Joghurtdeckel ablecken: Ist das gefährlich?

joghurtdeckel ablecken
Foto: Colourbox.de / #2758

Den Joghurtdeckel ablecken oder nicht? Insbesondere Kinder machen das gerne. Wir erklären dir, weshalb es problematisch sein kann und was du generell beachten solltest.

Wer gerne Joghurt isst, kennt das Problem: Kaum ist der Becher geöffnet, lädt der Deckel förmlich dazu ein, abgeleckt zu werden. Viele denken jedoch, dass es aufgrund der Aluminiumbeschichtung des Deckels ungesund ist, Joghurtdeckel abzulecken. Aber wie schädlich ist Aluminium tatsächlich?

Joghurtdeckel ablecken: Warum Aluminium für den menschlichen Körper gefährlich ist

Aluminium ist ein Leichtmetall, das unserem Körper in zu hohen Mengen Schaden zufügt. So steht Aluminium in Verdacht, das zentrale Nervensystem zu schädigen und sich negativ auf die Fruchtbarkeit auszuwirken. Zudem diskutieren Forscher:innen darüber, ob Aluminium Alzheimer oder Krebserkrankungen auslösen kann. Diese Annahmen sind bisher nicht wissenschaftlich belegt.

Problematisch ist an Aluminium, dass sich aus dem Leichtmetall Bestandteile lösen, wenn es salz- oder säurehaltigen Bestandteilen ausgesetzt ist. Aus diesem Grund empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung, säurehaltige oder salzige Lebensmittel möglichst nicht in Aluminiumschalen oder -folie zu lagern.

Wie gefährlich ist es, den Joghurtdeckel abzulecken?

Wenn du den Joghurtdeckel ableckst, kannst du dich eventuell an den Kanten verletzen.
Wenn du den Joghurtdeckel ableckst, kannst du dich eventuell an den Kanten verletzen.
(Foto: Colourbox.de / #1307)

Es ist nicht gefährlich, den Joghurtdeckel abzulecken. Denn: Der Joghurt kommt mit dem Aluminium gar nicht direkt in Berührung. Eine unter strengen Bedingungen hergestellte, gesundheitlich unbedenkliche Kunststoffschicht auf dem Aluminium verhindert, dass der Joghurt direkt mit dem Leichtmetall in Kontakt kommt. Diese Vorgehensweise ist im Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz geregelt. Darin heißt es, dass Verpackungsstoffe nicht auf Lebensmittel oder deren Oberflächen übergehen dürfen. Ausgenommen davon sind Anteile, die aus technischer Sicht unvermeidbar, aber gesundheitlich unbedenklich sind. Hersteller machen sich sogar strafbar, wenn sie beispielsweise auf Joghurtbechern illegal Konservierungsstoffe oder andere bedenkliche Stoffe aufbringen.

Allerdings kann sich eine geringe Menge Aluminium lösen, wenn die Kunststoffschicht beschädigt ist. Doch selbst dann brauchst du dir keine Sorgen um deine Gesundheit zu machen, da es sich um eine sehr kleine Menge Aluminium handeln würde.

Hinzu kommt, dass wir mit Rückständen des Leichtmetalls beinahe täglich in Kontakt kommen – über das Trinkwasser, Pfannen, Kosmetik, medikamentöse Rückstände oder andere Lebensmittel. Wie das Ärzteblatt berichtet, scheidest du, sofern du gesund bist, einen Großteil des Leichtmetalls wieder aus. Weiterhin können die Ärzt:innen keine akuten gesundheitlichen Effekte beobachten, wenn Aluminium über die Nahrung aufgenommen wird. Es besteht also keine unmittelbare Gefahr, wenn du den Joghurtdeckel ableckst.

Trotzdem solltest du deiner Zunge zuliebe darauf verzichten, da der Deckel scharfe Kanten haben kann. Du solltest daher nicht auf dem Joghurtdeckel herumkauen oder Teile davon verschlucken.

Gesündere Alternative: Joghurt selber machen

Selbst gemachter Joghurt schmeckt besser, enthält keinen industriellen Zucker und ist gesünder.
Selbst gemachter Joghurt schmeckt besser, enthält keinen industriellen Zucker und ist gesünder.
(Foto: CC0 / Pixabay / webandi)

Mit der Problematik von Joghurtdeckeln musst du dich nicht befassen, wenn du dich für die gesündere und verpackungsärmere Variante entscheidest: Einen selbst gemachten Naturjoghurt mit Früchten, Getreide oder Honig. So vermeidest du Aluminium und andere ungesunde Zusatzstoffe, die im industriell gefertigten Joghurt enthalten sind. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass du dich bewusst zuckerarm ernährst. Eine einfache Anleitung, um cremigen Joghurt selber zu machen, stellen wir dir im verlinkten Artikel ausführlich vor. Falls du dich vegan ernährst, kannst du veganen Joghurt selber machen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: