Glasflasche reinigen: So klappt es ganz einfach

glasflasche reinigen
Foto: CC0 / Pixabay / kasjanf

Fragst du dich, wie du deine wiederverwendbare Glasflasche effektiv reinigen kannst? In diesem Artikel stellen wir dir nützliche Tipps und Hausmittel vor, mit denen das ganz einfach klappt.

Glas ist in vielerlei Hinsicht ein praktisches Material. Es ist wiederverwendbar, zudem haben Glasflaschen eine glatte Oberfläche, die du leicht von Schmutz befreien kannst. Außerdem nehmen Glasflaschen so gut wie keine Gerüche an, sodass du sie nach einer Reinigung problemlos weiter nutzen kannst. Wie du das Innere von Glasflaschen am besten reinigst, kannst du hier nachlesen.

Glasflasche reinigen mit Wasser und Spülmittel

Von Bügelflaschen solltest du den Verschluss entfernen, bevor du sie in der Spülmaschine reinigst.
Von Bügelflaschen solltest du den Verschluss entfernen, bevor du sie in der Spülmaschine reinigst. (Foto: CC0 / Pixabay / pixel2013)

Auch schmale Glasflaschen, in denen du mit einer handelsüblichen Spülbürste nicht hineinkommst, kannst du mithilfe einiger Hausmittel gut reinigen. Sehr einfach funktioniert dies mit Wasser und etwas Spülmittel. Bei leichten Verschmutzungen füllst du die Flasche einfach bis zur Hälfte mit heißem Wasser, fügst Spülmittel hinzu, schließt die Flasche und schüttelst sie ein paar Sekunden kräftig durch.

Rückstände, die noch nicht eingetrocknet sind, lösen sich dadurch sofort von der Oberfläche. Solltest du nicht auf Anhieb alle Rückstände entfernen können, dann lasse die mit Wasser und Spülmittel gefüllte Flasche über Nacht stehen. Wasser und Spülmittel weichen die hartnäckigen Rückstände auf, sodass du die Glasflasche am nächsten Tag einfach nur noch ausspülen musst.

Tipp: Einige Glasflaschen kannst du auch gut in der Spülmaschine reinigen, jedoch solltest du bei Bügelflaschen den Verschluss vorher abmachen.

Glasflasche reinigen: Schmutz mit Flaschenbürste loswerden

Um hartnäckigere Rückstände mechanisch zu entfernen, kannst du längliche Spülbürsten nutzen. Diese sind so konzipiert, dass sie an den Boden der schmalen Glasflasche herankommen. Falls du festgesetzte Reste entfernen möchtest, kannst du darüber hinaus ein mildes Scheuermittel mit verwenden und die Flasche anschließend mit Wasser gründlich ausspülen.

Glasflasche reinigen: So klappt es mit Hausmitteln ganz einfach

Hausmittel wie Backpulver oder Kaffeesatz helfen dir deine Glasflasche zu reinigen.
Hausmittel wie Backpulver oder Kaffeesatz helfen dir deine Glasflasche zu reinigen. (Foto: CC0 / Pixabay / Hans)

Mit diesen Hausmitteln kannst du Verunreinigungen in Glasflaschen problemlos reinigen:

  • Zwei Päckchen Backpulver lösen mit etwas Wasser vermengt selbst getrocknete Reste von der Oberfläche. Lasse die Mischung einfach über Nacht in der Flasche einwirken und spüle sie anschließend gründlich aus.
  • Auch Kaffeesatz oder aufgebrühte Teeblätter lösen härtere Verkrustungen auf. Fülle hierfür am besten zwei Teelöffel Kaffeesatz in die Glasflasche ein und fülle sie mit warmem Wasser auf. Schüttel die Flasche anschließend kräftig und reinige sie wie immer mit Wasser. Tipp: Falls du noch Kaffeesatz übrig hast, kannst du damit auch deinen Grill reinigen.
  • Reiskörner sind ideal, um beispielsweise einen Ölfilm in der Flasche loszuwerden. Um das Hausmittel anzuwenden, füllst du drei bis vier Esslöffel Reis sowie heißes Wasser ein und schüttelst die geschlossene Flasche kräftig durch. Alternativ kannst du anstelle von Reis auch grobkörniges Salz benutzen, das die Glasflasche ebenso effektiv reinigt.
  • Auch mit gesalzenem Essigwasser bekommst du Rückstände aus Glasflaschen gelöst. Fülle dazu einen Teelöffel Salz mit Essigwasser in die Flasche, schüttle sie kräftig und spüle sie anschließend mit Wasser aus.
  • Auch mit rohen Kartoffelschalen oder Zwiebeln kannst du Glasflaschen reinigen. Dafür zerkleinerst du die rohen Schalen, füllst sie in der Flasche mit Wasser auf und schüttelst kräftig. Verzichte bei der Zwiebel auf Wasser, sondern reibe das Glas einfach mit einer rohen aufgeschnittenen Zwiebel ab. Dies wirkt bei Milchglas oder strukturierten Glasflaschen besonders effektiv. Wasche die Flasche dann mit Spülmittel ab beziehungsweise aus, um den Zwiebelgeruch zu entfernen.

Mundstücke und Verschlüsse einer Glasflasche reinigen

Die Drehverschlüsse einer Glasflasche bekommst du ganz leicht mit Spülmittel und Wasser sauber. Bei Ablagerungen, an die du nicht so einfach herankommst, kannst du dir mit einer weichen Babyzahnbürste behelfen. Diese erreicht auch kleine Ecken und Durchgänge.

Trockne deine Glasflaschen anschließend gut, ehe du sie wieder benutzt. Idealerweise lässt du sie auf dem Kopf gedreht offen auf einem Trockengestell abtropfen.

Tipp: Hartnäckigen Verschmutzungen kannst du zukünftig vorbeugen, indem du jede Glasflasche direkt nach der Benutzung mit Wasser ausspülst.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: