Kappe waschen: So wirst du Schweißflecken & Co. los

kappe waschen
Foto: CC0 / Pixabay / StockSnap

Um deine Kappe zu waschen, hast du mehrere Möglichkeiten. Schmutz und Schweißgeruch kannst du entweder per Hand, in der Wasch- oder in der Spülmaschine entfernen. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du beim Reinigen vorgehst.

Bevor du damit beginnst, dein Basecap zu reinigen, solltest du dir unbedingt das Etikett anschauen. Die dort dargestellten Waschsymbole geben dir Auskunft darüber, ob und wie du deine Kappe waschen darfst. Bist du dir unsicher, so lohnen sich zwei kurze Tests:

  • Einerseits kannst du die Farbechtheit der Kappe mit einem feuchten Tuch überprüfen. Suche dir dazu am besten eine kleine Stelle auf der Innenseite aus, die von außen nicht sichtbar ist, und streiche mit dem Tuch darüber. Verfärbt sich das Tuch, darfst du deine Kappe nicht waschen.
  • Außerdem solltest du dir die Verstärkung deiner Basecap genauer anschauen. Besteht diese nämlich aus Pappe, ist eine Reinigung ebenfalls nicht möglich.

Kappe waschen: So funktioniert es per Hand

Mit einer Zahnbürste kannst du gezielt Flecken auf deiner Kappe behandeln.
Mit einer Zahnbürste kannst du gezielt Flecken auf deiner Kappe behandeln.
(Foto: CC0 / Pixabay / Monfocus)

Deine Kappe kannst du ganz einfach per Hand waschen. Alles, was du dafür benötigst, ist eine Zahnbürste, hautfreundliches Waschmittel sowie eine Schüssel Wasser. Mit dieser Variante bist du auch bei empfindlichen Exemplaren immer auf der sicheren Seite. Schließlich darfst du nicht jede Basecap in der Maschine reinigen.

So gehst du vor, um die Kappe zu waschen:

  1. Fülle eine Schüssel mit etwas lauwarmem Wasser.
  2. Gib ein wenig Waschpulver dazu und warte, bis es sich vollständig im Wasser aufgelöst hat.
  3. Tauche nun die Zahnbürste in das Waschwasser ein.
  4. Behandele größere Verschmutzungen an der Kappe mithilfe der Zahnbürste vor.
  5. Weiche deine Basecap anschließend vollständig im Wasser ein.
  6. Lasse die Kappe danach an der Luft trocknen.

Tipp: Bei sehr hartnäckigen Flecken ist Backpulver eine gute Alternative zu Seifenwasser. Vermischst du dieses mit etwas Wasser, so kannst du es auch mit der Zahnbürste auf deine Basecap auftragen.

Basecap in der Waschmaschine reinigen

Alternativ ist es auch möglich, deine Kappe in der Waschmaschine zu waschen – zumindest, soweit es das Pflegeetikett erlaubt. Beachte aber, dass die Wäsche in der Maschine nur bei niedrigen Temperaturen und mit wenig Schleudern gelingt. Andernfalls kann sich deine Basecap nämlich schnell verformen.

So bereitest du die Maschine vor, wenn du deine Kappe waschen willst:

  1. Stelle einen Schonwaschgang mit einer Temperatur von höchstens 30 Grad ein.
  2. Achte darauf, dass nur eine geringe Schleuderzahl eingestellt ist.
  3. Gib etwas Feinwaschmittel ins Waschmittelfach.
  4. Starte den Waschgang.
  5. Trockne deine Kappe nach dem Waschen an der Luft.

Kappe waschen in der Spülmaschine

Auch in der Spülmaschine kannst du deine Kappe waschen.
Auch in der Spülmaschine kannst du deine Kappe waschen.
(Foto: CC0 / Pixabay / manfredrichter)

Es mag zunächst merkwürdig klingen, aber tatsächlich ist auch die Spülmaschine dazu geeignet, deine Kappe zu waschen. Ähnlich wie bei der Waschmaschine ist es auch hier wichtig, eine niedrige Temperatur zu wählen.

Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du beim Waschen der Kappe vorgehst:

  1. Lege deine Basecap auf eine Unterlage, wie beispielsweise eine große Schüssel oder ein Tablett.
  2. Stelle die Kappe am besten auf das obere Spülmaschinengitter, damit sie keine Essensreste abbekommt.
  3. Stelle einen Waschgang mit einer Temperatur von maximal 40 Grad ein.
  4. Nimm die Basecap nach dem beendeten Waschgang direkt aus der Spülmaschine, um sie vor großer Hitze zu bewahren.
  5. Lasse die Kappe nach dem Waschen an der Luft trocknen.

Achtung: Auch nach der Reinigung in der Wasch- oder Spülmaschine solltest du deine Basecap unbedingt an der Luft trocknen lassen. Verzichte dabei auf zusätzliche Hitzequellen. Im Trockner oder auf der Heizung besteht nämlich die Gefahr, dass sich deine Kappe verformen könnte.

Tipp: Stülpe die Kappe beim Lufttrocken über einen kleinen Küchensieb oder etwas Ähnliches, das halbrund ist, und Luft durchlässt. So behält deine Basecap ihre Form noch besser.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: