Tapas-Rezepte: Einfache und schnelle Ideen für ein spanisches Menü

Foto: CC0 / Pixabay / tomwieden

Wir zeigen dir ein paar leckere und einfache Tapas-Rezepte für einen geselligen Abend mit Freunden. Das Gute dabei: Du kannst sie immer wieder variieren und neu kombinieren.

Tapas sind kleine Häppchen, die in spanischen Bars zu Wein oder Bier gereicht werden. Sie eignen sich aber auch für gesellige Abende zuhause – bei der bunten Auswahl ist für jeden etwas dabei. Wir haben für dich einige Tapas-Rezepte zusammengestellt, die vegetarisch und einfach zuzubereiten sind.

1. Tapas-Rezept: Spanische Tortilla des Patatas

Tortilla des Patatas ist ein sehr beliebtes Tapas-Rezept. In Spanien darf es in keiner Tapas-Bar fehlen.
Tortilla des Patatas ist ein sehr beliebtes Tapas-Rezept. In Spanien darf es in keiner Tapas-Bar fehlen. (Foto: CC0 / Pixabay / unserekleinemaus)

Das spanische Omelette mit Kartoffeln ist ein Tapas-Klassiker, der mit wenigen Zutaten auskommt. Du kannst die Tortilla für vier Leute als sättigende Mahlzeit zubereiten oder für ein Tapas-Buffet in kleine Häppchen schneiden.

Für eine Tortilla brauchst du folgende Zutaten:

  • 150 ml Olivenöl
  • 1 kg Kartoffeln, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1-2 große Zwiebeln, geschält und gewürfelt
  • nach Belieben 1-2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • 6 Bio-Eier
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer

So bereitest du die Tortilla zu:

  1. Erhitze 100 Milliliter Olivenöl in einer Pfanne. Gib die Kartoffelscheiben hinein und brate sie kurz bei großer Hitze an.
  2. Würze die Kartoffeln mit einem Teelöffel Salz. Reduziere nun die Hitze und brate die Scheiben unter mehrmaligem Wenden für zehn Minuten.
  3. Füge die Zwiebeln und den Knoblauch hinzu und brate alles nochmal für fünf Minuten. Falls danach noch Öl in der Pfanne ist, solltest du es abgießen und eventuell für später aufheben.
  4. Verrühre die Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen mit dem restlichen Salz und viel schwarzem Pfeffer. Gib vorsichtig die Kartoffeln dazu und rühre sie unter. Lasse die Masse für einige Minuten ruhen.
  5. Erhitze das restliche Öl in einer Pfanne (am besten aus Gusseisen) und gib die Kartoffel-Ei-Masse hinein. Lasse sie bei kleiner Hitze für einige Minuten stocken. Achte dabei darauf, dass die Rückseite der Tortilla nicht zu dunkel wird.
  6. Wende die Tortilla und brate sie von der anderen Seite ebenfalls, bis sie goldbraun ist.

Du kannst die Tortilla warm oder kalt servieren. Außerdem kannst du sie ganz nach deinem Geschmack mit Gemüse, frischen Kräutern oder Käse verfeinern.

Tipp: Verwende am besten regionale Zutaten in Bioqualität. So kannst du sicher sein, dass keine schädlichen Pestizidreste in deinem Essen zurückbleiben.

2. Tapas-Rezept: Alioli

Alioli ist die spanische Variante der Mayonnaise.
Alioli ist die spanische Variante der Mayonnaise. (Foto: CC0 / Pixabay / FranBravoSM)

Nicht nur verschiedene Häppchen gehören auf eine Tapas-Tafel, sondern auch Dips und Saucen. Die spanische Knoblauch-Mayonnaise Alioli darf in keinem Fall fehlen: Du kannst sie zu Kartoffeln, Gemüse, Fisch oder einfach auf frischem Baguette essen.

Für eine Portion Alioli brauchst du folgende Zutaten:

So wird Alioli gemacht:

  1. Gib den zerdrückten Knoblauch in eine Schüssel und füge einen halben Teelöffel Salz hinzu.
  2. Mische den Knoblauch mit den Eigelben.
  3. Schlage die Knoblauch-Ei-Mischung mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe auf. Gib dabei nach und nach das Olivenöl hinzu – am Anfang solltest du es wirklich nur tröpfchenweise in die Schüssel mischen. So entsteht eine besonders cremige Sauce.
  4. Schmecke die Mayonnaise mit Zitronensaft ab. Lasse dabei den Mixer weiterlaufen, damit dein Alioli cremig bleibt.

3. Tapas-Rezept: Grüne Oliven mit Knoblauch, Manchego und Rosmarin

Die mediterranen Länder sind bekannt für ihre köstlichen Oliven.
Die mediterranen Länder sind bekannt für ihre köstlichen Oliven. (Foto: CC0 / Pixabay / Tama66)

Manchego ist ein spanischer Hartkäse aus Schafsmilch. Wenn du ihn nicht bekommst, kannst du stattdessen auch Feta oder einen heimischen Ziegenkäse verwenden.

Für ein Schälchen Oliven brauchst du folgende Zutaten:

  • eine große Handvoll grüne Oliven
  • 30 g Manchego, gewürfelt
  • eine Knoblauchzehe, sehr fein gehackt
  • etwas frisch gemahlenen Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • ein Lorbeerblatt
  • fein gehackte Nadeln von einem Rosmarin-Zweig

So legst du die Oliven ein:

  1. Gib die Oliven und den Manchego in ein Schälchen.
  2. Zerstampfe das Lorbeerblatt in einem Mörser und gib es hinzu.
  3. Würze die Oliven mit Knoblauch und frisch gemahlenem Pfeffer.
  4. Füge das Olivenöl hinzu und lasse die Oliven für einige Minuten durchziehen.

4. Tapas-Rezept: Pimientos de Padron

Die kleinen grünen Pimientos sind ein gesunder und schnell gemachter Snack.
Die kleinen grünen Pimientos sind ein gesunder und schnell gemachter Snack. (Foto: CC0 / Pixabay / chetedel)

Pimientos sind kleine grüne Paprika-Schoten, die typischerweise gegrillt gegessen werden. Für dieses schnelle Rezept brauchst du nur 200 Gramm Pimientos, etwas Olivenöl und grobes Salz.

So geht’s: Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und brate die Paprikaschoten rundherum an, bis die Haut Blasen wirft. Die Schoten dürfen an einigen Stellen ruhig sehr dunkel werden. Richte die gegrillte Paprika auf einem Teller an und bestreue sie mit grobem Salz.

Was du noch alles an einem Tapas-Abend servieren kannst

Neben selbst zubereiteten Tapas kannst du auch spanische Lebensmittel servieren.
Neben selbst zubereiteten Tapas kannst du auch spanische Lebensmittel servieren. (Foto: CC0 / Pixabay / Erbs55)

Neben den etwas aufwändigeren Tapas-Rezepten kannst du dein Tapas-Buffet auch einfach mit mediterranen Lebensmitteln anreichern. Diese kannst du in der Regel im Supermarkt kaufen, du musst sie nur noch kleinschneiden und anrichten. Hier sind einige Ideen:

  • eingelegtes mediterranes Gemüse, zum Beispiel Zucchini
  • Melonenscheiben – wenn du magst, mit Schinken umwickelt
  • Knoblauch-Baguette (Hier kannst du einfaches Baguette beim Bäcker kaufen, und mit etwas Knoblauchbutter in den Ofen schieben.)
  • Gemüse-Rohkost
  • verschiedene Dips und Saucen
  • Käsewürfel
  • Tortilla-Chips

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.