Präsentiert von:

Insektenhotel-Standort: Der richtige Platz für Bienen und Co.

Foto: CC0 / Pixabay / MonikaP

Du bist stolzer Besitzer eines Insektenhotels, der perfekte Standort fehlt dir aber noch? Wir zeigen dir, was du tun kannst, damit sich die Insekten bei dir richtig wohl fühlen.

Wenn dein Insektenhotel leer bleibt, liegt das meistens am falschen Standort. Unter anderem spielen das Wetter und die richtigen Nahrungsquellen eine große Rolle dabei, ob sich Bienen und Co. in deiner Nisthilfe niederlassen.

Egal ob du dein Insektenhotel auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten aufstellst: Es gibt einige wichtige Aspekte, die du beachten solltest.

Der richtige Standort für dein Insektenhotel

Ein sonniger und warmer Standort eignet sich perfekt für dein Insektenhotel.
Ein sonniger und warmer Standort eignet sich perfekt für dein Insektenhotel. (Foto: CC0 / Pixabay / Meli1670)
  • Schutz vor Kälte, Wind und Regen ist einer der wichtigsten Faktoren, wenn du nach einem geeigneten Standort für dein Insektenhotel suchst. Insekten lieben warme Sonnenstrahlen, deshalb solltest du deine Nisthilfe in Richtung Süden ausrichten. Viel Sonne fördert außerdem die Larvenentwicklung der Tierchen. Achte also darauf, dass an deinem Standort den ganzen Tag direkte Sonneneinstrahlung möglich ist.
  • Vermeide die Ausrichtung nach Nordwesten. Denn das ist die Wetterseite, die besonders viel Wind und Regen abkriegt und das mögen deine geflügelten Gäste gar nicht. Außerdem werden so die Naturmaterialien deines Insektenhotels schnell nass und können schimmeln.

In diesem Beitrag erfährst du, wie du dir dein eigenes Insektenhotel baust.

Genug Nahrungsquellen in der Nähe

Am Standort deines Insektenhotels sollten viele blütenreiche Pflanzen wachsen.
Am Standort deines Insektenhotels sollten viele blütenreiche Pflanzen wachsen. (Foto: CC0 / Pixabay / Lichtsammler)

Auch Insekten legen bei der Hotelwahl Wert auf ein großzügiges Frühstück. Nahe gelegene Futter- und Wasserquellen sind deshalb ein Muss.

  • Sorge dafür, dass rund um dein Insektenhotel viele blütenreiche Pflanzen wachsen. Damit bietest du deinen Gästen viel Nektar und Pollen für die Nahrungsaufnahme.
  • Genug Wasser, Sand und Lehm in der Nähe deines Insektenhotels sind wichtig, damit den Insekten die Baumaterialien nicht ausgehen.
  • Blühende Bäume mögen Insekten besonders gerne. Der ideale Standort für dein Insektenhotel ist deshalb ein Obstgarten.
  • Du hast mit Blattläusen zu kämpfen? Dann mach es dir und deinen Gästen leicht und stelle das Insektenhotel nahe bei den befallenen Pflanzen auf. Bestimmte Insekten fressen die Läuse, sie werden sich gerne um dein Problem kümmern.

Die richtige Höhe für den perfekten Insektenhotel-Standort

Die richtige Höhe ist ein wichtiger Faktor, um den perfekten Standort für dein Insektenhotel zu finden.
Die richtige Höhe ist ein wichtiger Faktor, um den perfekten Standort für dein Insektenhotel zu finden. (Foto: CC0 / Pixabay / pavlusa)

Hänge dein Insektenhotel mindestens 50 Zentimeter über dem Boden auf. Der große Abstand hat einige Vorteile:

  • Dein Insektenhotel bleibt außer Reichweite für kleine Kinder sowie für Hunde und Katzen. Einerseits schützt du damit die Insekten. Gleichzeitig verringerst du so das Risiko eines Bienen- oder Wespenstichs.
  • Du hältst deine Nisthilfe frei von Schlingpflanzen und schützt sie außerdem vor Bodennässe.
  • In dieser Höhe bleibt die Einflugsschneise der Insekten immer frei. Denn wenn diese zuwächst, suchen sich die Tiere einen anderen Nistplatz und dein Insektenhotel bleibt leer.

Nähe zum Menschen – Ja oder Nein?

Wenn am Standort deines Insektenhotels viele Menschen vorbei kommen, vertreibst du damit Vögel und weitere Fressfeinde der Insekten.
Wenn am Standort deines Insektenhotels viele Menschen vorbei kommen, vertreibst du damit Vögel und weitere Fressfeinde der Insekten. (Foto: CC0 / Pixabay / PollyDot)

Theoretisch spricht nichts dagegen, wenn du dein Insektenhotel in deiner Nähe platzieren willst. Deine Gäste sind meistens friedfertig und nicht schnell zu provozieren. Wenn du aber allergisch auf Insektenstiche reagierst, solltest du die Nisthilfe vorsichtshalber in größerer Entfernung aufstellen.

Ein großer Vorteil der Nähe zum Menschen ist aber, dass du so Vögel von deinem Insektenhotel fern hälst. Die sind nämlich die größten Fressfeinde der Insekten. Wenn du deine Gäste noch mehr schützen willst, kannst du auch ein Vogelschutznetz oder ein Drahtgeflecht montieren.

Mehr zum Thema Insekten:

Weiterlesen auf Utopia.de: Insektenhotel-Standort: Der richtige Platz für Bienen und Co.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Das Aufmacher-Bienenhotel ist das beste Beispiel dafür, dass hier die Gestaltungsphantasie zugeschlagen hat. Nahezu alle Fächer sind für Wildbienen völlig wertlos (Ziegelsteine mit rechteckigen durchgehenden Löchern) oder schlecht gemacht (Bohrungen ins Stirnholz) etc. Dann hilft auch der richtige Standort nicht weiter.
    Sollte utopia eigentlich nicht passieren. Siehe auch Link im Kommentar von sloompie.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.