Klettenwurzelöl: Wirkung und Anwendung für Haut, Haare und Wimpern

Foto: CC0/pixabay/GoranH

Klettenwurzelöl, ein Hair-Styling-Öl mit Retro-Charme? Nicht ganz, die Klettenwurzel enthält viele wertvolle Wirkstoffe für Haare und Haut und hat somit echtes Potential zum Pflegeöl.

Viele kennen Klettenwurzelöl noch als Relikt aus Großvaters Badezimmerschrank. Heute ist das Öl vielfach in Vergessenheit geraten, doch zu unrecht:

Klettenwurzelöl – gebündelte Wirkstoffe für Haare und Haut

Die markanten Blüten der Großen Klette.
Die markanten Blüten der Großen Klette.
(Foto: CC0/pixabay/Capri23auto)

Die Wurzeln der Große Klette (lateinisch: Arctium lappa) enthalten ein ganzes Bündel an Wirkstoffen, die Haare und Haut auf natürliche Art pflegen. Einer der volkstümlichen Namen, Grindwurzel, weist auch schon auf die heilsame Wirkung des Öls hin, denn Grind bezeichnet Hautschorf oder Ekzeme. Manchmal kannst du für den Extrakt der Klettenwurzel auch die Bezeichnung Bardanae radix lesen.

Das Herbal Medicinal Product Committee (HMPC) stuft die Klettenwurzel als traditionelles Arzneimittel ein. Das bedeutet, dass die beschriebenen Wirkungen auf Beobachtungen und langjährigen Erfahrungen beruhen, aber noch nicht durch wissenschaftlichen Studien belegt sind.

Die Wirkstoffe im Klettenwurzelöl:

  • Die Hauptwirkstoffe sind Arctinol und Lappaphene. Beide Stoffe können die Haarestruktur stärken, da sie dem Haar ähnliche Elemente enthalten. Zusätzlich sollen sie gegen Pilz- und Bakterieninfektionen wirksam sein.
  • Das Arctinol enthält zudem Schwefel, der die Behandlung von Schuppenflechte (Psoriasis) unterstützt. So gehören schwefelhaltige Bäder zu einer inzwischen seltenen aber wirkungsvollen Behandlung bei Schuppenflechte.
  • Das Pflanzenhormon Sitosterol fördert das Wachstum der Haare und kann vermutlich den genetisch bedingten Haarausfall beim Mann beeinflussen. Eine im European Journal of Medicinal Plants veröffentlichte Studie stellt einen Zusammenhang von dem Pflanzenhormon und dem männlichen Hormon Testosteron her.

Klettenwurzelöl – so pflegst du Haare und Kopfhaut

Klettenwurzelöl zur gesunden Haarpflege.
Klettenwurzelöl zur gesunden Haarpflege.
(Foto: CC0/pixabay/nir_design)

1) Haar-Pflege mit einige Tropfen Klettenwurzelöl

  • Bei Spliss in den Haarspitzen oder sprödem Haar, knete einige Tropfen Klettenwurzelöl ins feuchte Haar. Anschließend glänzen die Haare schöner und lassen sich leichter frisieren.
  • Styling-Tipp: Wenn du das Öl sparsam einsetzt, kannst du es im Haar belassen, ohne dass störende fettige Strähnen entstehen. Das Klettenwurzelöl ist eine natürliche Alternative zu Antifizz-Styling-Produkten.

2) Kopfhaut-Massage mit Klettenwurzelöl

Bei fettiger oder schuppiger Kopfhaut normalisiert sich dank des Öls die Fettproduktion der Talgdrüsen wieder und mit der Zeit verschwinden die Schuppen aus den Haaren.

  1. Massiere die Kopfhaut etwa 10 Minuten lang.
  2. Spüle dann das Öl mit einem milden Shampoo aus. Verwende ein Bio-Shampoo ohne chemische Inhaltsstoffe wie Silikone oder Mikroplastik.

Bei leichtem Haarausfall massiere ebenfalls wie oben beschrieben den Kopf mit dem Klettenwurzelöl. Die Wirkstoffe im Öl aktivieren das Wachstum der Haare, zudem ist die Kopfhaut durch die Massage stärker durchblutet und erhält besser Nährstoffe.

Wende dich an einen Arzt, wenn du über einen längeren Zeitraum an Haarausfall leidest. Denn Haarausfall kann auch psychisch bedingt sein oder auf andere Krankheiten hindeuten.

3) Klettenwurzelöl zur Bartpflege

  • Verteile einige Tropfen des Öls in dem Bart, so kannst du borstige Haare bändigen.

4) Haarkur mit Klettenwurzelöl

Das Klettenwurzelöl lindert den Juckreiz bei Schuppenflechte und löst Verkrustungen.

  1. Trage das Klettenwurzelöl auf die Kopfhaut auf und massiere es nur ganz leicht ein. Bei stark entzündeten Stellen tupfe das Öl auf.
  2. Dann wickel ein altes Handtuch um den Kopf und lass das Öl über Nacht einwirken.
  3. Am Morgen wäschst du das Öl mit einem milden Bio-Shampoo aus.

