Neue EU-Richtlinie: Restaurants sollen kostenlos Leitungswasser ausschenken

Stiftung Warentest: Leitungswasser besser als Mineralwasser
Foto: © verdateo - Fotolia.com

Die EU-Kommission hat eine neue Trinkwasser-Richtlinie vorgestellt. Ein Teil des Plans: Restaurants sollen zur Bestellung kostenlos Leitungswasser anbieten. Eine Maßnahme, die viel Müll vermeiden könnte.

In manchen Ländern erhält man in Restaurants automatisch Leitungswasser zum Essen dazu – bei uns kommt das eher selten vor. Die Kunden sollen Getränke kaufen, wer nur Leitungswasser bestellt, wird gerne mal schief angesehen.

Wenn es nach der EU-Kommission geht, soll sich das nun ändern. Mit einer neuen Trinkwasser-Richtlinie fordert sie Restaurants und Kantinen dazu auf, gratis Leitungswasser anzubieten. Der Kommission zufolge könnten EU-weit mehr als 600 Millionen Euro eingespart werden, wenn mehr Menschen Wasser aus der Leitung trinken würden.

Leitungswasser kann Plastikmüll reduzieren

Auch im Kampf gegen Plastikmüll könnte die Maßnahme helfen. Laut eines Berichts des Marktforschungsinstituts Euromonitor International, kauft die Menschheit jede Minute eine Million Plastikflaschen. Wer in Restaurants und vor allem Kantinen Leitungswasser kostenlos bekommt, bestellt sich keines in Plastikflaschen mehr dazu. Damit mehr Leitungswasser getrunken wird, muss allerdings auch das Vertrauen in die Qualität von Leitungswasser steigen, meint die EU-Kommission.

„Schätzungen gehen davon aus, dass bessere Wasserqualität den Konsum von abgefülltem Wasser um 17 Prozent senken kann. Das reduziert die Menge von Plastikflaschen, die wir austrinken und anschließend wegwerfen. Ich denke, das ist ein guter Vorschlag für unsere Umwelt, für die Gesundheit unserer Bürger und für ihr Portemonnaie“, sagt Kommissionsvizepräsident Frans Timmermanns

Wasser-Richtlinie ist nur eine Empfehlung

Die Wasser-Richtlinie der EU-Kommission muss nun noch im Parlament und im Europäischen Rat angenommen werden. Die Wasser-Pläne der Kommission haben großes Potential – schade ist jedoch, dass sie nur Empfehlungen sind. Restaurants werden also nicht dazu verpflichtet, kostenloses Wasser anzubieten, sondern lediglich dazu ermutigt. Allerdings könnten die Mitgliedsstaaten der EU verbindliche Gesetze aus der Richtlinie ableiten.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.