Buch-Tipp: Kurs Klimakollaps – Das große Versagen der Politik

kurs klimakollaps
Foto: Denise Schmucker / Utopia

Das Buch „Kurs Klimakollaps – Das große Versagen der Politik“ dreht sich um die Geschichte der weltweiten Klimapolitik. Es beschreibt detailliert, wie wir in die aktuelle Situation geraten sind – und was jetzt getan werden muss.

Darum geht es im Buch „Kurs Klimakollaps – Das große Versagen der Politik“

Das Buch „Kurs Klimakollaps – Das große Versagen der Politik“ wurde von David Goeßmann verfasst. Goeßmann ist ein freier Journalist und hat unter anderem schon für den Deutschlandfunk und die ARD als Auslandskorrespondent gearbeitet. Er schreibt Artikel und investigative Berichte für Blogs und Bücher. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen unter anderem auf den Themen Klimapolitik, Naher Osten, USA, Medienkritik und politische Bewegungen.

David Goeßmann beschreibt in seinem Buch sehr detailliert, wie sich der Klimawandel und die diesbezügliche Politik seit Mitte 19. Jahrhunderts entwickelt hat.

Sein Buch ist in drei Teile gegliedert:

  • Der erste Teil beschreibt die Entwicklung der Klimapolitik von 1859 bis 2015.
  • Im zweiten Teil geht es um die Klimapolitik von 2015 bis 2020.
  • Der dritte und letzte Teil gibt dann noch einen Ausblick auf die Zukunft und wie sie sich die Klimapolitik in Zukunft entwickeln kann.

Einige Beispiele, wie die Klimapolitik versagt hat.

Kurs Klimakollaps liefert einige konkrete Beispiele zu seinen Thesen.
Kurs Klimakollaps liefert einige konkrete Beispiele zu seinen Thesen. (Foto: CC0 / Pixabay / Hermann)

Das Buch zeigt die gesamte Entwicklung der Klimapolitik sehr detailliert auf. Der Autor Goeßmann baut viele unterschiedliche Aspekte mit ein. Er gibt zum einen wissenschaftliche Erkenntnisse über den Klimawandel wieder. Er macht klar, wie die Politik darauf reagiert beziehungsweise lange nicht reagiert hat, obwohl schon lange klar ist, dass es den menschengemachten Klimawandel gibt. Außerdem hat er aber auch das historische Hintergrundwissen anderer wichtiger Ereignisse, die einen Einfluss hatten, um diese Fakten zu komplementieren. So kannst du die Zusammenhänge zwischen der Politik, der Wissenschaft und anderen Akteuren verstehen und nachvollziehen.

  • Ein sehr gutes Beispiel von Goeßmann, das die Untätigkeit der Politik beschreibt, ereignete sich 1985. In diesem Jahr hat der Arbeitskreis Energie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) vor den weltweiten Klimaänderungen gewarnt. Diese Warnung wurde im politischen Rahmen dann ausführlich diskutiert und es wurden sogar Gegenmaßnahmen beschlossen. Doch umgesetzt wurden diese von den politischen Verantwortlichen nie.
  • Außerdem spricht Goeßmann die Untersuchung „Changing Climate“ an, die 1983 in den USA veröffentlicht wurde und die drastischen Folgen des Klimawandels darstellt. Diese Studie wurde im Anschluss auf einer großen Gala in Washington vorgestellt, wo dann plötzlich die eindeutigen Ergebnisse runtergespielt wurden. Einige der Wissenschaftler, die an der Studie beteiligt waren machten in der Pressekonferenz dann Kommentare wie „Wir stellen die Ampel auf Gelb, nicht auf Rot.“ oder „Es handelt sich keineswegs um eine absolute Katastrophe. Es geht um einen Wandel.“. Warum das passiert ist, lässt sich nicht einfach erklären, aber die Anwesenheit von den mächtigsten Gas- und Ölkonzernen könnte laut Goeßmann möglicherweise etwas damit zutun haben.

Das Buch zeigt, wie die jetzige Situation entstanden ist

Der Fokus des Buchs liegt darauf, wie es zur aktuellen Situation gekommen ist. Der Autor berichtet aber nicht nur über die Politik, sondern auch, wie die Wirtschaft, Presse und die Bevölkerung auf all das reagierten und wie sie die Situation beeinflusst haben. Es man deutlich, warum wir uns auf dem Kurs eines Klimakollaps befinden.

Du kannst im Buch also sehr gut nachvollziehen, wie wir in die Klimakrise geraten sind. Das Buch macht auch deutlich, dass wir schon vor Jahrzehnten Maßnahmen gegen die Klimakrise hätten ergreifen können. Es ist bestürzend, nochmal zu lesen, wie lange diesbezüglich geschwiegen wurde und Fehlentscheidungen in die falsche Richtung getroffen wurden.

Die Aussicht auf die Zukunft am Ende des Buches verschafft jedoch Hoffnung. Goeßmann hält es noch für möglich, den Klimakollaps abzuwenden. Es wird jedoch auch klar, dass sich die Priorisierung der Politik stark wandeln muss, damit dies passieren kann. Das Klima müsste über die Wirtschafts- und Klientelpolitik gestellt werden. Der Klimakollaps, von dem Goeßmann spricht, ist also noch abwendbar.

Goeßmann erwähnt zum Beispiel Untersuchungen, denen zufolge es immer noch Möglichkeiten gibt, die fossilen Brennstoffe zur Stromerzeugung bis 2030 durch erneuerbare Energiequellen zu ersetzen – weltweit. Das Forscher:innen-Team, das die Untersuchung durchgeführt hat, berichtet außerdem, dass diese Umstellung auch wirtschaftlich günstig wäre.

Goeßmann erwähnt aber auch, dass wir alle etwas tun müssen. Jede:r Einzelne sollte versuchen, die zu Verfügung stehenden Möglichkeiten zu ergreifen und zu einem Kurswechsel in der Klimapolitik beizutragen. Der Fokus Goeßmanns liegt dabei auf Energiequellen. Er sagt, dass das Umstellen auf Ökostrom oder die Anschaffung von Solarzellen zum Beispiel ein guter Beitrag sein können, den jede:r Einzelne leisten kann. Jedoch ist auch hier wieder eine Priorisierung der Politik nötig, um dies im großen Stil voranzutreiben.

Detaillierte Beschreibung des Klimawandels und der diesbezüglichen Politik

Kurs Klimakollaps - Das große Versagen der Politik: Wert, sich auch Notizen zu machen.
Kurs Klimakollaps – Das große Versagen der Politik: Wert, sich auch Notizen zu machen. (Foto: Denise Schmucker / Utopia)

Das Buch „Kurs Klimakollaps – Das große Versagen der Politik“ gibt die historische Entwicklung der Klimapolitik sehr detailliert wieder. Es greift nicht nur die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Klimakrise auf, sondern erklärt auch, wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagiert haben und reagieren. Du verstehst danach zum Beispiel, wie stark der Einfluss großer Unternehmen auf die Berichterstattung bezüglich der Klimakrise wirklich war.

Utopia meint: Wenn du dich für den Klimawandel interessierst und erfahren möchtest, wie die unterschiedlichen Akteure dazu beigetragen haben und wie sie darauf reagiert haben, ist das Buch für dich eine gute Wahl. Es ist nicht immer ganz einfach zu lesen, da es sehr viele wissenschaftliche Fakten enthält, aber dadurch bist du am Ende auch sehr gut informiert. Es lohnt sich also dranzubleiben. Dieses Buch ist ein Buch, das dich aufklärt und dir alle wichtigen Information im Detail liefert.

Die wichtigsten Infos zum Buch:

  • Titel: Kurs Klimakollaps – Das große Versagen der Politik
  • ISBN: 978-3-360-01364-4
  • Preis: 18 € als Taschenbuch und 14,99 € als Ebook
  • Kaufen: Im Buchladen oder online beispielsweise bei **buch7 oder Thalia

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: