Nachhaltige Kinderwagen: Fünf umweltfreundliche Konzepte

Fotos: greentom, ANGELCAB, LUX, emmaljunga

In seinem Wagen verbringt ein Kind viel Zeit. Deshalb finden wir: Die Babykutsche soll schadstofffrei und möglichst nachhaltig produziert sein. Auf dem großen Kinderwagenmarkt gibt es neben made in Fernost auch tolle nachhaltige Wagen und Konzepte, die die Umwelt schonen.

Eine der wichtigsten – und teuersten – Anschaffungen, die junge Eltern machem müssen, ist der Kinderwagen. Die Entscheidung für das passende Modell ist eine Wissenschaft für sich: Der Markt ist riesig, die Anforderungen an das Gefährt gewaltig – und die Eltern beim ersten Kind häufig überfordert.

Da Babys und später Kleinkinder viel Zeit in ihrem Kinderwagen verbringen, sollte die Babykutsche lange halten und bitte frei von Umweltgiften sein. Wir haben uns auf dem Kinderwagenmarkt umgeschaut – und dabei einige Modelle gefunden, die nicht aus Fernost kommen, frei von Schadstoffen sind, unter fairen Bedingungen produziert wurden – und zudem ein tolles Design haben.

Angelcab: Nachhaltiger Kinderwagen made in Germany

Vor fünf Jahren stellten die beiden Gründer von Angelcab ihren Kinderwagen, ein handgefertigtes Modell aus natürlichen Materialien, in der Vox-Sendung „Höhle der Löwen“ vor. Fünf Jahre später ist Angelcab DER nachhaltige Kinderwagen made in Germany.

Schicke Kinderwagen gibt
Schicke Kinderwagen gibt’s auch in nachhaltig. (Foto: Angelcab)

Der Kinderwagen wird in Deutschland produziert, viele Schritte davon in Handarbeit. So werden beispielsweise die Körbe von Hand geflochten. Alle Stoffe werden in Deutschland ökologisch produziert, die Textilfarben sind GOTS-zertifiziert. Der kleinen Kinderwagen-Manufaktur mit Sitz im fränkischen Engelthal ist Regionalität wichtig, die Mitarbeiter werden fair bezahlt. 

Die Körbe werden bei Angelcab von Hand geflochten
Die Körbe werden bei Angelcab von Hand geflochten (Foto: Angelcab)
U-Serie von Angelcab
U-Serie von Angelcab (Foto: Angelcab)
  • Preis: ab 550 Euro.
  • Modelle: Mittels Konfigurator kann der Kinderwagen nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zusammengestellt werden. Zur Verfügung stehen unglaubliche 1,5 Millionen Designmöglichkeiten.
  • Angelcab kaufen: Den Kinderwagen gibt’s nur über die Website sowie in Showrooms in Nürnberg, Berlin, Wien, Stuttgart, Düsseldorf, Lana und Prag.
  • Extra: Das Unternehmen bietet kostenloses Probefahren an.

Emmaljunga: Handarbeit aus Schweden

Seit knapp 100 Jahren stellt das Familienunternehmen hochwertige Kinderwagen in Schweden her. Einen Teil der Modelle gibt es als umweltfreundliche Eco-Variante: Die Außenstoffe bestehen aus recycelten PET-Flaschen, die Innenstoffe aus Bio-Baumwolle, die Räder sind schadstofffrei und zu 100 % recycelbar.

NXT90 von Emmaljunga in der Eco-Variante
NXT90 von Emmaljunga
in der Eco-Variante (Foto: Emmaljunga)

Das Unternehmen arbeitet umweltfreundlich und mit grüner Energie. Ziel von Emmaljunga ist, dass in Zukunft mindestens 50 % eines Kinderwagens aus Recyclingmaterial bestehen.

  • Preis: ab 400 Euro.
  • Modelle: zwei Modelle in vielen Varianten.
  • Emmaljunga kaufen: im eigenen Onlineshop, auf Babymarkt.de ** oder beim Händler vor Ort.
  • Extra: Jedes Einzelteil kann ersetzt und repariert werden.

Nachhaltiger Kinderwagen von Naturkind

Kinderwagen Lux von Naturkind
Kinderwagen Lux von Naturkind (Foto: Naturkind)

Auch die Kinderwagen von Naturkind entstehen in Handarbeit, und zwar in Österreich, gearbeitet wird mit Zulieferbetrieben aus der Region. Alle verbauten Gestellteile kommen aus Österreich, Deutschland oder Polen. Der ganze Kinderwagen ist schadstofffrei, die Bezugsstoffe sind GOTS-zertifiziert.

  • Preis: ab 1.000 Euro.
  • Modelle: vier verschiedene Gestelle.
  • Naturkind-Kinderwagen kaufen: Händlersuche oder bei Waschbär**.
  • Extra: Den Kinderwagen gibt’s auch als vegane Variante ohne Tierfasern.

Beqooni: Kinderwagen auch im Abo

Für die Produktion jedes Beqooni-Kinderwagens werden 58 Plastikflaschen verwertet, so wird Plastikmüll reduziert und Ressourcen gespart. Alle verwendeten Stoffe sind Oeko-Tex Standard 100-zertifiziert. Wird der Kinderwagen nicht mehr benötigt, kann er zurückgegeben werden. Die gebrauchten Wagen werden recycelt, eingeschmolzen und zu neuen Wagen verarbeitet.

Kinderwagen von Beqooni
Kinderwagen von Beqooni (Foto: Beqooni)
  • Preis: ab 540 Euro.
  • Modelle: ein Modell in fünf Designs.
  • Beqooni-Kinderwagen kaufen: im eigenen Onlineshop oder auf Amazon.de**.
  • Extra: Beqooni bietet die Möglichkeit eines Kinderwagen-Abos (ab 1,18 Euro pro Tag).

Herkömmliche Kinderwagen oft schadstoffbelastet

Manche der herkömmlichen Kinderwagen enthalten Schadstoffe in Form von Weichmachern wie Phthalaten und Chlorparaffinen sowie polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). Weichmacher können die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen und Nieren und Leber schädigen, PAK können ebenfalls zu Unfruchtbarkeit führen, zudem gelten sie als krebserregend und erbgutverändernd.

Die Stiftung Warentest hat zuletzt in Ausgabe 08/2020 zwölf Kombi-Kinderwagen getestet. In zwei Modellen (von Hauck und Kinderkraft) fanden die Tester sehr hohe Schadstoffmengen – dafür gab es die Note „mangelhaft“: „Im Matratzenbe­zug des Kinder­kraft stieß das Labor auf deutliche Mengen des Flamm­schutz­mittels Tris(2-chloriso­propyl)phosphat, kurz TCPP“, so die Warentester. Und im Sicher­heits­gurt des Hauck entdeckten die Tester Benzo(ghi)perylen. Das sind PAK, bei denen die Europäische Behörde für Lebens­mittel­sicherheit vor einer erbgutver­ändernden Wirkung warnt.

Der Test von Stiftung Warentest zeigt: Die Schadstoffe stecken in Griffen, Gurten, Bezügen und Regenhauben. Bevor du den Kinderwagen das erste Mal nutzt, solltest du deshalb alle abnehmbaren Textilien waschen.

Grüner Kinderwagen im Abo

Ein neuer – zugegeben noch recht unbekannter – Trend: wie das Auto, das Stadtrad oder der E-Scooter lässt sich auch der Kinderwagen inzwischen leihen.

Kinderwagen mieten statt kaufen
Kinderwagen mieten statt kaufen (Foto: Strollme)

Das Münchener Start-up Strollme beispielsweise bietet Kinderwagen im Abomodell. 12,50 Euro kostet ein gebrauchter Kinderwagen monatlich, 19,50 Euro ein neuer.

Und so funktioniert das Kinderwagenmieten bei Strollme: Die Kunden nutzen den Wagen so lange, wie sie ihn benötigen. Danach schicken sie ihn zurück, der Wagen wird aufbereitet und zu einem reduzierten Preis an die nächste Elterngeneration weitergegeben. Zur Verfügung stehen verschiedene Modelle für unterschiedliche Altersstufen.

Kinderwagen von Greentom
Kinderwagen von Greentom (Foto: Greentom)

Alle Miet-Kinderwagen (von der Firma Greentom aus den Niederlanden) bestehen komplett aus recyceltem Plastik und sind schadstofffrei. Die eingelegten Matratzen sind zu 100 % aus biologischen Materialien hergestellt.

Wer im Netz sucht, findet weitere Miet-Services für Kinderwagen – hier sind die Preise allerdings deutlich höher und die Modelle sind eher auf Kurzzeitmiete angelegt, etwa wenn man zu Besuch in einer anderen Stadt ist.

Der Vorteil des Leihens: Was nicht neu gekauft wird, muss auch nicht extra produziert werden und schont damit Ressourcen. Und wenn das Kind dem Kinderwagen entwachsen ist, stehen Eltern nicht vor dem Problem, wohin mit dem Kinderwagen.

Kinderwagen gebraucht kaufen

Besonders nachhaltig ist es, keinen neuen Kinderwagen zu kaufen, sondern einen gebrauchten. Dazu kommt: Wenn der Kinderwagen bereits etliche hundert Kilometer und viele, viele Stunden frische Luft hinter sich hat, musst du dir um eventuelle giftige Ausdünstungen keine Sorgen mehr machen. Wichtig ist:

  • Schau dir das Modell vor dem Kauf unbedingt gründlich an.
  • Teste den Wagen auf Herz und Nieren: Funktionieren Gurt, Verriegelungen und vor allem die Bremsen einwandfrei?
  • Die Reifen sind ein wichtiger Punkt beim Kinderwagenkauf. Wenn sie sehr abgefahren sind, prüfe vor dem Kauf, ob du sie problemlos austauschen kannst.
  • Bedenke: Ersatzteile sind bei älteren Modellen oft nicht mehr zu bekommen.

Gut zu wissen – Tipps für den Kinderwagenkauf

  • Ein teurer Kinderwagen steht nicht zwingend für hohe Qualität.
  • Kombikinderwagen sind die Modelle, die am häufigsten gekauft werden. Aus gutem Grund, denn sie können von Geburt bis zum Kindergartenalter genutzt werden.
  • Die Rückenlehne sollte mindestens 50 Zentimeter hoch sein, die Sitzeinheit sollte sich auch flachstellen lassen.
  • Der Griff sollte auf die Größe beider Eltern optimal einstellbar sein. Faustregel: Er sollte sich auf Höhe des Bauchnabels befinden.
  • Passt der Kinderwagen zusammengeklappt problemlos ins Auto?
  • Ein Riechtest kann beim Kauf vor giftigen Chemikalien warnen. Verströmt der Kinderwagen einen starken Geruch, solltest du ihn besser nicht kaufen.
  • Für den Kinderwagenkauf muss Vorlauf eingeplant werden. Viele Kinderwagen haben eine Lieferzeit von einigen Wochen.

Kind tragen statt schieben

Eine Tragehilfe ist die nachhaltigste Art, sein Kind zu transportieren. Es gibt etliche fair produzierte Modelle aus Bio-Baumwolle – auch gebraucht.

Drei Anbieter, die wir dir empfehlen können: HoudiniMe** / Hoppediz** / Didymos**

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare