Schlagwörter:

(205) Kommentare

  1. Schrecklich, auf Utopia die gleichen Diskussionen wie überall. Reichweite, blabla, Stromerzeugung, blabla, Kosten blabla, Ladedauer blabla. Das sind aktuelle Schwierigkeiten, für die sich aber mit Sicherheit Lösungen finden werden. Ich würde aber erwarten dass man hier über den ökologischen Nutzen und eine „faire“ Produktion diskutiert. Und hier kommen wir zum eigentlichen Problem:

    Ein Elektroauto kann aktuell absolut nicht „fair“ hergestellt werden kann. Wer sich mit „fairen“ Smartphones beschäftigt weiß, dass weder Fairphone noch Shift 100% „fair“ produziert wrden können, weil es bei manchen Rohstoffen/elektrischen Bauteilen einfach nicht möglich ist diese aus „fairer“ Produktion zu erhalten. Was ist so ein Elektroauto? Im Prinzip ist es ein rießen Smartphone, dass sogar fahren kann. Man kann sich so vielleicht grob vorstellen wie viele Smartphones „Elektroschrott“ in einem Auto stecken. Es stellen sich also die Fragen, wie viel Blut klebt an einem solchen Fahrzeug? Wie viele Kinder mussten dafür in Minen arbeiten?
    Solange sich in diesem Bereich nichts um 180° gedreht hat, kann man doch auf einer Website wie dieser, niemandem ein Elektroauto empfehlen. Nur weil es scheinbar, da es keine fossilen Brennstoffe benötigt und keine lokalen Ausstöße produziert, ökologischer ist.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.