Hirsesalat: 3 leckere Rezepte für den gesunden Salat

Foto: CC0 / Pixabay / RoyBuri

Hirsesalat ist eine tolle Alternative zu Gerichten wie Tabouleh. Hirse ist glutenfrei und außerdem deutlich bekömmlicher als Couscous, welcher aus Weizengrieß hergestellt wird. Wir zeigen dir drei vielseitige, gesunde Rezepte.

Glutenfreies Tabouleh: Frischer Hirsesalat

Tabouleh schmeckt auch mit Hirse statt Couscous.
Tabouleh schmeckt auch mit Hirse statt Couscous.
(Foto: CC0 / Pixabay / ctowner)

Tabouleh ist ein Klassiker unter den Salaten. Ob im Sommer zum Grillen oder zu jeder anderen Jahreszeit als gesunde und sättigende Mahlzeit. Wenn du Gluten oder Weizen jedoch nicht verträgst, könntest du es mal mit dieser Variante mit Hirse versuchen.

Diese Zutaten (ab besten in Bio-Qualität) brauchst du für zwei Personen:

  • 100g Hirse
  • 500 g Kirschtomaten/Cherrytomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Gurke
  • 100g Kichererbsen
  • 1 Paprika, nicht grün
  • 1 Bund frische Minze
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Cumin (Kreuzkümmel)
  • Paprikagewürz

Zubereitung:

  1. Koche die Hirse, indem du 175 Milliliter Wasser zum Kochen bringst und die Hirse dann einstreust. Rühre kräftig um und reduziere dann sofort die Hitze. Lasse die Hirse dann etwa fünf bis zehn Minuten köcheln.
  2. In der Zwischenzeit schneidest du das Gemüse und die Kräuter.
  3. Wenn die Hirse fertig ist, gieße sie ab und lass sie etwas abkühlen, bevor du die übrigen Zutaten hinzugibst.
  4. Salz, Pfeffer, Öl sowie Cumin und Paprikagewürz kannst du je nach Geschmack hinzufügen.
  5. Toll schmeckt auch etwas Chili oder ein bisschen mehr Knoblauch.
  6. Serviere den Hirsesalat am besten mit einem frischen Joghurt-Dip.

Mediterraner Hirsesalat mit grünem Spargel

Grüner Spargel schmeckt super mit Hirse.
Grüner Spargel schmeckt super mit Hirse.
(Foto: CC0 / Pixabay / Emilia_Baczynska)

Dieses tolle Rezept bringt mediterranen Flair in die Küche und zeigt dir, wie vielfältig Hirse sein kann. Mit grünem Spargel, Birnen und Walnüssen ist dieser Hirsesalat perfekt als erfrischender Salat.

Für etwa 2-3 Personen brauchst du folgende Zutaten:

  • 150g Hirse
  • 250g Grüner Spargel
  • 250g Cherrytomaten
  • 100g getrocknete Tomaten
  • 200g Rucola
  • 100g Walnüsse
  • 1 große Birne
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • etwas Crema di Balsamico / Balsamico-Essig

Für die Zubereitung gehst du wie folgt vor:

  1. Koche zuerst die Hirse in 200ml Wasser auf (wie oben beschrieben)
  2. In der Zwischenzeit schneidest du den Spargel in etwa vier Zentimeter lange Stücke und die Birne in mittelgroße Stücke.
  3. Hacke die Zwiebel und den Knoblauch und erhitze das Öl in einer großen Pfanne.
  4. Gib Zwiebel, Knoblauch, Spargel und Birne in die Pfanne und brate alles an, bis die Birne weich ist, und sich leicht bräunlich färbt.
  5. Schneide in der Zwischenzeit die Tomaten klein, wasche den Rucola und hacke die Walnüsse in große Stücke.
  6. Gib jetzt alle Zutaten zusammen in eine Salatschüssel und schmecke mit Salz, Pfeffer und mediterranen Gewürzen nach deinem Geschmack ab. Gib zum Schluss noch etwas cremigen Balsamico-Essig darüber.

Pikanter Hirsesalat orientalischer Art

Hirse schmeckt auch pikant gewürzt sehr gut.
Hirse schmeckt auch pikant gewürzt sehr gut.
(Foto: CC0 / Pixabay / sulox32)

Wenn du nach einem ausgefallenen Salat suchst, wird dir dieser orientalische Hirsesalat gefallen. Er ist frisch, pikant und du kannst ihn ganz einfach und schnell zubereiten.

Diese Zutaten in Bio-Qualität brauchst du für etwa vier Personen:

  • 350g Hirse
  • 5 EL Tomatenmark
  • 5 EL Paprikamark (teils mit Harissa ersetzbar)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5-10 EL Olivenöl
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL gehackte Minze
  • Grenadine
  • 3 EL Zitronensaft
  • Cumin, Salz, Pfeffer, Paprika, Chili

Zubereitung:

  1. Koche zuerst die Hirse in ca. 450ml Wasser (wie oben beschrieben).
  2. Schneide in der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch klein.
  3. Ist die Hirse fertig gekocht und etwas abgekühlt, vermengst du sie mit den anderen Zutaten.
  4. Schmecke mit den Gewürzen ab und füge gegebenenfalls noch etwas mehr Zitronensaft, Knoblauch oder Öl hinzu.
  5. Serviere diesen Hirsesalat am besten zu gegrillter Aubergine und frischem Minz-Dip.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: