8 Länder, in die du mit dem Zug in unter 6 Stunden kommst

8 Länder, in die mit dem Zug in unter 6 Stunden kommst
Foto: CC0 / Pixabay / Didgeman

Mit dem Zug kommst du nicht nur gut von A nach B, sondern kannst während der Fahrt auch neue Landschaften bestaunen. Wir geben dir Tipps für deinen nächsten internationalen Kurztrip.

Wenn du klimaschädliche Flugreisen vermeiden, und gleichzeitig andere Landschaften und Kulturen erleben möchtest, bieten sich internationale Zugreisen an. Per Zug erreichst du je nach Ausgangspunkt in nur wenigen Stunden Reiseziele wie zum Beispiel Prag, Wien oder Amsterdam. Während der Fahrt kannst du dich entspannt zurücklehnen, lesen oder die Aussicht bewundern. Denn oft ist schon die Zugstrecke selbst eine Reise wert. Außerdem ist eine Reise mit dem Zug viel umweltschonender als eine Flugreise, da der CO2-Ausstoß beim Flugzeug deutlich höher ist. 

In die acht europäischen Länder, die wir dir in dieser Übersicht vorstellen, schaffst du es mit der richtigen Zugverbindung in unter sechs Stunden.  

Und wie du bei den Tickets noch richtig Geld sparen kannst, erfährst du hier: Günstige Bahntickets: 12 Tipps für preiswerte Tickets

1. Österreich

Von Süddeutschland aus bist du schnell in Wien.
Von Süddeutschland aus bist du schnell in Wien.
(Foto: CC0 / Pixabay / Leonhard_Niederwimmer)

Von München aus bist du per Regionalbahn, Eurocity oder Railjet in circa eindreiviertel Stunden in Salzburg. Da Salzburg so nahe an der deutschen Grenze liegt, kannst du bis zur Grenze mit dem BayernTicket fahren. Und auch nach Wien ist es von Südbayern nicht all zu weit: Je nach Verbindung bist du in vier bis viereinhalb Stunden in der österreichischen Hauptstadt. Dabei geht es per Zug durch die österreichischen Städte Linz und St. Pölten – teilweise mit einem wunderschönen Alpenpanorama vor dem Fenster. 

2. Tschechien

Per Eurocity kommst du schnell nach Prag.
Per Eurocity kommst du schnell nach Prag.
(Foto: CC0 / Pixabay / Duernsteiner)

Gerade Prag bietet sich wunderbar für einen Wochenendtrip an. Von Nürnberg aus brauchst du nur viereinhalb Stunden, von Dresden via Railjet sogar weniger als zweieinhalb Stunden. Und von Berlin aus bist du in unter fünf Stunden mit dem tschechischen Eurojet da. Mit diesem Zug fühlt sich die Fahrt wie eine Reise in die Vergangenheit an: Mit roten Polstern und Vorhängen vor dem Fenstern versprüht der tschechische Eurojet einen nostalgischen Charme. 

3. Polen

Die Zugstrecke Berlin-Stettin ist eine der ältesten Deutschlands.
Die Zugstrecke Berlin-Stettin ist eine der ältesten Deutschlands.
(Foto: CC0 / Pixabay / neufal54)

Von Berlin aus gibt es täglich mehrere Direkt- und Umsteigeverbindungen in die polnische Hafenstadt Szczecin (Stettin). Die Fahrtdauer beträgt etwa zwei Stunden. Die Strecke Berlin-Stettin ist eine der ältesten der deutschen Eisenbahngeschichte und wurde in den Jahren 1842 und 1843 gebaut. Die Strecke wurde im Laufe der Zeit immer wieder erneuert und mittlerweile fahren statt Diesel-Loks Eurocity oder Intercity entlang der Havel und der Oder. Von Schwerin aus erreichst du Stettin in circa vier Stunden.

