspiel mit betriebswirtschaftlichem Wissen optimale Ergebnisse erbringen können.
Abschluss:
Bachelor of Engineering (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Wirtschaft nachhaltig gestalten

Kurzbeschreibung:
Der berufsbegleitende Masterstudiengang verbindet betriebswirtschaftliches Fachwissen mit künstlerischen Methoden und Philosophie sowie Ethik. Im Zentrum steht die fachliche Qualifizierung, daneben soll die Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden: sozialer Kompetenzen, gesellschaftlicher Verantwortung und kreatives Denken.
Abschluss:
Master of Arts (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Alanus Hochschule

Wirtschafts und Ethik: Social Business

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang vermittelt die Grundlagen der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre und setzt diese praxisnah in Kontext zu nachhaltigen Werten und Strukturen. Damit sollen die Studierenden befähigt werden nachhaltige Problemlösungen zu den gegenwärtigen Herausforderungen im Sektor Wirtschaft (u. a. Armut, globale Ungleichheit, Klimawandel) zu entwickeln. Ökonomisches Denken und soziales Engagement werden miteinander verbunden, um Perspektiven für soziale und ökonomische Veränderungsprozesse in der Gesellschaft zu verstehen und einordnen zu können. Das Fach „Wirtschaft und Ethik: Social Business“ ist Teil des Zwei-Fach-Bachelor-Studiums „Combined Studies“, der individuell aus 16 Fächern kombiniert werden kann.
Abschluss:
Bachelor of Arts (6 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Universität Vechta

Wirtschafts- und Umweltrecht

Kurzbeschreibung:
Der Studiengang verbindet Recht, Betriebswirtschaft und Sprachen in einer praxisorientierten Ausbildung. Ziel ist es, den Studierenden Kenntnisse im Wirtschafts- und Umweltrecht zu vermitteln, die sie in die Lage versetzen, u.a. in Unternehmen und Verwaltung auftretende Rechtsfragen – wirtschaftsrechtlicher Art aus dem Zivil-, Arbeits-, Handels- oder Gesellschaftsrecht sowie aus dem Querschnittsrechtsgebiet des Umweltrechts – zu beantworten.
Abschluss:
Bachelor of Laws (7 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Umwelt-Campus Birkenfeld / FH Trier 

Studium Nachhaltigkeit: Z

Zukunftsfähige Energiesysteme

Kurzbeschreibung:
Es werden Kenntnisse zur Energieerzeugung, -speicherung und -verteilung von der Konzeptionierung bis zum Betrieb vermittelt. Besondere Bedeutung hat dabei die Weiterentwicklung konventioneller Energiesysteme sowie die Erzeugung aus regenerativen Energien (beispielsweise Wind- und Solarenergie, Biomassenutzung, Wasserstofftechnologie, Wasserkraft) in stationären Anlagen.
Abschluss:
Master of Engineering (3 Semester)
Universitäten / (Fach-)Hochschulen:
Hochschule Bremen

Weiterlesen auf Utopia.de

Good Jobs - Jobs mit Sinn – A bis Z: Studiengänge zur Nachhaltigkeit

Schlagwörter:

(75) Kommentare

  1. Schön, dass es so eine Übersicht gibt.

    Der Studiengang Geoökologie an der Technische Universität Braunschweig wurde in Umweltnaturwissenschaften umbenannt. Sowohl den B.Sc. als auch M.Sc. kann man hier absolvieren.
    Hier der neue Link dazu:
    https://www.tu-braunschweig.de/studieninteressierte/studienangebot/umweltnaturwissenschaften

    Den neuen Link zum Umweltingenieurwesen (auch B.Sc. und M.Sc.) gibt es hier:
    https://www.tu-braunschweig.de/studieninteressierte/studienangebot/umweltingenieurwesen

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.