Bananenkuchen: Veganes Rezept mit 8 Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / matmammans

Frischer Bananenkuchen schmeckt lecker und ist schnell gebacken. Hier findest du ein einfaches Rezept für saftigen veganen Bananenkuchen, für den du nur wenige Zutaten brauchst.

Veganer Bananenkuchen: Einfaches Rezept

Benutze für den Bananenkuchen reife Bananen. Du erkennst sie an den braunen Punkten auf der Schale.
Benutze für den Bananenkuchen reife Bananen. Du erkennst sie an den braunen Punkten auf der Schale.
(Foto: CC0 / Pixabay / Dustytoes)

Bananenkuchen ist die perfekte Süßspeise, wenn du Lust auf frischen Kuchen ohne viel Aufwand hast. Für unser einfaches, veganes Bananenkuchen-Rezept brauchst du nur acht Zutaten:

  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 4 reife Bananen
  • 75 ml Wasser oder Hafermilch
  • 3 EL Zucker oder 4 EL Rübensirup
  • 220 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt

Und so geht’s:

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Fette eine Kuchenform mit etwas Sonnenblumenöl ein.
  3. Zermatsche die geschälten Bananen mit einer Gabel und verrühre sie mit dem Sonnenblumenöl, dem Wasser oder der Hafermilch sowie dem Zucker oder Rübensirup in einer Schüssel. Hinweis: Die Mengenangaben zu Zucker oder Rübensirup dienen nur der Orientierung. Je nachdem, wie süß du den Bananenkuchen haben möchtest, kannst du entweder mehr oder weniger verwenden.
  4. Gib dann Mehl, Backpulver, Salz und Zimt zu den nassen Zutaten und verrühre alles mit einem Schneebesen, bis keine Klümpchen mehr übrig sind.
  5. Fülle den Teig in die eingefettete Kuchenform und backe den Bananenkuchen für etwa 30 bis 40 Minuten. Nimm ihn dann aus dem Ofen und lasse ihn etwas abkühlen. Der Bananenkuchen schmeckt am besten, solange er noch etwas warm ist.

Veganer Bananenkuchen: Tipps und Hinweise

Bananen solltest du grundsätzlich nur mit Fairtrade-Siegel und aus Bio-Anbau kaufen.
Bananen solltest du grundsätzlich nur mit Fairtrade-Siegel und aus Bio-Anbau kaufen.
(Foto: CC0 / Pixabay / shameersrk)

Wenn dir das Grundrezept für veganen Bananenkuchen zu schlicht ist, kannst du gehackte Walnüsse oder Schokostückchen in den Teig geben, bevor du den Kuchen im Ofen bäckst.

Achte bei Kauf der Zutaten für den veganen Banenenkuchen auf Bio-Qualität und Fairtrade-Siegel. Das ist besonders bei den Bananen wichtig, da solche von konventionellen Plantagen stark pestizidbelastet sind und die Menschen auf ihnen unter sehr schlechten Bedingungen arbeiten müssen. Achtest du auf Bio- und Fairtrade-Siegel, unterstützt du eine ökologisch nachhaltigere Landwirtschaft und faire Arbeitsbedingungen für die Arbeiter*innen auf den Bananenplantagen.

Weiterlesen auf utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: