Neue Bio-Produkte: 10 Highlights der BioWest

BioWest Messe Kurkuma Tee und Aufstriche
Foto: © Utopia.de / Maxi Braun

Auf der Messe BioWest trifft sich das Who’s-Who der Bio-Branche. Wir stellen dir einige Highlights der diesjährigen BioWest vor.

Am 9. April präsentierten sich auf der Messe BioWest 323 regionale und bundesweite Aussteller einem interessierten Fachpublikum, darunter Bio-Anbauverbände, Naturkosmetikhersteller, Biomühlen, Käsereien, Imker und Naturkostsaftereien. Aufstriche aus Nussmus, Kurkuma-Tee, Kürbiskernmehl oder Marmelade aus Stachelbeere – hier einige Highlights.

Kornblumen- und Edelkastanien-Honig von Meisterhonig

Auf der BioWest haben die Honigsorten Kornblume und Edelkastanie der Imkerei Curic Premiere. Die Sorten mild bis kräftig, in bewährter Bioland-Qualität. Egal welchen Honig wir probierten, alle sind sehr cremig.

Biowest Messe Kornblumenhonig
Probiert und für gut befunden: Honig in den Sorten Kornblume und Edelkastanie (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

„Dafür wird lange gerührt“, so die Inhaber. Um den Honig herzustellen, suchen sie so lange, bis der beste Ort zum Imkern gefunden ist. Mit knapp 1.000 Bienenvölkern arbeitet Meisterhonig innerhalb Deutschlands. Ein Glas à 250 Gramm kostet etwa 5 Euro.

Kurkuma-Tees von Sonnentor

Kurkuma? Kenn’ ich nur als Gewürz.“ Stimmt! Doch der lässt sich auch hervorragend als Tee genießen. Gleich drei Mal überrascht Sonnentor auf der BioWest mit Kurkuma im Aufgussbeutel. Die Tasse: wunderbar golden. Um besser durchzuatmen, gibt’s den blumigen Kurkuma.

Biowest Messe Kurkuma Tee von Sonnentor
Exotischer Teegenuss: Kurkuma Tee von Sonnentor in drei Varianten (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Dazu im Beutel: Hagebutte, Holunderblüte und Rose. Goldener Kurkuma pusht das Immunsystem mit Kardamom und Ingwer. Und der Milde? Beruhigt den Magen, zusammen mit Vanille und Zimt. Da ist sicher für jeden was dabei.

Kaufen**: Vekoop

Kürbiskernmehl von Rapunzel

Für Vegetarier und Veganer unerlässlich: reichlich Protein. Eine gute Quelle bieten Kürbiskerne. Die gibt es vermahlen etwa von Rapunzel, 100 Prozent aus kontrolliert biologischem Anbau.

Biowest Messe Kürbiskernmehl von Rapunzel
Mehl mal anders: aus Mandeln, Kokosnuss oder Kürbiskernen (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

„In Backrezepten kannst du 25 Prozent des darin enthaltenen Mehls durch Kürbiskernmehl ersetzen“, so der Hersteller. Dabei einfach etwas mehr Flüssigkeit hinzugeben, fertig. So erhält der Teig ein feines, leicht nussiges Aroma. 250 Gramm kosten ca. 3,99 Euro. Eine spannende Entdeckung auf der BioWest!

Kaufen**: Rakuten.de, Amazon

BioWest: Govindas Goodel Pesto

Rohköstler aufgepasst: Neu von Govinda sind die Pestos Hanf-Tomate und Hanf-Basilikum. Dafür verwendet der Hersteller angekeimte Saaten wie Sonnenblumenkerne und Hanfsamen und verarbeitet diese besonders schonend (lies auch: Rohkost – Fragen & Antworten).

Biowest Messe Pesto Govinda
Rohköstler aufgepasst: Neu von Govinda sind die Pestos Hanf-Tomate und Hanf-Basilikum. (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Laut Govinda sind die Pestos reicher an Vitaminen und Nährstoffen wie etwa Kalium, Magnesium oder Eisen – bedingt durch das Ankeimen. Die Goodel Pestos sind zudem vegan und glutenfrei. 150 Gramm kosten ca. 4,95 Euro.

Kaufen**: Vekoop, najoba

Bio-Mandeln von Landgarten

Zum Naschen gibt’s wie immer genug auf der BioWest. Besonders exotische Kreationen finden wir unter anderem bei Landgarten aus Österreich. Hier salzen sie die Mandeln und kombinieren sie mit Tomate und Kräutern.

