Tofu marinieren: Asiatisch oder mediterran

Foto: CC0 / Pixabay / Devanath

Weil er nur einen geringen Eigengeschmack hat, lässt sich Tofu lecker marinieren. Wir stellen dir eine asiatische und eine mediterrane Variante vor.

Tofu ist eine leckere Zutat für allerlei Gerichte. Besonders gut schmeckt er mariniert – dafür gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Folgend findest du zwei Rezepte, mit denen du Tofu auf asiatische beziehungsweise mediterrane Weise marinierst.

Wir empfehlen dir, Bio-zertifizierten Tofu zu kaufen und auf dessen Herkunft zu achten. Im Supermarkt finden sich Produkte, die einen langen Transportweg zurücklegen mussten. Teilweise bestehen sie aus Sojabohnen, die in Regenwaldgebieten angebaut wurden. Tofu aus Europa mit Bio-Siegel ist deshalb die beste Wahl. Alternativ kannst du Tofu auch selber machen.

Tofu asiatisch marinieren: Ein einfaches Rezept

Marinierter Tofu schmeckt auch in Suppen gut.
Marinierter Tofu schmeckt auch in Suppen gut. (Foto: CC0 / Pixabay / M4rtine)

Für asiatisch marinierten Tofu benötigst du folgende Zutaten:

  • 200 g Naturtofu
  • 5 EL Sojasoße
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Öl
  • eine Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • eine Chilischote

So bereitest du den marinierten Tofu zu:

  1. Schneide den Tofu in Würfel.
  2. Verrühre Sojasoße, Tomatenmark, Zucker und Öl in einem verschließbaren Gefäß.
  3. Schäle die Zwiebel und die Knoblauchzehe.
  4. Schneide die Zwiebel in Würfel oder Ringe.
  5. Hacke den Knoblauch.
  6. Wenn du die Marinade nur leicht scharf haben möchtest, entferne die Kerne der Chili.
  7. Hacke die Chilischote.
  8. Gib Zwiebel, Knoblauch und Chili zur Marinade.
  9. Gib nun die Tofuwürfel zur Marinade.
  10. Verschließe das Gefäß und schüttle das Ganze kräftig durch.
  11. Stelle das Gefäß für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank, sodass der Tofu gut durchziehen kann.

Du kannst den marinierten Tofu vielseitig verwenden:

Gieße ihn dazu durch ein Sieb ab und backe ihn im Backofen knusprig. Nun kannst du ihn zu Salaten oder Reisgerichten servieren. Doch auch angebraten mit Sesam schmeckt der asiatisch marinierte Tofu sehr lecker. Zudem passt er hervorragend zu asiatischen Gemüsepfannen mit Champignons, Glasnudeln und Zuckerschoten.

Tofu mediterran marinieren: Für Salate, Gemüsepfannen und Co.

Ofengemüse wird mit mediterran mariniertem Tofu abgerundet.
Ofengemüse wird mit mediterran mariniertem Tofu abgerundet. (Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Für Tofu auf mediterrane Art benötigst du folgende Zutaten:

  • 200 g Tofu
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • eine Zwiebel
  • ein Zweig Oregano
  • ein Zweig Basilikum
  • ein Zweig Rosmarin
  • Pfeffer
  • Salz

So gehst du vor:

  1. Schneide den Tofu in Würfel oder Scheiben.
  2. Gib Olivenöl in Zitronensaft in ein verschließbares Gefäß.
  3. Schäle die Zwiebel und schneide sie in Ringe. Gib die Zwiebelringe nun zu dem Olivenölgemisch.
  4. Wasche die Kräuter und zupfe die Blätter von den Stängeln ab.
  5. Hacke die Kräuter grob und gib sie zur Marinade.
  6. Gib nun die Tofuwürfel in das Gefäß.
  7. Verschließe das Ganze gut und schüttle es kräftig durch.
  8. Lass den Tofu mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen.

Mediterran marinierter Tofu passt zu frischem Brot, zu Salaten und Gemüsepfannen. Besonders mit Aubergine, getrockneten Tomaten und Paprika harmoniert er. Schön kross wird er, wenn du ihn in einer Pfanne anbrätst oder für etwa 20 Minuten im Ofen backst.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.