Mit Apfelessig abnehmen – was ist dran?

Foto: CC0/Pixabay/annca

Apfelessig gilt als Wundermittel, und auch beim Abnehmen soll er helfen. Wir nehmen ihn unter die Lupe und verraten dir, ob Apfelessig wirklich schlank machen kann.

Was Apfelessig verspricht

Apfelessig werden einige gute Eigenschaften und Wirkungen nachsagt. Neben der Konservierung von Lebensmitteln und weiteren Einsatzgebieten in Küche und Haushalt soll er gut für Haut und Haar sein, Krebs vorbeugen und Diabetes Typ 2 beeinflussen.

Doch noch nicht genug: Auch gegen Infektionen wurde Apfelessig erfolgreich eingesetzt. Er soll den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel sowie den Blutdruck senken.

Und jetzt kommt der Knackpunkt: Apfelessig soll auch die Verdauung anregen und als Appetitzügler fungieren. Auf diese Weise soll Apfelessig auch beim Abnehmen helfen.

Abnehmen mit Apfelessig: Dosierung und Anwendung

Vor jedem Essen ein Glas Wasser mit Apfelessig trinken, soll den Appetit hemmen.
Vor jedem Essen ein Glas Wasser mit Apfelessig trinken, soll den Appetit hemmen.
(Foto: CC0/Pixabay/stevepb)

Die populärste und wohl einzige an Menschen getestete Studie im Zusammenhang mit Abnehmen dank Apfelessig wurde in Japan durchgeführt. Wissenschaftler teilten per Zufallsprinzip Übergewichtige in drei Gruppen ein, von denen zwei 12 Wochen lang essighaltiges Wasser, hoch und niedrigdosiert, bekamen. Die Probanden der dritten Gruppe erhielten Placebo-Wasser. 

Das Ergebnis zeigte, dass die Personen der Gruppen, welche das Essigwasser tranken, signifikant mehr abnahmen als die der Placebo-Gruppe. Daraus schlossen die Forscher, dass Essig eine Auswirkung auf die Reduzierung des Fettanteils haben müsse. Außerdem belegten sie mit der Studie, dass die tägliche Einnahme von essighaltigem Wasser den Blutdruck senkt. Auch wenn die Gewichtsreduktion nicht sehr hoch ist, empfehlen die Forscher eine tägliche Einnahme von 15 ml Essig. 

Apfelessig-Diäten propagieren vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser mit einem Esslöffel Apfelessig. Dies soll den Appetit hemmen und dadurch zur Gewichtsreduktion führen. Apfelessig fördert die Verdauung und soll so den Stoffwechsel ankurbeln, deine Mahlzeit wird besser verwertet.

Fazit: Ist Abnehmen mit Apfelessig sinnvoll?

Auch mit Apfelessig bleibt eine ausgewogene Ernährung das A und O.
Auch mit Apfelessig bleibt eine ausgewogene Ernährung das A und O.
(Foto: CC0/Pixabay/freiekirchengemeinde)

Die Studie gibt Hinweise, dass du mit Apfelessig möglicherweise abnehmen kannst. Nun sollte die tägliche Essig-Zufuhr aber nicht die einzige Maßnahme zur schlankeren Figur sein: Ohne eine ausgewogene Ernährung können die Pfunde nicht purzeln. Apfelessig-Wasser kann keine vollwertige Mahlzeit ersetzen und kann daher nur unterstützend wirken. Ein großes Glas Wasser vor jeder Mahlzeit hemmt den Appetit, weil der Magen dadurch schon etwas gefüllt ist. Dies kannst du auch ohne Apfelessig ausprobieren.

Ein gesunder Lebensstil und ausreichend Bewegung ist noch immer das A und O für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion ohne Jo-Jo-Effekt. 

Tipp: Willst du wirklich die Pfunde auf gesunde Art und Weise purzeln lassen, dann lass dir unsere 10 Tipps zum Abnehmen nicht entgehen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.