Himbeermarmelade: Rezept zum Selbermachen

Foto: CC0 / Pixabay / Monfocus

Himbeermarmelade kannst du leicht selber machen. Hier findest du gleich zwei einfache Rezepte für eine sommerlich-fruchtige Himbeermarmelade: Ein Rezept mit und eines ohne Zucker.

Himbeermarmelade ist eine beliebte Marmeladensorte. Im Supermarkt findest du viele Himbeergelees, -konfitüren und -fruchtaufstriche, dabei kannst du Himbeermarmelade auch einfach selber machen. Dies eignet sich besonders dann, wenn du einige Himbeerbüsche im Garten hast.

Wichtig: Verwende für die Himbeermarmelade möglichst Zutaten in Bio-Qualität und aus der Region. Du unterstützt damit eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft, die auf chemisch-synthetische Pestizide verzichtet. Das ist gut für die Gesundheit und die Natur. Außerdem vermeidest du lange Transportwege, indem du Produkte der Saison aus der Region kaufst. Im Saisonkalender kannst du nachschauen, wann welche Frucht und welches Gemüse Saison hat.

Himbeermarmelade: Klassisches Rezept mit Zucker

Himbeermarmelade ganz klassisch: mit Gelierzucker.
Himbeermarmelade ganz klassisch: mit Gelierzucker.
(Foto: CC0 / Pixabay / dubajjo)

Für dieses Himbeermarmeladen-Rezept brauchst du sechs sterilisierte Schraubdeckelgläser und die folgenden Zutaten:

  • 900 g Himbeeren
  • 300 g Gelierzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Und so gehst du vor:

  1. Gib die gewaschenen Himbeeren in einen großen Topf und zerdrücke sie mit einem Kartoffelstampfer zu einer gleichmäßigen Masse.
  2. Füge dann den Gelierzucker und den Zitronensaft hinzu.
  3. Lasse die Himbeermasse bei hoher Temperatur und unter ständigem Rühren drei Minuten lang köcheln.
  4. Nimm den Topf vom Herd und fülle die Himbeermarmelade in die Schraubdeckelgläser.
  5. Schraube die Deckel auf die Gläser und stelle sie anschließend für etwa zehn Minuten auf den Kopf.

Nun müssen die Marmeladengläser nur noch auskühlen.

Beachte: Damit sich die Himbeermarmelade lange hält, solltest du sie nur in wirklich sterile Gläser füllen. In einem weiteren Artikel findest du Schritt-für-Schritt Anleitungen dafür, wie du Gläser sterilisierst. Bewahre die noch nicht angebrochenen Himbeermarmeladengläser an einem dunklen, kühlen Ort auf. Auch das verlängert die Haltbarkeit deiner Marmelade.

Himbeermarmelade: Schnelles Rezept ohne Zucker

Marmelade einkochen geht ganz einfach und dauert nur wenige Minuten.
Marmelade einkochen geht ganz einfach und dauert nur wenige Minuten.
(Foto: CC0 / Pixabay / 143710)

Dieses Rezept eignet sich, wenn du kleinere Mengen frische Himbeermarmelade für den direkten Verzehr zubereiten möchtest. Du brauchst die folgenden Zutaten:

Und so geht die Zubereitung:

  1. Gib die Himbeeren in einen kleinen Topf und zerdrücke sie mit einem Kartoffelstampfer.
  2. Füge den Zitronensaft hinzu und lasse die Mischung unter ständigem Rühren aufkochen.
  3. Koche die Himbeeren für weitere drei Minuten bei niedriger Hitze.
  4. Gib dann die Flohsamenschalen hinzu und lasse die Himbeeren eine weitere Minute lang köcheln, bis die Himbeermarmelade langsam andickt.
  5. Fülle die Marmelade dann in eine kleine Schüssel zum Servieren und lasse sie darin abkühlen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: