Rosenkohl-Eintopf: vegetarisches Rezept mit regionalen Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / RitaE

Rosenkohl-Eintopf ist lecker und wärmt an kalten Herbst- und Wintertagen. Hier findest du ein einfaches vegetarisches Rezept mit saisonalen Zutaten.

Vegetarischer Rosenkohl-Eintopf: Rezept

Regionale Zutaten: Zwiebel, Pastinake, Möhre.
Regionale Zutaten: Zwiebel, Pastinake, Möhre. (Foto: CC0 / Pixabay / webvilla)

Unser Rezept für einen vegetarischen Rosenkohl-Eintopf wird mit frischen und saisonalen Zutaten zubereitet. Du brauchst:

Zubereitung:

  1. Schneide zunächst die Zwiebel in kleine Würfel sowie die Möhren und Pastinaken in Scheiben.
  2. Putze und halbiere den Rosenkohl.
  3. Entkerne dann den Kürbis und schneide auch ihn in Würfel.
  4. Erhitze etwas Olivenöl in einem großen Topf und brate die Zwiebeln kurz darin an.
  5. Füge das restliche Gemüse und das Tomatenmark hinzu und lasse es kurz mit der Zwiebel schmoren.
  6. Gib als nächstes die Gemüsebrühe in den Topf, lasse alles kurz aufkochen und den Eintopf dann ca. 20 Minuten lang bei niedriger Temperatur köcheln.
  7. Hacke die Kräuter.
  8. Füge schließlich die Kräuter hinzu und lasse den Eintopf nochmals 20 Minuten lang bei niedriger Hitze köcheln.
  9. Würze den Rosenkohl-Eintopf mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz. Fertig!

Rosenkohl-Eintopf: Gut zu wissen

Rosenkohl ist ein Herbst- und Wintergemüse.
Rosenkohl ist ein Herbst- und Wintergemüse. (Foto: CC0 / Pixabay / rhianjane)

Rosenkohl-Eintopf eignet sich besonders für die kalte Jahreszeit, da Rosenkohl von Oktober bis Februar Saison hat.

In einem weiteren Artikel erfährst du, was Rosenkohl so gesund macht.

Achte außerdem darauf, dass du für den Eintopf nur Zutaten mit Bio-Qualität verwendest. Du vermeidest damit, dass sie mit Pestiziden belastet sind und unterstützt gleichzeitig eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft.

Weiterlesen auf utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: