Ben & Jerry’s: Das vegane Eis ist da

Ben & Jerry's veganes Eis
Foto: "Ben&Jerry" von Ksenia Andreeva unter CC-BY-SA 2.0

Veganes Eis von Ben & Jerry’s gibt es in den USA schon länger – jetzt kommt das milchfreie Eis auch nach Deutschland. Den Anfang machen drei beliebte Sorten. 

Im Sommer verkündete Ben & Jerry’s veganes Eis auf den deutschen Markt bringen zu wollen, jetzt ist es da. Die ersten drei veganen Sorten: „Chocolate Fudge Brownie“, „Chunky Monkey“ und „Peanut Butter & Cookies“.

In den USA bietet Ben & Jerry’s knapp zehn verschiedene vegane Varianten an. Fans der Marke hatten schon länger gefordert, dass Ben & Jerry’s auch in Deutschland veganes Eis auf verkauft, jetzt kommt der Eishersteller ihrem Wunsch nach.

Wo es das vegane Eis von Ben & Jerry’s zu kaufen gibt zeigt diese Karte.

Veganes Eis – Mandelmilch statt Milch

Die Hauptzutaten von Eis sind in der Regel Zucker, Milch und Sahne – bei veganem Eis müssen Milch und Sahne ersetzt werden. Für die veganen Eissorten in den USA verwendet Ben & Jerry’s Mandelmilch. Diese eigne sich besonders gut für die reichhaltigen Eisrezepte mit Brownies, Keksen oder Schokolade.

Das Eis von Ben & Jerry’s ist seit 2011 mit dem Fairtrade-Siegel zertifiziert. Der zum Unilever-Konzern gehörende Eishersteller bezieht Zucker, Kaffee, Kakao, Vanille und Bananen von Fairtrade-Anbietern. Bislang verwendet Ben & Jerry’s jedoch noch keine Bio-Zutaten. Nach den neuen veganen Eissorten wäre eine Umstellung auf Bio-Eis ein wünschenswerter nächster Schritt.

Übrigens: Richtig gutes veganes Eis mit Bio-Zutaten gibt es schon heute – im Supermarkt, in Eisdielen und auch zum Selbermachen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

(1) Kommentar

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.