Angebrannte Töpfe und Pfannen reinigen: Das sind die besten Hausmittel

angebrannte töpfe reinigen
Foto: CC0 / Pixabay / Pexels

Kurz nicht aufgepasst, schon ist es passiert – angebrannte Töpfe und Pfannen zu reinigen, kann sehr anstrengend sein. Mit unseren Tipps machst du sie schnell und einfach wieder sauber.

Um angebrannte Töpfe zu reinigen brauchst du kein Spezial-Reinigungsmittel.
Um angebrannte Töpfe zu reinigen brauchst du kein Spezial-Reinigungsmittel. (Foto: CC0 / Pixabay / 256417)

Egal ob Milch, Reis oder einer Fettkruste – angebrannte Essensreste brauchen weder ein Spezial-Reinigungsmittel, noch machen sie deine Kochutensilien zu einem Fall für den Abfall. Mit unseren Hausmitteln kannst du angebrannte Töpfe und Pfannen ganz einfach reinigen. Auch du hast sicher einige von ihnen zu Hause.

Angebrannte Töpfe reinigen: Diese Hausmittel helfen

Natron kann eingebrannte Essensreste lösen.
Natron kann eingebrannte Essensreste lösen. (Foto: CC0 / Pixabay / evitaochel)
  • Streue einen Teelöffel Backpulver oder Natron in den abgekühlten Topf, gib etwas Wasser darüber und erhitze das Ganze für ein paar Minuten. Lasse das Backpulver für circa eine Stunde einwirken. Nach der Einwirkzeit lässt sich das Eingebrannte problemlos entfernen. Alternativ kannst du auch Salz in Wasser auflösen, jedoch dauert die Einwirkzeit länger.
  • Auch mit Waschpulver kann man verschmutzen Pfannen und Töpfen zu Leibe rücken. Fülle sie mit Wasser, gib 4 Esslöffel Waschpulver dazu und erhitze das Ganze kurz. Schon nach einer kurzen Einwirkzeit löst sich ein großer Teil des Schmutzes. Den Rest des Angebrannten kannst du einfach mit einer Spülbürste abschrubben. Achtung: Achte drauf, dass du umweltfreundliches Waschpulver verwendest – sonst landen unlösliche Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe und andere Schadstoffe in unserer Umwelt. Wir haben dir eine Bestenliste mit nachhaltigen Waschmitteln zusammengestellt.
  • Mische Wasser und Essig im Verhältnis 3:1 und gib es in den angebrannten Topf. Lasse die Mischung so lange köcheln, bis sich die Kruste löst. Vor allem angebrannte Milch lässt sich durch diesen Trick leicht entfernen.
  • Ganz umweltfreundlich reinigst du verkrustete Töpfe mit Rhabarberblättern. Lege einige Blätter in den Topf und gib so viel Wasser hinein, bis die verschmutzte Stelle bedeckt ist. Lasse das Ganze nun kochen – sobald die Blätter ausgekocht sind, gießt du die Flüssigkeit ab. Dabei sollte sich auch der Belag lösen. Bleiben Reste zurück, kannst du diese mit einer Spülbürste entfernen.
  • Schneide eine ungeschälte Zwiebel in Würfel, gib sie in den angebrannten Topf oder Pfanne und übergieße das Gemüse mit Wasser, bis das Angebrannte überdeckt ist. Lasse das Zwiebelwasser so lange kochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Bis dahin sollte sich auch die Verschmutzung gelöst haben und du kannst die Kruste mit den Zwiebeln und den restlichen Wasser abgießen.
  • Ist der Topf noch warm und das Missgeschick gerade erst passiert, kannst du etwas Bier hinein schütten, bis alle verbrannten Stellen bedeckt sind. Lass das Bier kochen und löse die Kruste danach mit einer Bürste ab.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.