Doku-Tipp: Mein Geld tut Gutes

Film-Tipp
Foto: Screenshot / ZDF

Wer nachhaltig konsumieren möchte, sollte auch sein Geld nachhaltig anlegen. Denn normale Banken investieren oft in Waffengeschäfte, Kinderarbeit und Atomstrom-Anbieter. Die ZDF-Doku zeigt, dass es auch anders geht.

ZDF-Doku über nachhaltige Geldanlagen

„Mein Geld tut Gutes“ heißt die ZDF-Dokumentation, die über nachhaltige Geldanlagen berichtet. Sie begleitet Banker der GLS-Bank und der Triodos-Bank, die so gar nicht dem Klischee von Bankern entsprechen: Bonus-Zahlungen gibt es nicht, Kredite vergeben sie nur an nachhaltige Unternehmen. Wer sein Geld dort anlegt, der weiß, dass es nicht in Rüstungsgeschäfte und Unternehmen mit Kinderarbeit investiert wird.

Es gibt aber nicht nur einige nachhaltige Banken, sondern auch Aktiengesellschaften und internationale Fonds, die eigene Nachhaltigkeitssparten aufgebaut haben. Ein eigener Ethikrat entscheidet in vielen Fondsgesellschaften, in welche Firmen das Geld der Anleger investiert wird. Auch an Kritik spart die Dokumentation nicht.

Doku online schauen: in der ZDF-Mediathek

Verfügbar bis: 26.05.2019

Dauer: 28 Minuten

„Mein Geld tut Gutes“: Wie nachhaltig kann ein Aluminiumwerk sein?

Mein Geld tut Gutes: Banker bei der ehemaligen Malzfabrik in Berlin
Mein Geld tut Gutes: Banker bei der ehemaligen Malzfabrik in Berlin
(Foto: ZDF/Jessica Krauß)

Dass nachhaltige Geldanlagen nicht immer so nachhaltig sind, wie sie auf den ersten Blick aussehen, verschweigt die Doku nicht: So steht zum Beispiel das „Best-in-Class“-Prinzip in der Kritik. Also das nachhaltigste Unternehmen einer Branche auszuwählen, selbst wenn die Branche gar nicht nachhaltig ist. Die ZDF-Doku zeigt dies am Beispiel eines Aluminiumwerkes, das zu einem Nachhaltigkeitsfond gehört – obwohl die Aluminiumproduktion die Umwelt schwer belastet.  Es wurde ausgewählt, weil das Unternehmen so viel recycelt und so ressourcenschonend wie möglich arbeitet.

Fazit: Die Doku zeigt, dass nachhaltige Geldanlagen möglich sind – vorausgesetzt, du machst dich schlau. Denn wie auch bei jeder anderen Geldanlage solltest du dich genau informieren, in welche Firmen dein Geld angelegt wird und ob du das wirklich möchtest.

Weiterlesen bei Utopia:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: