Spinat einfrieren: So bleibt er frisch

Foto: CC0 / Pixabay / ponce_photography

Du hast noch frischen Spinat übrig und willst ihn einfrieren? Erfahre hier, wie es funktioniert und was du beim Einfrieren beachten solltest.

Spinat einfrieren: So geht’s

Gefrorener Spinat.
Gefrorener Spinat. (Foto: CC0 / Pixabay / Kaz)

Spinat ist ein gesunde, regionales Gemüse. Kein Wunder also, dass er so beliebt ist. Besonders frischer Spinat ist sehr lecker. Wenn du mal zu viel davon gekauft haben solltest, kannst du ihn problemlos einfrieren.

  1. Bevor du den Spinat einfrieren kannst, solltest du ihn zuerst putzen und von den Stängeln befreien. Diese schmecken hauptsächlich bitter und sind auch nicht sehr angenehm, wenn du auf sie beißt.
  2. Anschließend kannst du deinen Spinat kurz blanchieren. Blanchiert lässt er sich leichter einfrieren und weil du ihn nur kurz erwärmst, bleiben die Nährstoffe größtenteils erhalten.
  3. Zum Blanchieren gibst du den Spinat portionsweise in kochendes Wasser und lässt ihn einige Sekunden kochen. Gib ihn direkt danach in eine Schüssel mit Eiswasser, damit er schnell abkühlt.
  4. Anschließend kannst du ihn in einer Salatschleuder trocken schleudern. Es ist wichtig, dass der Spinat komplett trocken ist, da sich sonst aufgrund der Eiskristalle beim Auftauen zu viel Flüssigkeit sammelt. Du kannst den Spinat aber auch zwischen Geschirrhandtüchern trocken pressen. Achte hierbei aber darauf, dass er nicht zu lange Zimmertemperatur ausgesetzt ist. Das kann zu Nitritbildung führen.
  5. Wenn der Spinat trocken ist, kannst du ihn ganz leicht einfrieren. Du kannst dazu sowohl Glas- als auch Edelstahlbehälter verwenden.
  6. Je nachdem, wie du den Spinat verwenden willst, kannst du ihn vor dem Einfrieren auch noch kleinschneiden oder fein hacken.

Du kannst ihn übrigens auch roh einfrieren. Hierbei sollte der Spinat allerdings möglichst frisch sein und du solltest ihn gut putzen, damit kein Schmutz oder Bakterien später wieder aufgetaut werden.

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: