Fettige Haut: Diese Hausmittel helfen gegen den Glanz

Mittel gegen fettige Haut
Foto: CC0 / Pixabay / kerdkanno

Keine fettige Haut und Glanz im Gesicht mehr! Ein paar einfache Hausmittel helfen gegen erhöhte Talgproduktion und damit gegen fettige und glänzende Haut.

Fettige Haut kann viele Ursachen haben. Aber grundsätzlich ist eine zu hohe Talgproduktion ausschlaggebend für den ungewünschten Glanz auf der Haut. Diese wiederum kann durch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt, Stress oder unpassende Ernährung ausgelöst werden. Doch schon durch einfache Hausmittel kannst du die Haut dabei unterstützen, der überschüssigen Talgproduktion entgegenzuwirken.

Apfelessig-Gesichtswasser gegen fettige Haut

Nicht nur für Haare und die Figur ist Apfelessig gut. Er soll auch gegen fettige und glänzende Haut wirken. Das Tolle an Apfelessig ist, dass er Feuchtigkeit spendet aber die Haut dabei nicht fettig macht. gleichzeitig wirkt er antibakteriell, was ebenfalls gegen fettige Haut hilft. Apfelessig kannst du wie Gesichtswasser anwenden:

  1. ¼ Tasse Apfelessig mit ¾ Tasse destilliertem Wasser mischen.
  2. Wattebausch mit der Tinktur tränken und 10 Minuten einwirken lassen.
  3. Mit kaltem Wasser abwaschen.

Das Apfelessig-Gesichtswasser gegen fettige Haut kannst du täglich anwenden. Um Müll zu vermeiden, kannst du wiederverwendbare Reinigungspads verwenden, sie lassen sich ganz einfach wieder auswaschen.

Hilft gegen Glanz: Zitronensaft

Wenn du mit fettiger Haut zu kämpfen hast, solltest du auf Mittel zurückzugreifen, die deinen pH-Wert wieder regeln. So kann beispielsweise Zitronensaft gegen fettige Haut helfen. Dieser schließt die zu großen Poren, wirkt antiseptisch und bringt Gleichgewicht in deinen pH-Haushalt.

  1. 1 TL Zitronensaft mit ½ TL destilliertes Wasser vermengen.
  2. Wattepad damit vollsaugen lassen,
  3. Gesicht betupfen und 10 Minuten einwirken lassen.
  4. Mit warmem Wasser abwaschen und das Gesicht anschließend mit Kokosöl pflegen.

Diese Prozedur kannst du täglich wiederholen. Besonders als erfrischendes Morgenritual eignet sich die Behandlung mit Zitronensaft. Achtung: Wenn du merkst, dass deine Haut sehr trocken wird oder spannt, solltest du mit der Behandlung pausieren.

Gurkenscheiben am Abend

Eine einfache, erfrischende und schnelle Hilfe gegen fettige Haut: Gurke! Verreibe einfach ein oder zwei Gurkenscheiben auf deinem Gesicht und lasse den „Saft“ über Nacht einwirken.

Die Gurke wirkt antioxidativ, verkleinert die Poren und verhindert somit den übermäßigen Talgaustritt. Außerdem ist sie reich an Magnesium, Kalium und Vitamin A.

Achte wegen der Pestizidbelastung darauf, Gurken in Bio-Qualität zu kaufen.

Joghurt-Milchsäure gegen fettige Haut

Die Milchsäure in Joghurt beruhigt die Haut und kann den pH-Wert neutralisieren. Sie hilft, überschüssiges Öl auf der Haut zu absorbieren und hilft somit gegen ein glänzendes Gesicht.

Einfach 1 EL Naturjoghurt auf das Gesicht auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser gründlich abwaschen.

Bei der Gesichtspflege solltest du darauf achten, dass deine Haut wiederum nicht zu trocken wird. Hautunreinheiten gehen meist auf Unausgeglichenheit zurück – sei es der Hormonhaushalt oder die innere Balance. Auch Ernährung spielt eine große Rolle. Mehr Informationen: 8 Lebensmittel für schöne Haut, Haare und Nägel.

Weiterlesen auf Utopia.de

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.