36992
alverde-shampoo
Alverde
  • Siegel NATRUE
  • Siegel Veganblume der Vegan Society
  • Bio-Shampoos ohne Silikone
  • 12 verschiedene Sorten für unterschiedliche Haartypen
  • Außerdem Haarseifen, Spülungen und andere Haarprodukte
  • Öko-Test 2016 und 2019: "sehr gut"

Beschreibung: Alverde Shampoo

  • Oekotest

    sehr gut
    Ausgabe 05/2019

  • Utopia Empfehlung

Alverde ist die Naturkosmetik-Hausmarke der Drogeriekette dm. Laut Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ist sie die meistverkaufte zertifizierte Naturkosmetikmarke in Deutschland, was sicher auch mit dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der Beliebtheit der dm-Märkte zu tun hat.

Alverde-Produkte sind frei von Tierversuchen, Mineralöl und synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen.

Alverde Shampoos – diese 12 Sorten gibt es

Alverde Shampoos gibt es in zahlreichen Sorten, zurzeit sind folgende 12 Produkte in dem bekannten Drogeriemarkt zu finden:

  • Anti-Fett
  • Anti-Schuppen
  • Coffein
  • Color Glanz
  • Family (300 statt 200 ml)
  • Feuchtigkeit
  • Glanz
  • Nutri-Care (Öko-Test „sehr gut“ 11/2016)
  • Repair
  • Sensitive
  • Ultra Sensitive
  • Volumen Kick

Alle Shampoo-Sorten sind vegan, Natrue-zertifiziert und silikonfrei. Einige Shampoos enthalten kein Sulfate oder keinen Alkohol, andere sind glutenfrei. Auf dem dm-Website kannst du dich genauer zu den einzelnen Produkten informieren.

Alverde Spülungen & Haarseifen

Neben den Shampoos existieren die folgenden sechs Spülungen von Alverde:

  • Color Glanz
  • Feuchtigkeit
  • Glanz
  • Nutri-Care
  • Repair
  • Sensitive

Außerdem gibt es Haarkuren und weitere Haarpflege-Produkte von Alverde. Besonders erfreulich: Der Hersteller bietet seit 2018 auch festes Shampoo (Haarseifen) an, nämlich diese Sorten:

  • Festes Shampoo Mandarine-Basilikum
  • Festes Shampoo Kokos

Hier erfährst du mehr dazu:

Wir von Utopia empfehlen Haarseifen, weil sie weniger Verpackungsabfall produzieren, vergleichsweise ergiebig sind und häufig auch gesünder für Haut und Haare. Einige davon haben wir hier für dich getestet.

Alverde Shampoo im Test

2016 erhielt das Nutri-Care Shampoo ein „sehr gut“ von Öko-Test, im Mai 2019 erhielt das Volumen Shampoo (nicht identisch mit dem Volumen Kick Shampoo) ebenfalls die Note „sehr gut“ von Öko-Test – lies hier unseren Bericht zu diesem Shampoo-Test 2019:

Auch in unserem Beitrag Bio-Shampoo ohne Silikone ist das Alverde Shampoo eines von vier empfohlenen Produkten:

Bewertungen & Erfahrungen zu Alverde Shampoo

Hast du – gute – Erfahrungen mit Shampoo von Weleda gemacht? Dann hinterlass uns gerne weiter unten deine Bewertung.

Alverde Shampoo kaufen

Du erhältst die verschiedenen Shampoos von Alverde direkt bei dm sowie im Onlineshop der Drogeriekette.

Bestenliste: Die besten Bio-Shampoos
  1. Gundsätzliche Kritik.

    alverde Shampoos und Spülungen sind super, ich habe sie eine lange Zeit verwednet. Sie duften natürlich und machen, was sie sollen. Aber ich habe ein grundsätzliches Problem mit flüssigen Shampoos: Sie beinhalten 90 % Wasser, das unnötigerweise auch noch in Kunststoff verpackt wird und in stinkigen LKWs durch die Gegend fährt. Lieber festes Shampoo, das hält ewig (nämlich ungefähr 10 Mal so lange, kostet aber bei weitem nicht das zehnfache)!

  2. Alverde Shampoo für jeden Haar Typ

    Vor 3 Jahren bin ich auf Shampoo ohne Silikone umgestiegen.
    Die Alverde Shampoos decken so ziemlich alle Pflege-Sparten ab. Durch Umwelteinflüsse und wechsel der Jahreszeiten braucht mein Haar unterschiedliche Pflege. Ein und dasselbe Shampoo für das ganze Jahr ist derzeit nicht ausreichend für meine anspruchsvollen Haare. Somit wechsel ich gerne zwischen den Alverde Shampoos und bin voll und ganz zufrieden.

  3. Leider nicht ganz überzeugt

    Da meine Haare durch eine Blondierung sehr strapaziert wurden, wollte ich ihnen durch Umstellung auf Naturkosmetik etwas gutes tun. Hierzu habe ich zunächst zum Feuchtigkeitsshampoo von alverde gegriffen. Leider wurden meine Haare noch „strohiger“ und ich versuchte mit der zusätzlichen Repairspülung meine Haare wieder weicher und besser kämmbar zu machen. Auch das hat leider nicht ausgereicht. Obwohl ich Preis-/Leistung und Duft wirklich top finde, habe ich mir mehr versprochen. Ich bin nun auf lavera umgestiegen. Ist zwar etwas teurer, aber meinem Haar tut es gut!

  4. relativ zufrieden

    Ich habe Alverde lange Zeit benutzt und war eigentlich sehr zufrieden damit.
    Sie sind relativ günstig und sehr angenehm auf der Haut und vom Duft her. Mein Haare mussten sich nur etwas dran gewöhnen, aber das kann natürlich auch dran liegen, dass sie vorher nur Silikone gewohnt waren…nach einigen Wochen haben sich meine Haare aber umgewöhnt und waren sehr zufrieden (soweit ich hier für meine Haare sprechen kann 😉 ).
    Mittlerweile bin ich aber wieder von Alverde ab und habe nun angefangen palmölfreie Shampoo-Seife zu benutzen, da ich mir da die Plastikverpackung spare.

  5. Alverde von DM

    Es ist eine einfach sehr gute Alternative zu herkömlichen Haar-Shampoos auch im Preisleitungsverhältnis. Besonders die Olivenserie erinnert ein wenig an die Toscana.
    Also Bio und trotzdem Duft, daß geht.Erinnern möchte ich auch an die Super-Duschgels die
    es passend ergänzen.

  6. Gutes und günstiges Shampoo

    Ich habe bisher das Nutri-Shampoo, das Glanz-Shampoo und das Repair-Shampoo ausprobiert und bin sehr zufrieden. Die Shampoos waschen gründlich und haben sehr angenehme Düfte und sie schäumen auch ziemlich normal. Preislich sind sie nicht besonders teuer, daher fällt die Entscheidung leicht.
    Laut Codecheck.de hat aber z.B. das Nutri-Shampoo einen Inhaltstoff, der „eingeschränkt empfehlenswert“ ist, und zwar Sodium Coco-Sulfate. Der Stoff wird als Tensid eingesetzt und kann irritierend wirken. Im Vergleich zu herkömmlichen Shampoos ist das wahrscheinlich halb so wild, aber perfekt sind diese günstigen Bio-Shampoos eben auch nicht.

  7. Top

    Ich hab meine Haare in kurzer Zeit sehr sehr oft gefärbt. Danach waren sie total im Eimer und jeder sagte, ich müsse sie abschneiden.
    Ich bin dann auf Shampoos ohne Silikone umgestiegen und bei Alverde gelandet. Das Repair- und Coffein-Shampoo haben meine geliebten Haare gerettet und mir eine Kurzhaarfrisur erspart. Den Preis finde ich top. Kann es nur empfehlen.

  8. Allergische Reaktionen

    Die shampoos haben fast alle einen angenehmen Duft, waschen sauber und lassen die Haare glänzen. Jedoch konnte ich auch bei fast allen eine Reaktion meiner Kopfhaut auf die alverde Shampoos feststellen: kleine Pickelchen an den Haarwurzeln. Ich habe die meisten der alverde Shampoos jetzt durchgetestet, keines ist auf Dauer so richtig gut. Die Pickelchen sind nicht so schlimm, daher habe ich die Shampoos auch aufgebraucht, jedoch habe ich solche Reaktionen bei anderen Bio Marken nicht festgestellt.

  9. Feuchtigkeitsshampoo: riecht lecker, aber schäumt nicht gut

    Seit mindestens 2 Jahren benutze ich die Shampoos von alverde: das rosa farbene Feuchtigkeitsshampoo, das orangene Glanzshampoo und die dazu gehörigen Spülungen.

    Vorteil sind eindeutig der Preis, der leckere Geruch – neben den Eigenschaften: vegan und silikonfrei.

    Nachteil ist bei dem Feuchtigkeitsshampoo, dass es nicht so gut schäumt wie andere und man um das „typische Saubergefühl“ zu bekommen eine recht große Menge an Shampoo nutzen muss. Daher hält das Shampoo auch nicht lange – was den einigermaßen günstigen Preis (im Vergleich zu Nicht-Bio Shampoos) schon wieder in Frage stellt.

    Nicht ganz so schlimm ist es bei dem Glanzshampoo, welches besser schäumt.

    Verbesserungsvorschläge: irgendwie die Schäumeigenschaften verbessern UND größe Verpackungen mit mehr Inhalt. Schützt auch die Umwelt.

  10. Vor- und Nachteile, meine persönlichen

    Vorteile: Duftet gut, schäumt gut, silikonfrei, Haare werden sauber, keine Hautirritationen.
    Nachteile: Verpackung, enthält Palmöl soviel ich weiß, meine Haare sind immer sehr strohig nach der Wäsche (weder glänzen noch weich, schwer kämmbar) – auch nicht nach langem Benutzen.
    Habe hier bei Utopia von dieser Shampooseife gelesen, das ist mal ne Idee. Mit den wahnsinnigen Müllbergen durch unsere Kosmetik usw. find ich schon dramatisch, hoffentlich setzen sich verpackungsfreie Läden immer mehr durch.

** Affiliatelinks auf Utopia