Fair Friends 2018: Messe für Nachhaltigkeit und fairen Handel

Fair Friends Messe 2017
Foto: © Messe Westfalenhallen Dortmund

Vom 6. bis 9. September 2018 findet in Dortmund die Messe „Fair Friends“ statt, Deutschlands größte Messe für fairen Handel.

Aussteller aus verschiedenen Ländern präsentieren auf der Fair-Friends-Messe in Dortmund Nahrungsmittel, Kleidung und Textilien, Accessoires, Kosmetik und Kunst. Außerdem gibt es Vorträge, Gesprächsrunden und Workshops.

Fair Friends 2018: nachhaltige und faire Lebensstile

Die drei großen Themenfelder sind: „Fairer Handel“, „Nachhaltige Lebensstile“ und „Gesellschaftliche Verantwortung“. Schirmherrin der Messe ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

fair friends nachhaltiger konsum huete taschen
Nachhaltiges Shoppen: Bei der „Fair Friends“-Messe kann man fair und schick einkaufen. (Foto © Fair Friends)

Die Messe bietet ein vielfältiges Programm: Vegane Kochshows, eine Fair-Fashion-Modenschau oder Upcycling-Workshops sind geplant. Außerdem wird Autorin Imke Müller-Hellmann aus ihrem Buch „Leute machen Kleider – eine Reise durch die globale Textilindustrie“ lesen.

Wichtigste Fair-Handels-Organisationen zu Gast

Als wichtige Player im Schwerpunktbereich Fairer Handel in Halle 2 werden die Fair-Handels-Organisationen GEPA, El Puente, Sarana sowie die EZA auf der Messe vertreten sein, die sich für bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzenten und Arbeiter einsetzen.

Zudem konnte die Fair Friends das Forum Fairer Handel als Partner gewinnen. Der Verband des Fairen Handels in Deutschland setzt sich als Stimme des Fairen Handels in Deutschland für Gerechtigkeit im Handel ein, sowohl international als auch auf nationaler und regionaler Ebene.

Auch 2018 im Bereich Fairer Handel mit von der Partie ist die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) die die Sonderfläche „Global Community“ mit 15 Produzenten aus verschiedensten Ländern präsentieren wird. Der Auftritt der zumeist kleinen Manufakturen auf der Fair Friends ist oft ihr erster Schritt für einen Markteintritt in Deutschland.

Lies auch: Diese Produkte solltest du fair kaufen! 

Programm für Kinder, Eintrittspreise

Auch für Kinder ist einiges geboten: Am 07.09., dem Tag der Schulen, können junge Gäste die Messe erkunden. Kinder lernen viel über Nachhaltigkeit und fairen Handel und haben die Möglichkeit, sich an der „Murmelbahn der Nachhaltigkeit“ oder beim Kinderyoga auszuprobieren.

Fair Friends Vegane Kochshow Björn Moschinski
Björn Moschinski wird den Leuten mit seiner Kollegin Kirstin Knuffmann zeigen, wie man einfach und lecker vegan kocht. (Foto © Fair Friends)

Die Messe Fair Friends ist für alle gedacht, die sich für nachhaltiges Handeln interessieren, sich über Zukunftstrends informieren oder auch einfach nur einkaufen wollen. Sie findet in der Westfalenhalle in Dortmund statt. Die reguläre Tageskarte kostet 7,50 Euro, für Schüler, Jugendliche und „Late-Night-Tickets“ gibt es ermäßigte Preise. Willst auch du dein nachhaltiges Produkt ausstellen? Dann kannst du dich hier anmelden.

Lies auch: Was steckt hinter Fairtrade und fairem Handel?

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.