Popcorn selber machen – 3 leckere Varianten

Foto: Rhea Moutafis / Utopia

Um Popcorn selber zu machen, brauchst du keine Maschine. Utopia verrät dir drei Rezepte, mit denen du die leckersten und hübschesten Popcorn-Varianten auf den Tisch zauberst.

Popcorn selber machen: Das Grundrezept

Nur so viel Mais in die Pfanne geben, dass der Boden bedeckt ist.
Nur so viel Mais in die Pfanne geben, dass der Boden bedeckt ist. (Foto: Rhea Moutafis / Utopia)

Popcorn selber machen ist recht einfach. Dazu brauchst du folgende Zutaten, am besten regional und/oder Bio:

Für das Grundrezept kannst du Sonnenblumenöl aus ökologischer Landwirtschaft verwenden. Wenn du es etwas pikanter magst, geht auch Olivenöl. Und für süßes Popcorn eignen sich des Geschmacks wegen auch Butter oder Bio-Margarine. Den Popcorn-Mais bekommst du zum Beispiel im Bioladen, oder online z.B. bei** Alnatura oder Amazon. Und so geht es:

  1. Öl in die Pfanne geben, sodass der Boden gerade bedeckt ist.
  2. Den Mais dazugeben. Dabei füllst du lieber weniger Mais ein als zu viel – so brennt er nicht so schnell an.
  3. Jetzt musst du die Pfanne auf den Herd stellen, Deckel drauf und bei hoher Hitze abwarten, bis der Mais pufft.
  4. Wenn etwa die Hälfte des Maises gepufft ist, nimmst du die Pfanne vom Herd. Die restlichen Körner puffen mit der Resthitze und nichts brennt an.

Süßes und salziges Popcorn selber machen

Salziges Popcorn eignet sich perfekt als Snack und ist schnell zubereitet.
Salziges Popcorn eignet sich perfekt als Snack und ist schnell zubereitet. (Foto: Rhea Moutafis / Utopia)

Um süßes und salziges Popcorn selber zu machen, gehst du nach dem Grundrezept vor. Wenn all der Mais gepufft ist, gibst du Salz oder Zucker hinzu.

Als Variante für süßes Popcorn kannst du Zucker oder Zuckerersatz auch zusammen mit dem Öl oder der Margarine gleich zu Beginn in die Pfanne geben. Dann karamellisiert der Zucker leicht, was dem selbst gemachten Popcorn eine besondere Geschmacksnote gibt.

Mal was Buntes: Rezept für farbiges Popcorn

Von links nach rechts: Farbiges Popcorn, salziges Popcorn und Gewürz-Popcorn.
Von links nach rechts: Farbiges Popcorn, salziges Popcorn und Gewürz-Popcorn. (Foto: Rhea Moutafis / Utopia)

Wenn du farbiges Popcorn selber machen willst, ist deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel kannst du Bio-Lebensmittelfarbe verwenden wie im Bild. Du kannst aber auch den Saft von roter Bete, Blaubeeren oder Spinat einkochen und als Farbe verwenden.

Im ersten Schritt des Grundrezepts vermischst du deine Farbe mit dem Öl. Dann befolgst du die einzelnen Schritte wie zuvor. Etwas Zucker oder Salz für den Geschmack, und fertig!

Gewürztes Popcorn selber machen

Wenn du ein Feinschmecker bist, kannst du dein selbst gemachtes Popcorn auch würzen. Es ist empfehlenswert, die Gewürze erst nach dem Puffen unter den Mais zu rühren, damit sie nicht vorher verbrennen. Damit sie besser haften, kannst du noch etwas Öl mit den Gewürzen unterrühren.

Guten Appetit!

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.