Präsentiert von:

Neutralseife: Wissenswertes über das pH-neutrale Putzmittel

Neutralseife
Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign

Neutralseife ist etwas, was für uns heute kaum vorstellbar ist: ein Universalreiniger. Wir erklären dir, wofür du sie nutzen kannst und wie sie wirkt.

Was ist Neutralseife?

Der Begriff „Seife“ ist durchaus irreführend, weil Neutralseife keine Seife im eigentlichen Sinne ist, sondern zu 15 bis 30 Prozent aus Tensiden besteht. Das trifft aber auch auf viele Seifenprodukte zu.

Der Begriff neutral ist da schon treffender: Neutralseife hat tatsächlich einen pH-Wert von 7, liegt also im neutralen Bereich zwischen sauer und basisch.

Die Tenside werden mit sogenannten Celluloseestern verdickt. Dadurch ergibt sich eine dickflüssige, cremige Paste und als solche ist die Neutralseife dann meist in großen Spendern zu kaufen.

Wofür kann ich Neutralseife verwenden?

Putzen mit Neutralseife ersetzt einen Eimer voll anderer Reinigungsmittel
Putzen mit Neutralseife ersetzt einen Eimer voll anderer Reinigungsmittel
(Foto: CC0 / Pixabay / Michi-Nordlicht)

Neutralseife hat vor allem wegen ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten viele Anhänger:

  • Sie eignet sich als normale Handseife.
  • Mit Neutralseife kannst du auch herkömmliches Geschirrspülmittel ersetzen.
  • Neutralseife lässt sich auch auf allen Möbeln anwenden: von Holz bis Polster.
  • Auch zur Bodenreinigung ist Neutralseife geeignet.
  • Autos freuen sich ebenfalls über eine Reinigung mit Neutralseife.
  • Auf Spiegeln und Fenstern kannst du Neutralseife ebenfalls anwenden.
  • Außerdem kannst du Neutralseife sogar zur Vorbehandlung von Wäsche nutzen.

Durch die hohe Konzentration reicht es, nur wenig Neutralseife für einen Waschgang zu verwenden.

Neutralseife: Haut- und umweltfreundliches Reinigungsmittel

Neutralseife ersetzt etliche verschiedene Reinigungsmittel. Der Hersteller verzichtet auf Parfum und Füllstoffe. Außerdem sind die Verpackungen wiederbefüllbar und der Hersteller garantiert dafür, dass die in der Seife enthaltenen Tenside vollständig biologisch abbaubar sind. Die leeren Behälter werden vom Hersteller wieder zurückgenommen und recycelt. Das macht Neutralseife zu einem umweltfreundlichen Produkt.

Außerdem ist Neutralseife auch hautschonend: Der neutrale pH-Wert verhindert, dass die Haut austrocknet oder gereizt wird. Durch den Verzicht auf Parfum und Konservierungsstoffe kommt die Haut beim Hände waschen, spülen oder Putzen nicht mit künstlichen Stoffen in Kontakt. Außerdem ist Neutralseife deutlich milder dosiert als so manch ein aggressives Putzmittel. Kaufen kannst du Neutralseife online zum Beispiel bei **Hakawerk.

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Hallo Sarah,
    ich bade in Neutralseife und wasche mit damit die Haare. Alles zusammen im Erlebnis und Ergebnis hervorragend!
    Außerdem wasche ich meine Klamotten insbes. selbst gestaltete T-shirts gern mit der Hand und wundere mich gerade, dass die Handwäsche hier scheinbar wenig Beachtung findet. Ich habe das mal in größerem Ausmaß in meiner Badewanne dokumentiert:
    https://4alle.wordpress.com/2017/01/16/working-by-hand-pt-1-washday/
    Hab`s auf Englisch versucht, weil ich da mehr Interessenten finde.
    Dieses Waschen erspart auch schon mal den Besuch eines Fitnesstudios und man weiß danach, was man getan hat und darf sich ein `Kühles Blondes´ gönnen 🙂 .
    Jürgen aus Loy (PJP als Blogger)

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.