Auch von Dresden aus kommst du gut nach Polen: Dreimal täglich verkehrt ein Regionalexpress über Görlitz nach Wrocław (Breslau). Die Fahrtzeit zwischen den Partnerstädten Dresden und Breslau beträgt rund drei Stunden.  

4. Dänemark

In Kopenhagen bist du in circa fünf Stunden.
In Kopenhagen bist du in circa fünf Stunden.
(Foto: CC0 / Pixabay / Medienservice)

Zimtschnecken, Dünen und beeindruckende Architektur erwarten dich in Dänemark. Steigst du in Hamburg in den Zug, bist du in weniger als fünf Stunden in Kopenhagen. Die Strecke bietet sogar ein besonderes Highlight: Um auf die Insel Seeland zu kommen, auf der Kopenhagen liegt, muss der Zug eine Brücke überqueren, die über die Ostsee führt. In Kopenhagen angekommen, kannst du auch mit dem Zug weiter ins schwedische Malmö fahren. Die Fahrt dorthin beträgt circa eine Stunde.  

5. Schweiz

In der Schweiz erwartet dich ein atemberaubendes Panorama.
In der Schweiz erwartet dich ein atemberaubendes Panorama.
(Foto: CC0 / Pixabay / 165106)

Je nach Verbindung und Ausgangsort bist du von Süddeutschland aus in circa dreieinhalb bis fünf Stunden in Zürich. Nach Luzern kommst du in fünf bis sechs Stunden. Von dort aus kannst du per GoldenPass Line weiter nach Montreux fahren. Dabei passierst du auf drei verschiedenen Zügen drei Seen und acht Pässe. In den Zügen gibt es Panoramafenster, sodass du auch wirklich einen guten Ausblick auf die atemberaubende Bergkulisse hast. 

6. Frankreich

Per TGV geht es nach Paris.
Per TGV geht es nach Paris.
(Foto: CC0 / Pixabay / alexdrouin)

In die französische Hauptstadt Paris kommst du überraschend schnell – zum Beispiel von Stuttgart aus. Per TGV oder ICE schaffst du die circa 500 Kilometer lange Strecke in unter dreieinhalb Stunden. Neunmal täglich geht eine Direktverbindung. Aber auch in Straßburg bist du schnell – je nach Ausgangsbahnhof brauchst du von Süddeutschland aus eine bis vier Stunden mit dem ICE. In der Grenzstadt erwarten dich malerische Fachwerkhäuser und leckere Flammkuchen.  

7. Niederlande

Per Zug schaffst du es auch an die Nordsee.
Per Zug schaffst du es auch an die Nordsee.
(Foto: CC0 / Pixabay / EvgeniT)

Von Köln aus bist du in circa drei Stunden in Amsterdam. Aber die Niederlande haben noch viel mehr zu bieten: Nimmst du nur eine gute Stunde mehr auf dich, bist du mit dem Zug in Zandvoort an Zee an der Nordsee angelangt. Dort kannst du einen kurzen Urlaub am Meer machen. Auch Utrecht ist eine Reise wert. Von Köln aus bist du dank einer Direktverbindung in unter zweieinhalb Stunden da. Die Strecken führen dich an kleinen Ortschaften mit Häusern aus Ziegelsteinen vorbei. 

8. Italien

Von München aus geht eine Direktverbindung nach Bologna.
Von München aus geht eine Direktverbindung nach Bologna.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaMichelon)

Italien ist zwar nicht das nahegelegenste Ziel, aber von München aus schaffst du es dank einer Direktverbindung mit dem Eurocity zumindest nach Bologna in etwa sechs Stunden. Die Universitätsstadt ist touristisch gesehen noch ein echter Geheimtipp und gerade im Frühjahr und Herbst nicht allzu überlaufen. Außerdem bietet die Zugstrecke, die durch Österreich und über den Brenner führt, wunderschöne Berglandschaften. Da vergeht die Reisedauer wie im Flug.

Tickets kaufen**: Hier findest du die Sparpreise der Deutschen Bahn.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: