Utopia Image

Gnocchi anbraten: So gelingen sie in der Pfanne

Foto: CC0 / Pixabay / sofi5t

Du kannst Gnocchi anbraten, um den italienischen Klößchen eine leckere Kruste zu verleihen. Hier erfährst du, wie dir Gnocchi in der Pfanne gelingen.

Gnocchi werden durch das Anbraten knusprig und bekommen einen volleren Geschmack durch das Olivenöl und die Röstaromen. So zubereitet schmecken Gnocchi auch ohne Sauce gut und eignen sich beispielsweise als Zutat in einem grünen Salat. 

Selbstgemachte Gnocchi musst du vor dem Anbraten ein paar Minuten in Salzwasser kochen, bis sie oben im Wasser schwimmen. Gekaufte Gnocchi aus der Packung kannst du dagegen direkt in die Pfanne geben, da sie in der Regel bereits vorgekocht sind. 

Achte beim Kauf der Gnocchi oder bei der Wahl der Zutaten für selbstgemachte Gnocchi möglichst auf Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine nachhaltige Landwirtschaft, die schonend mit natürlichen Ressourcen umgeht und auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden verzichtet. Besonders empfehlenswert sind die Bio-Siegel von Demeter, Bioland und Naturland, da sie strengere Kriterien als das EU-Bio-Siegel vorgeben.

Gnocchi anbraten: So geht’s

Du kannst Gnocchi durch Anbraten in Olivenöl mehr Geschmack verleihen.
(Foto: CC0 / Pixabay / FotoRieth)

Gnocchi kannst du ganz unkompliziert in nur wenigen Minuten anbraten. So gehst du dabei vor:

  1. Gib etwa zwei Esslöffel Olivenöl in eine ausreichend große Bratpfanne. Erhitze das Öl bei mittlerer Temperatur.
  2. Halte deine Handfläche über die Pfanne, um zu prüfen, ob sie schon heiß genug ist. Spürst du deutliche Hitze aufsteigen, kannst du die Gnocchi hinzugeben.
  3. Brate die Gnocchi zehn bis fünfzehn Minuten in dem heißen Öl an. Wende sie alle paar Minuten, sodass sie von allen Seiten gebraten werden. Fertig sind die Gnocchi, wenn sie eine goldbraune Kruste haben. 
  4. Zum Schluss kannst du sie mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 

Gnocchi anbraten: Variationen

Durch weitere Zutaten bekommen die Gnocchi beim Anbraten ein feines Aroma.
(Foto: CC0 / Pixabay / ka_re)

Indem du den Gnocchi beim Anbraten weitere Zutaten hinzufügst, kannst du sie durch verschiedene Aromen verfeinern:

  • Du kannst die Gnocchi auch in selbstgemachter Kräuterbutter oder in Trüffelöl anstelle in Olivenöl anbraten.
  • Außerdem kannst du ihnen in den letzten fünf Minuten des Anbratens gehackten Salbei oder gehacktes Basilikum hinzufügen.
  • Füge einen Esslöffel Pesto hinzu und brate es zehn Minuten mit an, sodass die Gnocchi eine würzige Pesto-Kruste bekommen.
  • Ein Esslöffel Zitronensaft, zum Schluss über die angebratenen Gnocchi geträufelt, gibt den Klößchen eine feine Zitrusnote. 

Weiterlesen auf utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: