Kokosmilchreis: Ein einfaches veganes Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen

Für (vegane) Naschkatzen ist dieser Kokosmilchreis ist eine echte Delikatesse. Du brauchst dazu nur vier Zutaten – abwandeln kannst du das Rezept dann ganz wie du möchtest.

Veganer Kokosmilchreis: Grundrezept mit vier Zutaten

Wenn du Milchreis magst, wirst du dieses Rezept lieben. Veganen Kokosmilchreis kannst du genau wie normalen Milchreis kochen – jedoch nicht mit herkömmlicher Milch, sondern Kokosmilch. Dadurch erhält die süße Speise ein ganz besonders exotisches Aroma.

Für zwei Portionen brauchst du die folgenden Zutaten:

  • 150 g Milchreis
  • 1 Dose (400 ml) Kokosmilch
  • 1 bis 2 EL Zucker
  • eine Prise Salz

Wichtig: Kaufe deine Zutaten für den Milchreis in Bio-Qualität. Vor allem bei der Kokosmilch solltest du darauf achten, denn diese hat von Natur aus eine schlechte Öko-Bilanz und enthält häufig Schadstoffe.

Zusätzlich kannst du dir überlegen, womit du deinen Kokosmilchreis toppen möchtest. Sehr gut dazu passt frische Mango. Bedenke aber, dass diese eine relativ schlechte Öko-Bilanz hat, da sie mit langen Transportwegen einhergeht. Probiere stattdessen zum Beispiel auch:

  • Zimt und Zucker,
  • (selbst gemachtes) Fruchtmus (z. B. Apfelmus oder Pflaumenmus)
  • oder frisches, saisonales Obst.

Schon einmal einen Kuchen aus Milchreis ausprobiert? Wenn du Milchreis einmal auf eine andere Art und Weise probieren möchtest, dann hier entlang: Milchreiskuchen: Grundrezept und Variationsmöglichkeiten.

Kokosmilchreis unkompliziert zubereiten

Kokosmilchreis schmeckt auch mit frischen Früchten der Saison.
Kokosmilchreis schmeckt auch mit frischen Früchten der Saison. (Foto: CC0 / Pixabay / markusspiske)

Für die Zubereitung des veganen Kokosmilchreises brauchst du etwa eine halbe Stunde. Und so gehst du dabei vor:

  1. Fülle die Kokosmilch, zusätzliche 150 Milliliter Leitungswasser und den Milchreis in einen Topf und lass das Ganze einmal aufkochen.
  2. Stelle die Herdplatte dann auf die niedrigste Hitzestufe und lass den Milchreis etwa 20 Minuten lang kochen. Rühre dabei unbedingt häufig um, sodass nichts anbrennt und am Topfboden kleben bleibt.
  3. Wenn der Milchreis die gewünschte Konsistenz hat und die Reiskörnchen weich sind, ist er fertig. Füge noch eine Prise Salz und etwas Zucker hinzu. Probiere am besten erst einen Esslöffel und gib mehr hinzu, wenn es dir noch nicht süß genug ist.
  4. Teile den Milchreis gleichmäßig auf zwei Schälchen auf und toppe ihn mit einer Zutat deiner Wahl.
  5. Guten Appetit!

Tipp: Wenn noch etwas übrig bleibt – kein Problem! Den Kokosmilchreis kannst du auch super als Snack für unterwegs mitnehmen und kalt essen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: