Zucchinisuppe: Leckeres Rezept zum Selbermachen

zucchini suppe
Foto: CC0 / Pixabay / Saramukitza

Zucchinisuppe ist ein tolles Gericht für kalte Tage. Die gesunde Suppe wärmt von innen und ist schnell zubereitet. Mit unserem einfachen Rezept kannst du dabei gar nichts falsch machen.

Zucchinisuppe: Rezept mit 7 Zutaten

Für eine leckere Zucchinisuppe benötigst du keine exotischen Zutaten. Vieles hast du bestimmt bereits zu Hause. Mit folgenden Zutaten erhältst du etwa drei Portionen:

Wichtig: Beim Kochen solltest du verstärkt auf die Qualität deiner Zutaten achten. Kaufe das Gemüse die Sahne mit Bio-Siegel. Im besten Fall findest du sogar Lebensmittel, die fair gehandelt sind. Viele deiner Zutaten kannst du aus regionalem Anbau beziehen, vor allem Gemüse und Milchprodukte. Das sorgt für kurze Transportwege und somit für eine bessere CO2-Bilanz.

Für die Zubereitung der Suppe benötigst du keine speziellen Küchenutensilien. Nur einen Pürierstab solltest du bereitlegen.

Rezept für Zucchinisuppe

Die Zucchini schneidest du in kleine Stücke.
Die Zucchini schneidest du in kleine Stücke. (Foto: CC0 / Pixabay / manfredrichter)

Die Zucchinisuppe kochst du ganz leicht. Dabei gehst du genauso wie bei jeder anderen Gemüsecremesuppe vor: Zuerst kochst du das Gemüse weich, dann pürierst du es und verfeinerst es mit Sahne. Wie du im Detail vorgehst, zeigt dir unsere einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Schäle die Schalotte, den Knoblauch und die Kartoffeln.
  2. Schneide die Kartoffeln in Stücke.
  3. Hacke Knoblauch und Zwiebel klein.
  4. Wasche die Zucchini und schneide sie ebenfalls in Stücke.
  5. Erhitze etwas Olivenöl in einem Topf und gib das Gemüse hinein. Dünste es für etwa fünf Minuten.
  6. Gieße dann die Gemüsebrühe hinzu und lasse die Suppe bei mittlerer Hitze und mit Deckel für 15 bis 20 Minuten garen. Sobald die Kartoffeln weich sind, kannst du mit dem nächsten Schritt weiter machen.
  7. Püriere die Suppe fein.
  8. Rühre dann die Sahne in die Suppe und lasse sie noch einmal aufkochen.
  9. Würze zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer und optional etwas Zitronensaft.

Tipp: Wenn du möchtest, kannst du die Suppe mit etwas geraspelter Zucchini oder frischer, gehackter Petersilie garnieren. Dazu passt selbst gebackenes Baguette.

Du stehst auf Zucchini? Dann probiere auch unsere anderen Zucchini-Rezepte aus:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: