Gebrauchte Kinderkleidung & Co.: die beliebtesten Online-Tauschbörsen

Gebrauchte Kindersachen
Foto: links: CC0 / Pixabay / PurPura; rechts: Unsplash

Aus Kleidung sind Kinder schnell herausgewachsen und Spielzeug wird irgendwann langweilig – da bietet es sich an, Kindersachen gebraucht zu kaufen. Secondhand gibt es auf Flohmärkten, aber auch online zu kaufen. Wir stellen Onlinebörsen vor, auf denen du gebrauchte Kindersachen kaufen oder tauschen kannst.

Warum gebrauchte Kindersachen online kaufen?

Schnell wachsen Kinder aus ihren Sachen heraus. Die Babyindustrie boomt und überflutet Eltern mit immer neuen Produkten und Werbekampagnen. Alles verbunden mit hohen Kosten und dem Versprechen, dass der Nachwuchs gut gedeiht.

Die Idee von Second-Hand ist, dass kurzgetragene Kleidung und Kindersachen in gutem Zustand den Weg zurück ins Kinderzimmer finden. So wird zum einen der eigenen Geldbeutel geschont. Zum anderen gibt es gute ökologische und soziale Gründe, Second-Hand zu unterstützen: Wenn Produkte solange verwendet werden, bis sie wirklich kaputt sind, dann müssen weniger neue Produkte produziert werden und du vermeidest Müll.

Gebrauchte Sachen für Kinder gibt es auf jedem Flohmarkt zu kaufen. Es gibt auch spezielle Flohmärkte nur für Kindersachen. Ein Blick in den Veranstaltungskalender vor Ort lohnt sich. Oder du folgst einer unserer Empfehlungen, und (ver-)kaufst online gebraucht.

Gebrauchte Kinderkleidung online auf Mamikreisel

Mamikreisel verspricht Ordnung ins Kinderzimmer zu bringen und tolle gebrauchte Kindersachen.
Mamikreisel verspricht Ordnung ins Kinderzimmer zu bringen und tolle gebrauchte Kindersachen.
(Foto: Screenshot von https://www.mamikreisel.de/)
  • Auf Mamikreisel gibt es fast alles gebraucht zu kaufen: Kinderkleidung, Kinderspielzeug, Möbel, Kinderbücher, Kinderwägen, Kindersitze, Fahrräder, Roller. Selbst ausgefallene Dinge wie Mehrlingskinderwägen sind im Angebot.
  • Den großen Katalog kannst du auch ohne eigenes Benutzerkonto durchstöbern. Möchtest du jedoch Dinge kaufen oder verkaufen, brauchst du ein Konto.
  • Bei Mamikreisel kannst du auch Kindersachen mit anderen Nutzern tauschen – die Webseite verspricht einen Transaktionsschutz. Falls die Ware verschmutzt oder kaputt ist oder gar nicht kommt, bist du versichert.
  • Bezahlen kannst du mit Paypal, Online-Banking mit Sofortüberweisung, Kreditkarte oder per Banküberweisung. Die Bezahlung wickelt Mamikreisel ab und verbucht das Geld auf dem Bankkonto des Verkäufers.
  • Neben der Website gibt es auch eine App. Die Website ist übersichtlich aufgebaut. Über den Button „Anfragen“ kannst du direkt mit dem Verkäufer in Kontakt treten.

Secondhand Kinderkleidung online von Kinderado

Auf Kinderado verkaufen und kaufen Eltern secondhand Kleidung.
Auf Kinderado verkaufen und kaufen Eltern secondhand Kleidung.
(Foto: Screenshot von http://www.kinderado.de/)
  • Bei Kinderado gibt es vor allem Kinderkleidung. Verkäufer stellen Pakete zusammen, in denen 5-10 gebrauchte Kleidungsstücke einer Größe zusammengepackt werden. Die Pakete kosten dann je nach Füllung zwischen 5€ und 25€. Das ist praktisch, weil du nicht für jedes T-Shirt Versandkosten zahlen musst.
  • Die Idee der Pakete schont ganz nebenbei auch die Umwelt, denn wenn weniger Päckchen versendet werden, wird auch weniger CO2 beim Transport ausgestoßen.
  • Auch auf Kinderado kannst du Pakete anschauen, kaufen, selbst einstellen oder tauschen. Um etwas zu kaufen, brauchst du ein Konto.
  • Bei den meisten Paketen haben die Verkäufer Bilder und ausführliche Beschreibungen eingestellt. Der Anbieter kann nicht direkt kontaktiert werden, um Rückfragen zu klären.
  • Die Qualität der Kinderkleidung wird durch die Bewertung der Käufer gesichert. Falls du selber etwas verkaufen möchtest, behält Kinderado 8% Provision.

Gebrauchte Kindersachen beim Lila-Laune-Onlineshop

Der Lila-Laune-Shop verspricht hochwertige secondhand Kleidung für jeden Anlass.
Der Lila-Laune-Shop verspricht hochwertige secondhand Kleidung für jeden Anlass.
(Foto: Screenshot von https://www.lila-laune-shop.de/index.php)
  • Der Lila-Laune-Shop verkauft ebenfalls gute Secondhand-Kleidung für Kinder. Zusätzlich gibt es auch Umstandsmode für Mamis, Babyausstattung, Spielzeug, Bücher und mehr.
  • Die Plattform funktioniert wie ein normaler Onlinehändler: Die Ware kann angesehen und dann bestellt werden. Die Kleider werden teilweise einzeln, aber auch in Paketen angeboten.
  • Zahlen kannst du mit PayPal, Sofortüberweisung oder Vorkasse.
  • Selbst verkaufen können Eltern auf dieser Plattform nicht, denn die Betreiber des Shops kaufen die gebrauchte Ware selber an und verkaufen sie wieder.
  • Die Betreiber versprechen dadurch eine sehr gute Qualität, und falls Mängel bestehen, weisen sie in der Produktbeschreibung darauf hin.

Secondhand-Mode: momox Fashion für Verkäufer – ubup.com für Kunden

Ankauf via momox - Verkauf via upub.de
Ankauf via momox – Verkauf via upub.de
(Foto: Screenshot von http://www.ubup.com/)
  • Das Ankaufsportal momox verbinden viele vor allem mit dem Verkauf von gebrauchten CD, DVDs und Büchern. Seit 2013 wird bei momox Fashion aber auch gebrauchte Kleidung angekauft.
  • Möchtest du eigene Kinderkleidung verkaufen, erhältst du nach Angabe aller Informationen zum Kleidungsstück sofort den Ankaufspreis mitgeteilt und kannst es anschließend kostenlos einsenden. 
  • Entsprechen die Kleidungsstücke nicht den Ankauf-Vorgaben (z.B. älter als 5 Jahre, mit Mängeln, ohne Label), werden sie an dich zurückgeschickt – oder kostenlos entsorgt.
  • Die angenommenen Kleidungsstücke werden anschließend auf dem zugehörigen Online-Shop ubup.com weiterverkauft.
  • Auf laut eigenen Angaben „Deutschlands größtem Secondhand Shop“ findest du aktuell ca. 350.000 Kleidungsstücke – darunter auch Kinderkleidung für Jungen und Mädchen.

Percentil für gebrauchte Kinderkleidung

Percentil hieß früher Kirondo.
Percentil hieß früher Kirondo.
(Foto: Screenshot von https://percentil.de/)
  • Auch bei Percentil (ehemals „Kirondo“) wird Secondhand-Kleidung für Babys und Kinder sowohl angekauft als auch angeboten.
  • Wer gebrauchte Kinderkleidung verkaufen möchte, bestellt einfach eine der kostenlosen Kleidertüten nach Hause, hier kommen die Klamotten rein und das Ganze wird an Percentil zurückgeschickt – ebenso kostenfrei.
  • Anschließend erhältst du ein Angebot. Wenn du den gebotenen Betrag ablehnst, bekommst du die Kleider kostenlos zurückgeschickt. 
  • Bei Percentil wird nur gut erhaltene Markenware angenommen, deren Wert du vor dem Versenden mithilfe eines Rechners schätzen lassen kannst.
  • Wenn du Kleidung kaufen möchtest, ist die Bestellung ab 29 Euro ohne Versandkosten.

Kleidung und mehr bei MamaMiasSecondHändchen

MamaMiaSecondHändchen ist ein kleiner, charmanter Online-SecondHand.
MamaMiaSecondHändchen ist ein kleiner, charmanter Online-SecondHand.
  • Ein kleiner, aber feiner Onlineshop für Secondhand-Kinderkleidung ist MamaMiasSecondHändchen – mit immerhin über 3500 Facebook-Fans. 
  • Neben gebrauchter Kleidung gibt es auch eine kleine Rubrik mit Krabbeldecken, Schlafsäcken, Nachtwäsche, Schuhen, Spielzeug und Wagensäcken.
  • Dort kannst du im Katalog stöbern, Kleider in den Warenkorb legen und ab 35€ ist der Versand kostenfrei.
  • Der kleine Webshop wird von Silvia, Mias Mama betrieben – er hat einen besonderen, persönlichen Charme. Silvia verspricht, nur gute Ware weiterzuverkaufen.
  • Aus den Beschreibungen geht genau hervor, welche Mängel die Produkte haben, sodass alles transparent ist.

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.