Fußcreme selber machen: Einfache Anleitung

Foto: CC0 / Pixabay / Taliesi

Kann man bei trockenen und spröden Füßen Fußcreme einfach selber machen? Das geht ganz einfach! Mit unserem Fußcreme-Rezept wird deine Fußhaut wieder weich. Hier findest du eine einfache Anleitung.

Ob durch austrocknende Heizungsluft im Winter oder lange Barfußtage im Sommer: Manchmal spannt die Haut an den Füßen unangenehm. Um Abhilfe zu schaffen, kannst du Fußcreme ganz einfach Selbermachen – mit dieser Anleitung werden spröde und trockene Füße wieder weich. Die Zubereitung der Creme ist unkompliziert, und du brauchst dafür nur drei Zutaten:

Achte bei dem Bienenwachs darauf, dass es möglichst aus einer deutschen Bio-Imkerei kommt. Du kannst es in manchen Bioläden, online oder bei regionalen Imker:innen kaufen. Du willst vegane Fußcreme herstellen? Dann ersetze das Bienenwachs durch dieselbe Menge an Sonnenblumenwachs. Das gibt es online zu kaufen. Als ätherisches Öl kannst du eines nehmen, dessen Geruch dich anspricht. Gut geeignet sind beispielsweise Lavendelöl (wirkt entspannend) oder Minzöl (wirkt erfrischend).

Fußcreme selber machen: Das Rezept

Unsere Fußcreme macht strapazierte Fußhaut wieder weich.
Unsere Fußcreme macht strapazierte Fußhaut wieder weich.
(Foto: CC0 / Pixabay / hohlstein)
  • Zubereitung: ca. 20 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 420 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 2 EL Bienen- oder Sonnenblumenwachs
  • 4 EL Bio-Olivenöl
  • 15 Tropfen ätherisches Öl
Zubereitung
  1. Stelle für ein Wasserbad einen kleinen in einen größeren Topf. Fülle den größeren Topf etwa zu einem Drittel mit Wasser und erwärme es bei mittlerer Hitze auf dem Herd. Wichtig: Das Wasser soll heiß werden, aber nicht kochen.

  2. Gib das Bienenwachs und das Olivenöl in den kleinen Topf. Lasse beides bei gelegentlichem Rühren schmelzen.

  3. Sobald sich Bienenwachs und Olivenöl vollkommen vermischt haben, nimmst du den kleinen Topf vom Herd und lässt die Mischung etwa drei Minuten abkühlen.

  4. Sterilisiere währenddessen ein Schraubglas. Hier kannst du nachlesen, wie das geht: Gläser sterilisieren: Die besten Methoden mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  5. Gib dann das ätherische Öl hinzu, rühre alles noch einmal um und fülle die flüssige Fußcreme in das Schraubglas. Lasse sie über Nacht ohne Deckel ziehen, sodass restliche Flüssigkeit verdunsten kann.

So wendest du die selbst gemachte Fußcreme an

Du kannst die Fußcreme jederzeit nach Bedarf anwenden. Am besten eignet sich der Zeitpunkt vor dem Schlafengehen – so kann die Creme über Nacht in die Haut deiner Füße einziehen und du wachst mit weichen, gepflegten Füßen auf. Ziehe nach dem Auftragen alte Baumwollsocken an, damit du die Bettdecke nicht beschmutzt.

Wie wäre es außerdem, das Eincremen deiner Füße mit einer kleinen Massage zu verbinden? In einem weiteren Artikel findest du eine Anleitung für eine entspannende Fußmassage.

Weiterlesen auf utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: