Billie Eilish ruft den Klimanotstand aus – und appelliert mit einem Video an ihre Fans

Foto: Screenshot Facebook Billie Eilish

Die Klimakrise erhält aktuell so viel Aufmerksamkeit wie nie zuvor – Menschen weltweit machen sich Gedanken über Klimaschutz. Auch einige Prominente engagieren sich für das Klima: Eine von ihnen ist die Sängerin Billie Eilish – sie appelliert mit einem neuen Video an ihre Fans.  

„Unsere Erde erwärmt sich und unsere Ozeane steigen. Extreme Wetterereignisse zerstören das Leben von Millionen Menschen […] Bis zu einer Million Arten sterben aus, wegen den Taten der Menschheit“, sagt Billie Eilish am Anfang des Videos.

Die Sängerin hat den rund einminütigen Clip am Samstag mit dem Hashtag #Klimanotstand auf Facebook hochgeladen. Ebenfalls zu sehen ist Woody Harrelson. „Von Kalifornien bis zum Amazonas brennen unsere Wälder“, sagt der Schauspieler.

Billie Eilish und Woody Harrelson: „Informiert euch“

Die beiden Prominenten sprechen in ihrem Video auch von Fridays for Future und Greta Thunberg. „Millionen von Menschen gehen auf die Straßen und fordern unsere Führungen dazu auf, der Wissenschaft zuzuhören.“ Eilish und Harrelson regen ihre Zuschauer dazu an, ebenfalls Bewegungen wie Fridays for Future oder Greenpeace zu unterstützen.

Während im Video brennende Wälder, einstürzende Gletscher oder Greta Thunberg zu sehen sind, sagt Harrelson: „Die Geschichte zeigt, dass wenn sich genug Menschen auflehnen und einen Wandel fordern, die Menschen an der Macht keine Wahl haben, als etwas zu tun.“ Seine Ideen für besseren Klimaschutz: Sich informieren und nur politischen Parteien und Kandidaten wählen, die sich um das Wohl des Planeten kümmern.

Hier das Video auf Instagram:

Billie Eilish ist Veganerin

Billie Eilish gibt in dem Video noch konkretere Tipps, was jeder Einzelne tun kann: Weniger Fleisch und tierische Produkte essen und weniger Plastik verwenden. Eilish selbst ist seit 2014 Veganerin. Erst im Juni hatte sie ihre Instagram-Follower dazu aufgefordert, kein Fleisch mehr zu essen. „Ich verstehe, dass Fleisch gut schmeckt. Und ich weiß, dass du denkst, dass du nur eine Person bist und es ‚keinen Unterschied macht, wenn du aufhörst‘. Aber das ist ignorant“, schrieb sie damals.

Auf ihrer anstehenden Welt-Tournee soll es keine Plastik-Strohhalme und Einweg-Plastikbecher geben. Außerdem plant sie bei jedem Konzert ein „Billie Eilish Öko-Dorf“ zu errichten, in dem sich Fans über den Klimawandel informieren können. Ihre Tour soll insgesamt „so grün wie möglich“ werden.

Utopia meint: Die meisten Stars haben nicht gerade einen nachhaltigen Lebensstil: Die vielen Flugreisen oder die ständig wechselnden neuen Outfits beispielsweise sind alles andere als umweltfreundlich. Trotzdem ist es ein enormer Gewinn, wenn Prominente wie Billie Eilish oder Woody Harrelson sich für Klimaschutz einsetzen. Billie Eilish erreicht allein mit ihrem Instagram-Kanal mehr als 39 Millionen Follower. Ihr Video mit Harrelson wurde auf Instagram mehr als zehn Millionen mal aufgerufen. Zum Vergleich: Greenpeace International hat „nur“ 2,7 Millionen Abonnenten. Je mehr Menschen etwas über Umwelt- und Klimaschutz erfahren, desto besser.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: