Fladenbrot-Rezept: Einfache Anleitung für den Klassiker

Foto: CC0 / Pixabay / Appel-und-n-Ei

Fladenbrot darf beim Grillen und zu Dips nicht fehlen und du kannst es leicht selber machen. Ein einfaches Rezept für türkisches Fladenbrot mit und ohne Hefe findest du bei uns.

Fladenbrot: Zutaten für zwei Brote

Zutaten (in Bio-Qualität):

  • 700g Weizenmehl,
  • ein Würfel Hefe,
  • 350ml lauwarmes Wasser,
  • 1 TL Zucker,
  • 2 TL Salz,
  • 1 Ei,
  • 50g weiche Butter,
  • 3 EL Olivenöl oder Sonnenblumenöl,

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb,
  • 2 EL Milch oder Soja-Milch,
  • 1 TL Schwarzkümmelsamen,
  • 2 EL Sesamsamen.

Fladenbrot selber machen – Rezept

Fladenbrot selber machen: ein Rezept mit Hefe
Fladenbrot selber machen: ein Rezept mit Hefe (Foto: CC0 / Pixabay / Suppenkasper)

Zunächst rührst du den Hefeteig an:

  1. Verrühre warmes Wasser, Hefe und Zucker miteinander.
  2. Anschließend musst du separat Mehl und Salz verrühren und in die Mitte eine Mulde drücken.
  3. Gieße die Hefe-Mischung in die Mulde und rühre mit einer Gabel einen dünnen Vorteig an. Lasse ihn abgedeckt für 15 Minuten gehen.
  4. Gib dann die weiche Butter, das Ei, das Öl und Salz hinzu. Verknete alles zu einem Teig.
  5. Lege ein Handtuch über die Schüssel und lasse den Teig etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen, bis er doppelt so groß ist.

Aus Hefeteig ein Fladenbrot zubereiten

Durch die Hefe wird das Fladenbrot nach dem Aufgehen sehr luftig.
Durch die Hefe wird das Fladenbrot nach dem Aufgehen sehr luftig. (Foto: CC0 / Pixabay / 445693)

Nachdem der Hefeteig aufgegangen ist, kannst du nun die Fladen formen:

  1. Knete den Teig kurz durch und teile ihn dann in der Hälfte.
  2. Aus den halben Teilen formst du jeweils einen runden Fladen. Sie sollten jeweils etwa 25cm groß sein.
  3. Bestreue das Backblech mit Mehl und lege die Fladen auf das Blech. Lasse sie nochmal etwa eine halbe Stunde abgedeckt gehen.
  4. Drücke mit einem Messer das typische Gittermuster in die Brote (Rauten).
  5. Als nächstes mischst du Eigelb und Milch und streichst die Brote mit der Mischung ein.
  6. Bestreue die Fladenbrote nun mit Schwarzkümmelsamen und Sesamsamen.
  7. Du musst den Backofen nicht vorheizen. Stelle den Ofen auf 220 Grad ein.
  8. Jetzt kannst du die Fladenbrote bei etwa 20 bis 25 Minuten backen. Schaue öfter nach dem Fladenbrot (öffne dafür nicht die Tür des Ofens): Wenn dein Fladenbrot goldbraun gebacken ist, kannst du es aus dem Ofen holen.

Rezept für veganes Fladenbrot

Lässt du die Eier und Butter weg (das geht ganz problemlos), ist dein Fladenbrot vegan. Wenn du möchtest, nimm einen Schuss Soja-Milch, um die Konsistenz zu verbessern. Fahre dann fort wie im Originalrezept. Für das abschließende Bepinseln eignet sich anstatt Ei ebenfalls etwas Soja-Milch.

Hast du wenig Zeit, kannst du auch die Hefe auch weglassen. Mische für ein Brot etwa 350g Mehl mit einer Prise Salz und einem Teelöffel Weinstein-Backpulver. Füge 350g Joghurt hinzu und fahre dann wie im Originalrezept fort.

Beachte: Mit Hefe wird der Teig viel luftiger.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: