Utopia Image
Präsentiert von:Kooperationslogo

Utopia-Podcast: 5 Fehler, die in Wahrheit gar keine Energie sparen

Energiesparmythen: Was bei SpĂĽlmaschine und Co. keinen Strom spart
CC0 Pubic Domain / Unsplash - Nathan Dumlao, Utopia

Wäsche waschen, Abspülen und Fernsehen: Alle diese drei Dinge verbrauchen Strom. Wie viel genau, wissen die wenigsten – deshalb sparen viele Menschen bei den falschen Dingen. In dieser Podcastfolge entlarven wir fünf gängige Energiesparmythen und erklären, wie ihr in Wahrheit effektiv Strom sparen könnt.

Was haben Waschmaschine, Kühlschrank und PC gemeinsam? Meist stehen alle drei Gegenstände in unseren Wohnungen – und alle drei Elektrogeräte zählen zu den größten Stromfressern im Haushalt.

Da aber fast niemand den genauen Stromverbrauch der eigenen Haushaltsgeräte kennt, spart man schnell an der falschen Stelle und folgt schlechten Energiespartipps. Lena und Lino aus der Utopia-Redaktion klären euch in dieser Folge des Utopia-Podcasts über fünf häufige Energiesparmythen auf. Und: Sie verraten, wie ihr stattdessen wirklich Energie und Geld sparen könnt.

Hör dir die neueste Utopia-Podcastfolge direkt hier an (wenn dir der Podcast-Player nicht angezeigt wird, liegt es vermutlich an deinem Adblocker):

Du findest die neue Podcastfolge auch auf folgenden Plattformen:

Dir hat diese Folge gefallen? Dann vergiss nicht, unseren Podcast zu abonnieren â€“ so verpasst du keine neue Folge mehr!

Diese Podcast-Folgen könnten dich auch interessieren

Die Frage der Folge

Kann man die weiĂźe Haut bei Orangen und Mandarinen mitessen?

So findest du den Utopia-Podcast

Alle bisherigen Folgen und mehr Details, wie und wo du unseren Podcast anhören kannst, findest du im Beitrag Der Utopia-Podcast – einfach nachhaltiger leben.

Wir freuen uns, wenn du uns Feedback und Themenideen mit dem Betreff „Podcast“ an podcast@utopia.de schickst!

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank fĂĽr deine Stimme!

Verwandte Themen: