Freekeeh: Wie du das Superfood als Salat zubereitest

freekeh
Foto: Colourbox.de

Freekeeh soll ein neues Superfood sein. Alles Wichtige, was es über Freekeh zu wissen gibt sowie ein Rezept für einen Freekeh-Salat findest du hier.

Das ist Freekeh

Bei Freekeeh – oder je nach Sprache auch Frique, Frikeh oder Firik – handelt es sich um ein unreif geerntetes Weizengetreide, das nach der Ernte geröstet wird. Das erzeugt ein leckeres und unverwechselbares Aroma und verleiht Freekeeh seinen typischen Geschmack. Durch das Rösten wird das Freekeeh außerdem besonders bekömmlich für dich. Freekeeh hat dahingehend Ähnlichkeit mit Grünkern.

Freekeeh wird vor allem in arabischen Ländern wie Jordanien, Palästina, Libanon, Ägypten oder Marokko verzehrt. Es wird in diesen Ländern schon seit etwa dem 13. Jahrhundert verzehrt, ist aber für einige Zeit in Vergessenheit geraten.

Die Legende von Freekeh

Freekeh hat eine eigene Entstehungs-Geschichte: Alles soll damit angefangen haben, dass ein Dorf am östlichen Mittelmeer von Fremden belagert wurde. Aufgrund dessen hat sich die Bevölkerung dafür entschieden, das Weizen frühzeitig zu ernten. Danach zündeten die Belagerer des Dorfes jedoch die Ernte an. Als die Dorfbewohner dies bemerkten, waren sie zunächst bestürzt, weil sie dachten, dass ihre komplette Ernte zerstört worden war. Sie bemerkten jedoch, dass die Ernte gar nicht zerstört war, sondern sehr gut duftend, essbar und bekömmlich geworden war: Freekeh

Darum ist Freekeh so gesund

Freekeh ist unreif geerntetes Weizen; So bleiben viele gute Inhaltsstoffe erhalten.
Freekeh ist unreif geerntetes Weizen; So bleiben viele gute Inhaltsstoffe erhalten. (Foto: CC0 / Pixabay / Pexels)

Freekeh hat vielseitige gesundheitliche Vorteile, die zum Teil durch die unreife Ernte verstärkt werden.

  • Freekeh kann einen ausgezeichneten pflanzlichen Eiweißlieferant für dich darstellen.
  • Freekeh hat um einiges höhere Anteile an Ballaststoffen und Proteinen als Vollkorngetreide oder andere Pseudogetreidesorten wie zum Beispiel Quinoa.
  • Freekeh enthält viel Eisen, Zink, Kalium, Magnesium und verschiedene B-Vitamine.
  • Wenn du Diabetiker:in bist, ist Freekeh auch gut für dich zum Verzehr geeignet. Es hat einen niedrigen glykämischen Index und beeinflusst deinen Blutzuckerhaushalt somit nicht übermäßig.
  • Es hält dich zudem lange satt.

Wichtig: Falls du jedoch eine Zöliakie hast und glutenunverträglich bist, ist Freekeh nicht für dich geeignet, da es Gluten enthält.

Du kannst Freekeh online bei Conflictfood kaufen.

Freekeh-Salat mit Za’atar

  • Zubereitung: ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 180 g Freekeh
  • 260 ml Wasser
  •  1 Mini-Gurke
  • 150 g Kirschtomaten
  • 60 g glatte Petersilie
  •  1 rote Zwiebel
  •  2 Stängel frische Minze
  •  1 halbe Zitrone
  •  4 Radieschen
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise(n) Za'atar
  •   Salz
  •   Pfeffer
Zubereitung
  1. Wasche deinen Freekeh in einer Schüssel sehr gründlich mit Wasser. Schütte das Wasser danach weg.

  2. Koche dein gewaschenes Freekeh nun mit einem Teelöffel Salz kurz im Wasser auf. Stelle den Herd dann direkt auf die niedrigste Stufe runter.

  3. Verschließe deinen Topf mit dem Deckel und lasse dein Freekeh für circa 15 Minuten garen. Dein Freekeh ist fertig gegart, wenn das Wasser komplett aufgesogen ist.

  4. Lasse deinen Freekeh nun abkühlen. Während du darauf wartest, dass dein Freekeh abkühlt, wasche und schneide das Gemüse. Wasche die Zitrone und presse die Hälfte aus und hacke die Kräuter grob.

  5. Mische den Freekeh mit dem Gemüse, Kräutern, Olivenöl und Zitronensaft. Schmecke das Ganze anschließend mit Salz, Pfeffer und Za’atar ab.

Tipp: Kaufe nach Möglichkeit alle Lebensmittel in Bio-Qualität um eine umweltschonende Herstellung zu unterstützen. Achte vor allem bei der Gewürzmischung Za’atar zusätzlich auf fairen Handel. Wir empfehlen die Bio-Gewürze von Brecht, Herbaria, Lebensbaum und Sonnentor.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: