Utopia Image

Alnatura muss Pflanzendrink aus dem Sortiment nehmen

Foto: © Alnatura

Pflanzendrinks gibt es in verschiedenen Sorten: mit Kakao oder auch Calcium. Die Sorten mit Calcium müssen Bio-Hersteller – wie Alnatura – jetzt aber aus dem Sortiment nehmen.

Pflanzendrinks, wie zum Beispiel Haferdrink oder Sojadrink, sind eine vegane Alternative zu Kuhmilch. Damit sie genauso wie Milch Calcium enthalten, reichern einige Hersteller manche Pflanzendrink-Sorten mit einer Alge an. Der Europäische Gerichtshof hat das aber jetzt verboten, wenn der Pflanzendrink mit einem Bio-Siegel ausgezeichnet ist.

Der Grund dafür: Das Pulver der Alge Lithothamnium calcareum gilt als nicht-biologische Zutat landwirtschaftlichen Ursprungs. In Lebensmitteln, die ein EU-Bio-Siegel tragen, dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen nicht-biologische Inhaltsstoffe verarbeitet werden. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn das Lebensmittel ohne diese Inhaltsstoffe nicht hergestellt oder nicht haltbar gemacht werden könnte. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof (EuGH) im April 2021.

Jetzt müssen Bio-Hersteller reagieren

Pflanzendrinks werden durch das angereicherte Calcium nicht haltbar gemacht und sie könnten auch ohne hergestellt werden. Daher dürfen Hersteller den Pflanzendrinks kein Calcium (oder auch einen anderen nicht-biologischen Stoff) hinzufügen. Konventionelle Pflanzendrink-Hersteller dürfen die Alge nach wie vor verarbeiten.

Jetzt müssen Bio-Hersteller reagieren. Alnatura zum Beispiel hat alle Pflanzendrinks, die mit dieser Alge angereichert sind, aus dem Sortiment genommen. Das Unternehmen klärt derzeit, ob und wann es Drinks mit Calcium der Bio-Alge geben kann.

Vereinzelt gibt es in manchen Alnatura-Märkten noch Drinks mit Calcium, die vor dem Urteil bereits produziert wurden und jetzt noch eine bestimmte Zeit verkauft werden dürfen.

Für viele Menschen ist es bequem, einen mit Calcium angereicherten Pflanzendrink zu trinken, weil sie gewohnt sind, mit der Milch den Calciumbedarf zu decken. Wenn dir eine biologische Ernährung wichtig ist, musst du deshalb nicht zu konventioneller Pflanzenmilch wechseln. Stattdessen kannst du auf calciumhaltige Lebensmittel setzen. Calcium steckt zum Beispiel in Hülsenfrüchten, Getreide, Nüssen und Samen, Grünkohl, Brokkoli, Fenchel und Chinakohl. Lies dazu gerne hier weiter: Calcium sorgt für starke Knochen und Zähne

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: