Blühende Zimmerpflanzen: Diese Sorten sorgen für Farbe in der Wohnung

blühende zimmerpflanzen
Foto: CC0 / Pixabay / minka2507

Blühende Zimmerpflanzen sind ein echter Hingucker in jeder Wohnung. Um dich mit etwas Inspiration zu versorgen, zeigen wir dir fünf farbenfrohe Pflanzen, die sich auch für Anfänger ohne grünen Daumen gut eignen.

Blühende Zimmerpflanzen für die Wohnung

Zimmerpflanzen sind seit einigen Jahren wieder stark im Trend und schmücken viele Wohnungen und Häuser. Manche bevorzugen reine Grünpflanzen, andere lieben blühende Zimmerpflanzen wegen ihrer bunten Farben. Wir zeigen dir fünf hübsche Pflanzen mit prächtigen Blüten, die du in deiner Wohnung einsetzen kannst. Wichtig ist dabei, dass sich blühende Pflanzen als Pflanzen im Schlafzimmer weniger eignen – der Duft der Blüten kann deinen Schlaf beeinträchtigen.

Wichtig: Beim Kauf von Zimmerpflanzen solltest du berücksichtigen, woher die Pflanzen kommen. Billige Pflanzen aus großen Baumärkten sind beispielsweise häufig mit Pestiziden belastet oder haben bereits Schädlinge. Gehe lieber in reine Pflanzenfachgeschäfte, Baumschulen oder Gärtnereien. Wenn du einen Pflanzenliebhaber in deinem Umfeld hast, kannst du dir den ein oder anderen Ableger bestimmt auch dort besorgen – und den einen oder anderen Tipp ebenfalls.

Tipp: Pflanzen musst du nicht zwangsläufig immer neu kaufen. Auf eBay Kleinanzeigen oder in Pflanzentausch-Gruppen auf Facebook werden häufig kräftige, gesunde Pflanzen verschenkt, getauscht oder für kleines Geld abgegeben. So sparst du viel Geld und rettest eine Pflanze vor dem Müll.

Unangefochtener Zimmerpflanzen-Klassiker: Die Orchidee

Weiß, Lila, Pink: Orchideen gibt es in vielen Farben.
Weiß, Lila, Pink: Orchideen gibt es in vielen Farben.
(Foto: CC0 / Pixabay / kaboompics)

Sie darf in einer Liste zu blühenden Zimmerpflanzen auf keinen Fall fehlen: die Orchidee. Kaum eine Zimmerpflanze ist so beliebt und weit verbreitet wie die exotische Blume. So exotisch ist sie allerdings nicht mehr, denn sie wird auch in Deutschland gezüchet. Ihre Blüten bestechen meist in Weiß, Pink oder Violett. Mittlerweile gibt es Züchtungen, die (fast) das ganze Jahr über blühen – damit sind die hübschen Pflanzen eine tolle Wahl für alle Zimmerpflanzenliebhaber. 

Tipp: Gieße die Orchidee im Sommer maximal zweimal pro Woche. Im Winter reicht einmal gießen pro Woche. Achte unbedingt darauf, dass sich kein Wasser im Topf sammelt – sonst droht Wurzelfäule. Außerdem freut sich die Orchidee über einen hellen Fensterplatz ohne direktes Sonnenlicht. Am besten eignen sich Ost- und Westfenster.

Mehr zur Pflege von Orchideen findest du hier:

Zeitlos und modern: Das Einblatt mit weißer Blüte

Gedeiht auch in dunklen Ecken: das Einblatt.
Gedeiht auch in dunklen Ecken: das Einblatt.
(Foto: CC0 / Pixabay / JACLOU-DL)

Das Einblatt, mit botanischem Namen Spathiphyllum wallisii, gehört ebenso zu den beliebten blühenden Zimmerpflanzen. Es zeichnet sich durch elegante, weiße Blüten aus und macht sich beispielsweise in minimalistisch eingerichteten Wohnungen sehr gut. Normalerweise blüht das Einblatt von Juni bis September – im Haus manchmal auch den ganzen Winter über.

Einblätter gedeihen im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen auch in dunklen Ecken. Suche einen schattigen oder halbschattigen Platz für sie und halte das Substrat immer leicht feucht. Ganz austrocknen sollte die Erde nicht.

Schon gewusst? Einblätter sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch echte Luftverbesserer. Sie filtern beispielsweise Formaldehyd aus der Umgebung.

Einblätter sind leicht giftig, weshalb du sie außer Reichweite von Kindern und Haustieren platzieren solltest.

Farbenfrohe blühende Zimmerpflanze: Bromelie

Bromelien bestechen mit ihren hübschen Farbverläufen.
Bromelien bestechen mit ihren hübschen Farbverläufen.
(Foto: CC0 / Pixabay / RainerBerns)

Wenn du es bunt magst, haben wir mit der Bromelie genau die richtige blühende Zimmerpflanze für dich. Ihr intensiv gefärbter Blütenstand macht die Blühpflanze zu einem wahren Hingucker im Wohnzimmer. Und obwohl sie sehr exotisch aussieht, ist sie ganz und gar nicht anspruchsvoll. Im Gegenteil – sie ist sogar ganz pflegeleicht. Mit einem hellen, warmen Standort und regelmäßigen Wassergaben ist die Bromelie gut versorgt.

Schon einmal selbst Ableger gezogen? Zwei Anleitungen findest du hier:

Klein, aber oho: Das Flammende Käthchen

Das Flammende Käthchen bevorzugt einen hellen Standort.
Das Flammende Käthchen bevorzugt einen hellen Standort.
(Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Diese blühende Zimmerpflanze macht ihrem Namen alle Ehre: Das Flammende Käthchen überzeugt mit knallroten, leuchtend gelben und hellorangen Blüten. Doch auch wenn du lieber kalte Farben magst, wirst du nicht enttäuscht. Die Pflanze mit den kleinen Blüten ist ebenfalls in Weiß-, Rosa- und Lila-Farbtönen erhältlich.

Die Pflanze blüht ganzjährig und ist noch dazu ganz pflegeleicht. Auch wenn du Anfänger bist oder eigentlich keinen grünen Daumen hast, kannst du mit einem Flammenden Käthchen praktisch nichts falsch machen. Suche ihr einen hellen Platz in deiner Wohnung. Direktem Sonnenlicht, vor allem der aggressiven Mittagssonne, sollte die Pflanze aber nicht ausgesetzt sein. Beim Gießen kannst du sparsam sein, denn das Flammende Käthchen speichert viel Wasser in seinen fleischigen Blättern. Wasser braucht es erst, wenn das Substrat ausgetrocknet ist.

Die Azalee: Blühende Zimmerpflanze von der zarten Sorte

Azaleen gibt es auch in zweifarbig.
Azaleen gibt es auch in zweifarbig.
(Foto: CC0 / Pixabay / kaboompics)

Azaleen begeistern mit ihren farbenfrohen Blüten vor allem in Gärten. Doch auch fürs Zimmer sind die schönen Pflänzchen geeignet. Es gibt über 100 Sorten, die unter anderem in den Farben Weiß, Rot, Gelb, Rosa und Pink blühen.

Tipp: Die Azalee mag es nicht zu warm, am besten gefällt es ihr bei etwa 18 bis 20 Grad Celsius. Suche einen hellen, aber nicht sonnigen Standort für sie. Gut geeignet sind zum Beispiel helle Treppenhäuser. Gießen solltest du sie regelmäßig, aber nicht zu viel. Der Wurzelballen sollte immer leicht feucht sein – achte aber darauf, dass keine Staunässe entsteht.

Weiterlesen bei Utopia:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: