Sirup selber machen: So funktioniert das Grundprinzip

Foto: CC0 / Pixabay / silviarita

Sirup selber zu machen, ist ein Kinderspiel. Mit ein wenig Wasser und Eiswürfeln kannst auf ihm schnell eine leckere Limonade für heiße Sommertage herstellen. Wir zeigen dir, wie es funktioniert.

Sirup selber machen: Das brauchst du

Sirup ist ein dickflüssiger Fruchtsaft, der durch den hinzugefügten Zuckersatz haltbar gemacht wird. Für einen Liter selbstgemachten Sirup brauchst du folgende Zutaten:

  • 1 kg Früchte
  • 1 l Wasser
  • 500 g Zucker
  • Saft von zwei Zitronen
  • Saft von zwei Orangen

Außerdem sind folgende Küchenutensilien notwendig:

  • Kochtopf
  • Mixer
  • Sieb oder Baumwolltuch
  • Trichter
  • Glasflaschen

Tipp: Verwende möglichst saisonales Obst von regionalen Anbietern. Unser Utopia-Saisonkalender kann dir bei der Wahl des passenden Obstes helfen.

Grundrezept für einen selbstgemachten Sirup

Aus selbstgemachten Sirup kannst du schnell Limonade machen.
Aus selbstgemachten Sirup kannst du schnell Limonade machen. (Foto: CC0 / Pixabay / PhotoMIX-Company)

Um selbstgemachten Sirup herzustellen, musst du nur diesem Grundrezept folgen:

  1. Wasche die Früchte und entkerne sie gegebenenfalls.
  2. Schneide die Früchte in kleine Stücke.
  3. Püriere das Obst in einem Mixer.
  4. Koche das Wasser mit dem Zucker unter Rühren in einem Kochtopf auf. Dabei löst sich der Zucker komplett auf.
  5. Gib das Püree in das Zuckerwasser dazu.
  6. Füge zum Schluss auch den Zitronen- und Orangensaft hinzu.
  7. Lasse den Sirup abkühlen.
  8. Koche in der Zwischenzeit die Glasflaschen aus, um Keime aus ihnen zu entfernen.
  9. Streife die Masse durch ein Sieb oder ein sauberes Baumwolltuch.
  10. Fülle den Sirup mithilfe eines Trichters in die Glasflaschen.

Mit unserem Grundrezept kannst du eine Reihe von leckeren Sirup-Sorten zaubern, so beispielsweise:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: