Lauchcremesuppe: Grundrezept und Variationen

Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign

Wir stellen dir ein unkompliziertes Rezept für leckere Lauchcremesuppe vor. Zusätzlich findest du Inspirationen, wie du die Suppe variieren kannst.

Lauch hat von Juli bis April Saison.
Lauch hat von Juli bis April Saison. (Foto: CC0 / Pixabay / jackmac34)

Hauptbestandteil der Lauchcremesuppe ist frisches Gemüse, das du aus regionalem Anbau erhältst. So hat der namensgebende Lauch von Juli bis April Saison. Du findest ihn dann unter anderem frisch auf dem Wochenmarkt. Wir empfehlen dir, wenn es dir möglich ist, die Zutaten in Bio-Qualität zu beziehen, um beispielsweise den Einsatz von Pestiziden zu vermeiden.

Die Lauchcremesuppe eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise. Frisches Brot ist dann eine passende Beilage.

Lauchcremesuppe: Ein Grundrezept

Schneide die Lauchstangen in Stücke.
Schneide die Lauchstangen in Stücke. (Foto: CC0 / Pixabay / bazinga1k980)

Für vier Portionen Lauchcremesuppe benötigst du:

Die Zubereitung der Suppe nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch:

  1. Putze und schneide den Lauch.
  2. Schäle die Kartoffeln und die Zwiebel. Schneide beides in Würfel.
  3. Erhitze das Öl in einem Topf und dünste das Gemüse darin einige Minuten an.
  4. Lösche das Ganze anschließend mit Gemüsebrühe ab.
  5. Reduziere die Hitze und lass das Gemüse etwa 15 Minuten lang köcheln.
  6. Püriere alles mit einem Pürierstab gründlich durch, bis die Suppe die von dir gewünschte Konsistenz erreicht hat. Bei Bedarf kannst du noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben.
  7. Schmecke die Suppe mit den Gewürzen ab.
  8. Rühre abschließend die (Pflanzen)sahne unter die Lauchcremesuppe.

Die fertige Suppe kannst du beispielsweise mit einem Klecks (Pflanzen)sahne oder Brotcroutons servieren.

Lauchcremesuppe: Ideen zur Variation

Ergänze die Lauchcremesuppe mit Gemüse, das du gerade zur Hand hast.
Ergänze die Lauchcremesuppe mit Gemüse, das du gerade zur Hand hast. (Foto: CC0 / Pixabay / HolgersFotografie)
  • Besonders deftig wird die Lauchcremesuppe, wenn du ihr ein bis zwei Knoblauchzehen beifügst.
  • Die Gewürze der Suppe kannst du gut variieren. Passend ist zum Beispiel etwas Kümmel, frischer Schnittlauch oder Petersilie. Frische Kräuter eignen sich zudem gut, um die Lauchcremesuppe zu garnieren.
  • Um der veganen Suppe eine käsige Note zu verleihen, würze das Ganze mit ein bis zwei Esslöffeln Hefeflocken.
  • Sehr passend ist es auch, das Gemüse mit etwas Weißwein abzulöschen.
  • Solltest du noch andere Gemüsesorten wie Karotten oder Sellerie übrig haben, gib sie ruhig mit in die Suppe.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: