86034
Alverde
Logo: Alverde
  • Siegel NATRUE
  • DM-Eigenmarke
  • Pflegeprodukte
  • Makeup
  • Natrue-zertifiziert
  • teilweise vegan
Bezugsquellen**:

Beschreibung: Alverde

Alverde, die Naturkosmetik-Eigenmarke der Drogeriemarktkette dm, führt ein umfangreiches Sortiment an Pflege- und Kosmetikprodukten mit natürlichen Inhaltsstoffen. Das Alverde-Sortiment deckt inzwischen fast alle Produkte ab, die auch konventionelle Marken anbieten – vom Shampoo bis Lidschatten.

Auch wir von Utopia haben uns immer wieder Produkte von Alverde genauer angeschaut, beispielsweise die Deos, die Shampoos, Haarseifen, Mascara, Zahnbürsten oder auch mal die Marke als Ganzes.

Alverde: Naturkosmetik für kleines Geld

Ein klarer Vorteil: Alverde-Produkte sind vergleichsweise günstig und in jedem dm-Markt zu bekommen, einige Artikel erhält man auch auf Amazon** (dort allerdings nur über Drittanbieter, nicht von dm selbst).

Alverde-Produkte entsprechen den Richtlinien des Naturkosmetik-Verbands Natrue: Die Pflege- und Kosmetikartikel enthalten also nur natürliche oder sogar Bio-Inhaltsstoffe. Aber: Verschiedene Alverde-Produkte folgen unterschiedlich strengen Natrue-Standards (es gibt drei verschiedene). Verbraucher, die sich umfassend informieren wollen, müssen erst umständlich in der Datenbank von Natrue nachsehen, wie streng das jeweilige Produkt zertifiziert ist. Hier besteht Verbesserungsbedarf.

Alverde & die Frage der Tierversuche

Ob Alverde tierversuchsfrei ist, ist Auslegungssache: Das Unternehmen selbst verzichtet zwar auf Tierversuche, lässt jedoch teils von einer Firma produzieren, die für andere Marken auch nicht-tierversuchsfreie Produkte herstellt. Peta schreibt dazu, man sei sich leider nicht sicher, „ob Produkte von Marken wie Balea, Alverde, P2, Rival de Loop, Alterra und Isana tierversuchsfrei sind.“

Mehr zu Alverde erfährst du auch in unserem Artikel Kosmetik von dm, Rossmann bei Öko-Test: Wie gut sind Balea, Alterra & Co?

Naturkosmetik von Alverde mit Bewertungen

Alverde-Produkte mit Bewertungen auf Utopia:

Erfahrungen & Tests zu Alverde

Hast du schon Naturkosmetik-Produkte von Alverde verwendet und damit gute Erfahrungen gemacht? Dann hinterlass uns gerne weiter unten deine Bewertung.

Bestenliste: Die besten Naturkosmetik-Hersteller
  1. Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

    Bei Alverde habe ich schon so einige billige Glücksgriffe gehabt. Meine absoluten Lieblinge sind die Bodylotion für sehr trockene Haut (war im Winter eine Limition, aber kommt bestimmt nochmal zurück) und die Lippenstifte (vor allem der Matte Stift). Shampoos sind auch zu empfehlen, denn sie machen ihren Job und sind nicht teuer.

    Ein Stern abzug, weil ich auch schon Produkte hatte, die nicht bei mir funktionieren, wie zum Beispiel der Pickel SOS.

  2. Lippenpflege, "zarter Schimmer" von Alverde, neu, Limited Edition

    Dieses Produkt nennt sich „Zertifizierte Naturkosmetik“. Was finde ich? gesundheitsschädliche Aluminium Borosilikate, und ganz zu schweigen von den Verschlüsselungen CI75470 und CI 77891 (über Bedenklichkeiten nachzulesen im Internet unter Ci-Nummern!).
    Ich gebe das Produkt zurück und finde es unerträglich, daß so etwas den Verbrauchern angeboten werden kann. Gudrun Jokiel

  3. Produktkonsistenz stimmt oftmals nicht

    Ich kann nur über die dekorativen Produkte schreiben, aber alle Schminksachen die ich bisher von Alverde probiert habe sind mangelhaft. Mascara klumpt nach 3.Anwendung. Kajalstifte sind viel zu hart, wenn man sie weich föhnt patzen sie. Lippenstifte muss man extrem fest auftragen. Konsistenz stimmt bei vielen Produkten nicht. Man hat das Gefühl, um am Naturkosmetikmarkt mitzumischen, wurde schnell schnell entwickelt. Ein grüner Lidschatten enthielt zudem Aluminium.

  4. ALVERDE Zahncreme 5 in 1

    Alverde hat eine gefächerte Produktpalette an naturellen Artikel, u.a. auch die von mir mittlerweile sehr gern verwendete Zahncreme „5 in 1“, da hier die Putzkörper fernab dem Mikroplastik natürlich sind und weil auch noch das gute wirksame Fluorid enthalten ist.
    Während des Putzens glaube ich zu bemerken, das die Zähne sich „stumpf“ anfühlen, ich spüre weiterhin das grobkörnige während des bürstens und ich bilde mir ein, das all dieses grobe in dieser Creme mir meine Zähne schön blank scheuert. Ich mag diese Creme vorangig und erhoffe, sie weitere viele Jahre kaufen zu können.
    Mittlerweile ist dieses Zahnputzmittel ja auch fachlich getestet und bewertet worden inklusive dem bösen Fluorid.
    Fluorid ist doch gar nicht böse und nachweislich vorteilhaft für unsere Zähne ohne Nachteile für diese.
    Fluorid hat nix mit Fluor zu tun !
    Wenn das hier nun belächelt wird: woher stammen denn die Aussagen, das Fuorid nachteilig für uns sein könnte?
    Wer hat denn das ´mal wann aufgebracht auf welcher Basis ?
    Dieses Gerücht hält sich aber.
    Man sollte sich selbst das wissen verschaffen, wenn man so sehr dagegen ist.
    Ob man im gesetzten Alter noch gute Zähne hat, hängt auch von den Genen, der bisherigen Lebensweise und weiteren Faktoren ab – das ist doch keine neue Erkenntnis, das weiß eigentlich jeder.
    Man muß schon mehr als zwei Tuben Zahncreme auf einmal zu sich nehmen, damit ein negativer Effekt entsteht -das gab´s auch bei Markt oder Wissen im TV, Monat Juli´19.
    Fangt an zu lesen anstatt auf Verschwörungstheoretiker zu hören oder an Mythen zu glauben.
    Zu dieser Zahncreme nochmals: ob sie schmeckt ist streitbar, effizient ist sie nachweislich, sie ist natürlich,härtet die Zähne, ist preiswert und keine Belastung für die Gewässer .
    /Pepito
    Sept. ´19

** Affiliatelinks auf Utopia