Upcycling Tetrapaks: So machst du hübsche Blumentöpfe aus Getränkekartons

Foto: Utopia / Inke Klabunde

Leere Getränkekartons musst du nicht wegwerfen – denn du kannst die Tetrapaks upcyclen. Wir zeigen dir eine einfach Anleitung, wie du daraus Blumentöpfe machen kannst und weitere Ideen.

Das brauchst du für den upgecycelten Tetrapak-Blumentopf.
Das brauchst du für den upgecycelten Tetrapak-Blumentopf.
(Foto: Utopia / Inke Klabunde)

Auch wenn Tetrapaks in den letzten Jahren nachhaltiger geworden sind, solltest du die Getränkekartons nicht einfach wegwerfen. Mit unserem einfachen DIY kannst du sie upcyceln und so weiterverwenden.

Das brauchst du dafür:

  • einen leeren Tetrapak in beliebiger Größe
  • einen Cutter und eine Schere
  • eventuell Farbe und einen Pinsel, wenn du ihn verzieren möchtest.

So machst du Blumentöpfe aus Tetrapaks

Für den Blumentopf musst du den Tetrapak zuschneiden.
Für den Blumentopf musst du den Tetrapak zuschneiden.
(Foto: Utopia / Inke Klabunde)
  1. Stelle zuerst sicher, dass dein Karton sauber ist. Wasche ihn eventuell noch einmal gründlich aus.
  2. Schneide ihn dann auf die Größe zu, die dir gefällt.
  3. Ziehe nun vorsichtig die Beschichtung ab. Damit das einfacher funktioniert, kannst du diese mit einem Schwamm oder einem Lappen etwas anfeuchten.
Für den Upcycling-Blumentopf musst du vom Tetrapak die Beschichtung abziehen.
Für den Upcycling-Blumentopf musst du vom Tetrapak die Beschichtung abziehen.
(Foto: Utopia / Inke Klabunde)

3. Biege ihn daraufhin etwas hin und her, damit er zum Verarbeiten flexibler ist.

4. Falls sich der Karton unten öffnet, kannst du ihn einfach mit Klebeband zukleben.

5. Knicke nun den Rand zwei- bis dreimal um, je nachdem, wie breit dieser sein soll.

So sieht der fertige Upcycling-Tetrapak-Blumentopf aus.
So sieht der fertige Upcycling-Tetrapak-Blumentopf aus.
(Foto: Utopia / Inke Klabunde)

6. Wenn du möchtest, kannst du den Topf jetzt noch verzieren. Du kannst ihn bemalen, bekleben oder mit dem Namen der Pflanze beschriften – deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Wenn du eine Pflanze direkt in diesen Topf setzen möchtest, solltest du unten zunächst ein paar kleine Steinchen hineinlegen. So vermeidest du, dass die Wurzeln zu feucht stehen und durch Staunässe faulen. Verwende anschließend torffreie Erde, um die Moore zu schützen.

Weitere Tetrapak-Upcycling-DIYs

Den upgecycelten Tetrapak kannst du nicht nur als Blumentopf nutzen. Er eignet sich auch gut als Utensilo, etwa für Stifte oder Küchengeräte. Außerdem kannst du ihn ganz einfach zur Geschenktüte umfunktionieren, indem du dein Utensilo mit einer schönen Klammer oben verschließt. Zu Ostern kannst den Blumentopf zu einem Osternest umfunktionieren.

Du kannst aber auch andere Upcycling-Ideen ausprobieren. Wenn du mit Kindern bastelst, kannst du zum Beispiel auch Windlichter oder Laternen basteln, indem du Fenster der Muster in den Karton schneidest und diese später von hinten mit buntem Krepppapier beklebst. Für die Nutzung als Laterne musst du dann nur noch zwei kleine Löcher in den Rand schneiden, durch welchen du einen Draht ziehen kannst.

Besonders schön für den Garten ist auch ein Vogelfutterhaus aus einem alten Tetrapak. Schneide hierfür einfach ein Fenster in eine der langen Flächen des Kartons und befülle ihn dann mit Vogelfutter. Zur Dekoration passen dann Blätter gut dazu, diese kannst du mit einer Heißklebepistole befestigen. Dein Vogelfutterhaus kannst du dann in den Baum hängen oder etwa auf dem Balkon an der Wand befestigen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: