Spitzkohleintopf: Ein vegetarisches Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / sphaeroid

Erfahre hier, wie du einen leckeren Spitzkohleintopf zubereitest. Das Rezept ist unkompliziert und auch für all jene das Richtige, die sich vegetarisch oder vegan ernähren.

Ab Ende Mai erhältst du frischen Spitzkohl aus regionalem Anbau. Das gesunde Gemüse wird bis November von den Feldern geerntet. Da Spitzkohl recht lange haltbar ist, lässt er sich gut einlagern. So kannst du auch außerhalb der Erntezeit auf Gemüse aus regionalem Anbau zurückgreifen.

Spitzkohl ist vielseitig und gesund. Du kannst ihn sowohl roh essen als auch gekocht oder gebraten. Besonders lecker schmeckt er als Spitzkohleintopf. Spitzkohl trumpft mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt sowie B-Vitaminen und Kalium auf. Zudem gilt er als leichter verdaulich als beispielsweise Weißkohl.

Spitzkohleintopf: Diese Zutaten benötigst du

Gesunde Zutat für leckeren Eintopf: Rote Bete.
Gesunde Zutat für leckeren Eintopf: Rote Bete. (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Die Zutaten ergeben vier Portionen Spitzkohleintopf:

So bereitest du den Spitzkohleintopf zu

Spitzkohl in Streifen schneiden
Spitzkohl in Streifen schneiden (Foto: CC0 / Pixabay / StephanieAlbert)

Für die Zubereitung solltest du etwa 35 Minuten einplanen:

  1. Entferne den Strunk des Spitzkohls und schneide ihn in Streifen.
  2. Schäle die Rote Bete und schneide sie anschließend in Würfel. Da Rote Bete stark abfärbt, empfehlen wir, bei der Verarbeitung Handschuhe zu tragen.
  3. Schäle die Zwiebel und schneide sie in Würfel.
  4. Schneide die Kartoffel in mundgerechte Stücke.
  5. Entferne die Enden der Möhren und schneide sie in Scheiben.
  6. Erhitze das Öl in einem Topf und gib die Rote Bete, Kartoffeln, Möhren sowie die Zwiebel hinein. Brate das Gemüse etwa fünf Minuten an.
  7. Lösche das Gemüse mit Gemüsebrühe ab und lass das Ganze kurz aufkochen.
  8. Füge nun den Spitzkohl hinzu.
  9. Lass den Eintopf zugedeckt 15 bis 20 Minuten lang köcheln.
  10. Wasche in der Zwischenzeit Dill und Koriander. Schüttle beides vorsichtig trocken und hacke die Kräuter anschließend grob.
  11. Schmecke den Eintopf mit Salz und Pfeffer ab.
  12. Verteile den Eintopf auf tiefe Teller und garniere ihn mit den Kräutern.

Zum Spitzkohleintopf passt zum Beispiel frisches Baguette oder Bauernbrot.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.