Mango: So gesund ist die exotische Frucht

Foto: CC0 / Pixabay / toodlingstudio

Dass die Mango lecker schmeckt, ist keine Frage, aber ist die Frucht auch gesund für uns? Hier erfährst du alles über die Nährwerte der gelben Südfrucht.

Mangos schmecken süß und exotisch. Die gelbe Frucht kannst du sowohl roh als auch in Desserts, Säften und Marmeladen genießen. Trotz des hohen Zuckergehalts ist die Mango eine sehr gesunde Frucht.

Diese Vitamine machen Mangos so gesund

Die Mango steckt voller Vitamine und ist deshalb eine gesunde Vitaminbombe.
Die Mango steckt voller Vitamine und ist deshalb eine gesunde Vitaminbombe. (Foto: CC0 / Pixabay / Robert-Owen-Wahl)

Mangos sind gesund – auch dank der enthaltenen Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Kaum zu glauben, aber in der kleinen, gelben Mango stecken über zehn verschiedene Vitamine. Zu den wichtigsten zählen:

Mango: Die Nährwerte der Frucht

Im Fruchtfleisch der Mango stecken viele gesunde Nährstoffe.
Im Fruchtfleisch der Mango stecken viele gesunde Nährstoffe. (Foto: CC0 / Pixabay / liwanchun)

Mangos enthalten etwa 12 Gramm natürlichen Fruchtzucker pro 100 Gramm. Gesund ist die Mango aber trotzdem. Solange du die Mango-Frucht in kleinen Mengen isst, musst du dir keine Gedanken um deinen Blutzucker machen. Diabetiker sollten allerdings aufpassen: Für sie ist Mango nur in Maßen geeignet.

Neben Zucker enthält die Mango aber auch viele hilfreiche Nährstoffe.

In 100 Gramm Mango stecken:

  • Eiweiß: 0,6 g
  • Fett: 0,4 g
  • Kohlenhydrate: 12,8 g (davon 12,5 g Zucker)
  • Ballaststoffe: 1,7 g
  • Kalorien: 60 kcal

Außerdem besteht die Mango zu über 80 Prozent aus Wasser. Getrockneter Mango fehlt dieses Wasser, die restlichen Inhaltsstoffe sind dann höher konzentriert. Deshalb enthalten 100 Gramm getrocknete Mango 62 Gramm Kohlenhydrate und 290 Kalorien.

Mangiferin: das gesunde Plus der Mango

Das gesunde Mangiferin kommt nicht nur im Fruchtfleisch der Mango, sondern auch in der Rinde des Mangobaums vor.
Das gesunde Mangiferin kommt nicht nur im Fruchtfleisch der Mango, sondern auch in der Rinde des Mangobaums vor. (Foto: CC0 / Pixabay / sarangib)

Mangiferin ist der Hauptwirkstoff der Mango und kommt neben der Mango-Frucht auch in der Rinde des Mangobaumes vor. Studien haben das Antioxidans untersucht und schreiben ihm folgende Eigenschaften zu:

Mango als gesunder Fatburner

Gesund und vitaminreich stärkt die Mango nicht nur die Darmflora, sondern hemmt auch noch das Hungergefühl.
Gesund und vitaminreich stärkt die Mango nicht nur die Darmflora, sondern hemmt auch noch das Hungergefühl. (Foto: CC0 / Pixabay / GoPlaces)

Eine Studie der Oklahoma State University deutet darauf hin, dass du deine Darmflora stärken und deine Körperfett- und Blutzuckerwerte senken kannst, wenn du regelmäßig Mangos isst. Allerdings wurde der Effekt an Mäusen nachgewiesen, nicht am Menschen. Diese gesunde Wirkung der Mango hängt mit dem in ihr enthaltenen Hormon Leptin zusammen.

Leptin hat die Aufgabe, das Hungergefühl zu unterbinden. Deshalb hilft es dabei, deinen Fettstoffwechsel zu regulieren. Bei Personen mit Normalgewicht arbeitet das Hormon in der Regel normal. Übergewichte Personen können aber häufig nicht mehr ausreichend Leptin produzieren. Sie werden deshalb häufiger von Hungergefühlen geplagt.

Finger weg von Flug-Mangos!

Damit du die gesunde Frucht ohne schlechtes Gewissen genießen kannst, solltest du auf den Transportweg der Mango achten.
Damit du die gesunde Frucht ohne schlechtes Gewissen genießen kannst, solltest du auf den Transportweg der Mango achten. (Foto: CC0 / Pixabay / Dow)

Mangos, die es in deutschen Supermärkten zu kaufen gibt, haben meist schon eine lange Reise hinter sich. Besonders Flug-Mangos belasten unsere Umwelt stark. Sie werden per Flugzeug importiert – ein Transportmittel, welches besonders viele Treibhausgase ausstößt und den Klimawandel dadurch vorantreibt.

Behalte deshalb immer den Transportweg deiner Frucht im Auge: Die meisten Supermärkte kennzeichnen die Früchte, die per Flugzeug importiert wurden. Greife lieber auf Mangos zurück, die per Schiff zu uns kommen.

Doch bedenke: Auch Schiffe stoßen viel CO2 und weitere Treibhausgase aus. Außerdem müssen die Früchte auf der Fahrt gekühlt werden – das verbraucht viel Energie. Überhaupt solltest du Mangos deshalb möglichst selten kaufen, am besten in Bio-Qualität.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.