Mit Klettenwurzelöl die Wimpern pflegen

Das Öl stärkt die Wimpern und verleiht ihnen einen seidigen Glanz. Dazu kannst du eine Augenkompresse mit Klettenwurzelöl machen:

  1. Träufle einige Tropfen des Öls auf angefeuchtete Wattepads (nicht tropfnass).
  2. Lege diese über Augen und Augenbrauen.
  3. Dann lege dich entspannt einige Minuten hin.

Ebenfalls kannst du dein Augen-Make-up mit Klettenwurzelöl entfernen.

Klettenwurzelöl bei der Hautpflege

Klettenwurzelöl zur Hautpflge.
Klettenwurzelöl zur Hautpflge.
(Foto: CC0/pixabay/Engin_Akyurt)

1) Klettenwurzelöl bei Schuppenflechte oder trockenen Ekzemen der Haut

  1. Du kannst das Öl auf die Hautstellen auftragen und eine saubere Mullbinde darüber binden.
  2. Lasse es am besten über Nacht einwirken.
  3. Die Reste des Öls wäscht du am Morgen ab.

Für Klettenwurzelöl sind keine Nebenwirkungen oder sonstigen Wechselwirkungen bekannt. Informiere trotzdem sicherheitshalber deinen Arzt darüber, dass du das Öl zur Hautpflege verwendest.

2) Klettenwurzelöl bei fettiger zu Akne neigender Haut

  • Die fettigen Hautpartien im Gesicht, Rücken oder Dekolletee kannst du mit Klettenwurzelöl einreiben. Entzündungen heilen schneller ab und die Haut fettet nicht so stark.
  • Bei Akne-Pickeln tupfst du das Öl, anstatt der üblichen Hautcreme auf die entzündeten Stellen.

3) Klettenwurzelöl bei Kleinkindern

Babys oder Kleinkinder leiden manchmal an Milchschorf oder Kopfgneis. Bei den betroffenen Hautpartien an Kopf oder Nacken pflegt Klettenwurzelöl die sensible Haut und der Schorf heilt besser ab.

Auch hier solltest du die Anwendung des Öls mit dem Kinderarzt absprechen.

  1. Massiere das Öl sanft mit einer weichen Babybürste auf den Kopf ein.
  2. Lasse es etwa 20 Minuten einwirken. Du kannst zum Schutz eine Baumwollmütze überziehen.
  3. Spüle es danach mit lauwarmem Wasser und Babyshampoo aus.

Das Klettenwurzelöl entspricht häufig nicht den ökologischen Standards

Die Große Klette blüht erst im zweiten Jahr.
Die Große Klette blüht erst im zweiten Jahr.
(Foto: CC0/pixabay/raspberryjam0314)

Im Drogerie-Discounter sind Fläschchen mit Klettenwurzelöl für wenig Geld zu haben. Hier solltest du aber auf jeden Fall ein Blick auf die Zusammensetzung werfen. So enthalten laut CodeCheck alle Klettenwurzelöle der namhaften Kosmetikhersteller Paraffin. Dieser Stoff auf Mineralöl-Basis steht in Verdacht, krebserregend zu sein, und ist daher in Kosmetikartikeln umstritten.

Naturreines Klettenwurzelöl ohne Paraffin erhältst du bei einigen Naturkosmetikherstellern. Mit diesen Ölen kannst du unbesorgt gereizte Haut pflegen oder es bei Kindern verwenden.

  • Bei Provida zum Beispiel kannst du direkt bestellen. Vielleicht kennst du einen gut sortieren Bio-Drogeriemarkt, der die Produkte von Provida führt. Ansonsten kannst du auch bei Amazon bestellen**.
  • Das Klettenwurzelöl von LaVita ist zum Beispiel online über Amazon zu bestellen**.
  • Alternativ kannst du zur Haarpflege von sprödem und brüchigem Haar auch das Weleda-Rosmarinhaaröl mit Klettenwurzelöl verwenden. Weleda-Produkte führen die meisten Bio-Märkte oder viele Apotheken in deiner Umgebung.

In Deutschland ist der kommerzielle Anbau der Großen Klette wenig verbreitet. Stattdessen findest du die Pflanze hier noch wild an naturbelassenen Stellen am Waldrand.

Die Rohstoffe für das Klettenwurzelöl kommen hauptsächlich aus Bulgarien, Polen und Ungarn. Der längere Transportweg verschlechtert die Ökobilanz.

Allerdings unterstützt du mit dem Kauf solcher Produkte auch viele Kleinbauern in den Gebieten, die vom Anbau oder Wildsammeln von Heilkräutern leben. Wichtig ist, dass die Pflanzen aus nachhaltiger Wildsammlung stammen.

Weiterlesen auf Utopia.de

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.