Biowest Messe Mandeln Landgarten
Mandeln in würzig oder mit Tomate-Kräuter Geschmack von Landgarten (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Die Produkte sind 100 Prozent bio, glutenfrei, ohne Gentechnik und vegan. Hergestellt bei bis zu maximal 180 Grad. „Je geringer die Wärme, desto aromatischer“, so der Hersteller. Wir können das nur bestätigen!

Kaufen**: Vekoop, boutique vegan

BioWest: Cashew-Pasteten von Gut Ding

Ein weiteres Highlight der BioWest sind Pasteten aus Nussmus, wie die von Gut Ding: Bio, vegan, glutenfrei und zuckerfrei. Was hervor sticht sind die witzigen Prints – diese entwirft die Chefin in Eigenregie, der Chef entwickelt die Rezepte. Aufstriche mit ganz persönlicher Note also.

Biowest Messe Brotaufstrich Cashew Gutding
Aufs Brot oder einfach pur: Pasten aus Cashew (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Und die schicken Gläser? Lassen sich danach weiter verwenden – für Marmelade, Dessert oder den selbst gemachten Aufstrich. Heute sind sie mit drei neuen Cashew-Pasteten dabei: Spinat, Olive und à la Caponata. Lecker!

Kaufen**: Amazon

Voelkels Heimischer Multi und Obst & Gemüse

Passend zur Saison überrascht Voelkel auf der BioWest gleich mit zwei neuen Säften: Der Heimische Multi Traube, Kirsche, Rhabarber und der Obst-und-Gemüse-Saft in Demeter-Qualität aus Roter Beete, Orange, Apfel und Banane.

Biowest Messe Obst- und Gemüsesaft von Voelkel
Saisonaler Obst- und Gemüsesaft von Voelkel (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Der erste Saft schmeckt herrlich erfrischend. Eine satte rote Farbe hat letzterer und ist wunderbar abgestimmt im Geschmack. Die Rote Beete sorgt zusätzlich für einen gesunden Bauch, da sie milchsauer vergoren wird. Mit Rhabarber, Roter Beete und Apfel enthalten beide Voelkel-Säfte Obstsorten der Saison.

Kaufen**: amorebio

BioWest: Glutenfrei backen mit Spielberger

Glutenfrei liegt weiterhin im Trend, nicht nur für Menschen mit Zöliakie. Doch wer schon einmal glutenfrei backen wollte, kennt das Problem: Damit es gelingt, müssen mehrere Mehle zusammen kommen. Aber in welchem Verhältnis?

Biowest Messe Mehlmischung von Spielberger
Glutenfreie Mehlmischung aus Reis, Mais und Buchweizen von Spielberger (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Die Spielberger Mühle hat Mehlkombis für helle und dunkle Teige zusammengestellt: aus Reis, Mais und Buchweizen. Zu 100 Prozent bio; die dunkle Mehlmischung sogar in Demeter-Qualität. Damit gelingen neben Gebäck, Kuchen und Waffeln auch Brot, Pizza und Quiche. „Zweimal zur Probe gebacken, schon stand das Rezept für den Teig“, verrät die Entwicklerin auf der BioWest. Hut ab!

Kaufen**: Amazon

Stachelbeere ist Annes Feinste

Neue Marmeladen-Kreationen können wir auf der BioWest mit der Lupe suchen. Und doch werden wir fündig: bei Annes Feinste. Sie präsentiert ihre neuen Sorten Stachelbeere und Waldfrucht.

Biowest Messe Stachelbeer Marmelade Annes Feinste
Neue Marmeladensorten von Annes Feinste: Stachelbeere und Waldfrucht (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Neben den Früchten landen Rohrohrzucker und Zitronensaft in der Marmelade. Der Fruchtanteil steckt hier in mehr als dem halben Glas. Das Obst wird bei 60 Grad im Vakuum gekocht. So bleiben die Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten. Garantiert zu 100 Prozent bio und vegan.

Weißweinessig von Il Cesto

Last but not least präsentiert Il Cesto auf der BioWest Weißweinessig vegan und in Demeter-Qualität. Mit 6 Prozent hat er eine verhältnismäßig geringe Säure. Die Halbliterflasche Essig ist erhältlich für 4,99 Euro. Produziert wird bei Il Cesto konsequent ökologisch: Photovoltaik auf dem Dach, Strom aus erneuerbaren Energien, ökologische Reinigungsmittel und Mehrwegkisten für den Transport. Ein gelungenes Konzept!

Biowest Messe Weißweinessig von Demeter
Il Cesto: Weißweinessig vegan und in Demeter-Qualität (Foto: © Utopia.de / Maxi Braun)

Welche neuen Bio-Produkte habt ihr im Laden entdeckt und für gut befunden? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.