Vegane Schuhe pflegen: So werden sie wieder sauber

Vegane Schuhe pflegen
Foto: CC0 / Pixabay / islandworks

Du solltest vegane Schuhe regelmäßig pflegen, damit sie möglichst lange halten. Wie du bei der Reinigung vorgehst, erfährst du hier.

Die Auswahl an veganen Schuhen für alle Lebenslagen ist riesig. Hast du dich für dein perfektes Paar entschieden, solltest du wissen, wie du deine neuen veganen Schuhe richtig pflegen kannst, damit sie möglichst lange halten.

Egal ob vegane Wildlederimitat- oder Baumwollschuhe: Es gibt einige Regeln, die du grundsätzlich bei der Pflege veganer Schuhe beachten solltest:

  • Verwende nur weiche Bürsten, um vegane Schuhe zu pflegen. So vermeidest du Kratzer.
  • Stelle nass gewordene vegane Schuhe nie unter die Heizung oder in direktes Sonnenlicht, um sie zu trocknen. Das greift den Klebstoff an und kann die veganen Schuhe brüchig machen. Außerdem könnte zu viel Wärme oder Sonnenlicht Flecken auf Kunstleder verursachen.
  • Verzichte auf Imprägniersprays für Echtleder. Die darin enthaltenen Fette kann das Kunstleder nicht aufnehmen es bildet sich ein Ölfilm auf den veganen Schuhen.
  • Wasche deine veganen Schuhe niemals in der Waschmaschine. Das löst die Klebstoffe und kann die Oberfläche beschädigen.

Vegane Schuhe aus weichen Textilien und Wildlederimitaten pflegen

Vegane Schuhe aus Baumwolle solltest du niemals in der Waschmaschine waschen.
Vegane Schuhe aus Baumwolle solltest du niemals in der Waschmaschine waschen.
(Foto: CC0 / Pixabay / sweetlouise)

Vegane Schuhe aus Textilien wie (Bio-)Baumwolle und Mesh oder Wildlederimitate reagieren empfindlich auf Feuchtigkeit und Nässe. Hier ist es daher besonders wichtig, dass du Flecken und gröbere Verschmutzungen erst trocknen lässt, bevor du sie entfernst.

Gehe dann wie folgt vor, um die veganen Schuhe zu pflegen:

  • Bürste grobe Verschmutzungen und Flecken punktuell aus.
  • Bei hartnäckigen Verschmutzungen kannst du die betroffene Stelle zunächst mit ein wenig kaltem Wasser und milder Seife behandeln, die du dann mit einem Tuch oder einem Schwamm einarbeitest. Achte darauf, die Schuhe nicht zu durchnässen. Tupfe die feuchten Stellen immer direkt trocken.

Schuhe aus veganem Leder pflegen

Verwende eine weiche Bürste, um vegane Schuhe zu pflegen.
Verwende eine weiche Bürste, um vegane Schuhe zu pflegen.
(Foto: CC0 / Pixabay / weinstock)

Veganes Leder wie Ananasleder, Apfelleder, Kaktusleder oder auch Kunstleder ähnelt in der Optik und der Beschaffenheit dem Leder tierischen Ursprungs sehr.

Bei der Reinigung und Pflege der veganen Lederalternativen kannst du so vorgehen:

  • Entferne grobe Verunreinigungen mit einer weichen Bürste. Härtnäckiger Schmutz erfordert ein feuchtes Tuch und ein wenig milde Seife.
  • Alle vier Wochen solltest du deine veganen Schuhe aus pflanzlichem Leder mit einer veganen Schuhcreme (zum Beispiel erhältlich im **Avocadostore) pflegen. So bleibt das Material elastisch und du verhinderst, dass es brüchig wird.

 

Vegane Schuhe aus Kork pflegen

Aus der Rinde der Korkeiche wird Kork für vegane Schuhe hergestellt.
Aus der Rinde der Korkeiche wird Kork für vegane Schuhe hergestellt.
(Foto: CC0 / Pixabay / maja7777)

Vegane Schuhe aus Korkstoff und Korkleder sind sehr pflegeleicht. Das Material ist von Natur aus robust, schmutz- und leicht wasserabweisend. Doch trotzdem solltest du damit lieber keinen Spaziergang im strömenden Regen unternehmen. Zu viel Feuchtigkeit und Nässe verringert die Haltbarkeit von Korkschuhen.

So reinigst und pflegst du die veganen Korkschuhe:

  • Entferne Verschmutzungen mit einem trockenen Tuch. Anschließend kannst du ein feuchtes Tuch nehmen und die Schuhe damit in kreisenden Bewegungen säubern.
  • Alternativ kannst du eine cremige Paste aus Backpulver und Wasser anrühren. Nutze eine weiche Bürste, um die Paste einzuarbeiten und so den Schmutz zu entfernen.
  • Lasse die Schuhe danach an der Luft trocknen.

Vegane Schuhe pflegen: Auch die Sohlen und Schnürsenkel brauchen Reinigung

Schuhsohlen bekommen oft den meisten Schmutz ab. Daher lohnt sich ein Blick auch unter die Schuhe, damit sie rundum gepflegt werden:

  • Entferne getrockneten, groben Schmutz unter der Sohle und putze sie anschließend mit einer Bürste und etwas Seife. Tupfe sie dann mit einem Handtuch trocken.
  • Möchtest du deine weißen Sohlen wieder zum Strahlen bringen, kann ein Schmutzradierer helfen. Befeuchte den Gummischwamm und bearbeite die Sohle damit.

Schnürsenkel sehen schnell mitgenommen aus. Um sie zu reinigen, wasche sie (ohne die Schuhe) per Handwäsche oder in der Waschmaschine.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: