Milchschnitte selber machen: Ein veganes Rezept

Milchschnitte
Foto: Charlotte G. / Utopia.de

Die Milchschnitte weckt Erinnerungen an Kinderzeiten. Doch leider sind herkömmliche Milchschnitten alles andere als gesund. Dass es auch anders geht, beweist dieses leckere Rezept.

Milchschnitte einfach selbst machen

Leckere selbst gemachte Milchschnitte.
Leckere selbst gemachte Milchschnitte.
(Foto: Charlotte G. / Utopia.de)

Wer hat die fluffige gekühlte Milchschnitte früher nicht geliebt? Bis auf den leckeren Geschmack findet man jedoch kaum etwas Positives an der Milchschnitte. Der hohe Anteil an Fett und Kohlenhydraten ist nicht gerade gesund, außerdem enthält Milchschnitte Palmöl. Noch dazu ist jede einzelne Schnitte in Plastik verpackt. 

Eine nachhaltige Alternative zur herkömmlichen Milchschnitte bietet dieses vegane Rezept. Denn aus hochwertigen Zutaten kannst du leckere und gesündere Milchschnitten selbst herstellen. 

Zutaten für die Milchschnitte

Die Zutaten für selbst gemachte Milchschnitte.
Die Zutaten für selbst gemachte Milchschnitte.
(Foto: Charlotte G. / Utopia.de)

Am besten verwendest du Zutaten in Bio-Qualität, damit werden deine Milchschnitten besonders lecker und nachhaltig. Das Rezept ergibt 8 Milchschnitten.

Für den Teig benötigst du:

Für die Milchschnitten-Creme brauchst du außerdem:

  • 200 g Sojasahne oder Kokoscreme aus der Dose
  • 100 g Kokosöl oder ein anderes neutrales Pflanzenöl
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 TL Speisestärke

Zubereitung der selbst gemachten Milchschnitten

So bereitest du die Milchschnitte zu.
So bereitest du die Milchschnitte zu.
(Foto: Charlotte G. / Utopia.de)

So machst du die veganen Milchschnitten:

  1. Um den Teig herzustellen, gib alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und verrühre sie gut.
  2. Gib anschließend die Pflanzenmilch und das Kokosöl hinzu. Verrühre die Zutaten zu einem glatten Teig.
  3. Verteile den Teig auf einem Backblech. Er sollte nicht dicker als einen Zentimeter sein.
  4. Backe den Teig bei 180°C 15 bis 20 Minuten und lasse ihn anschließend abkühlen.
  5. Zur Herstellung der Cremefüllung schlägst du die Sojasahne oder Kokoscreme mit einem Handrührgerät oder im Mixer auf. Gib dann das Pflanzenöl und den Zitronensaft mit dem Zucker und der Stärke hinzu und rühre weiter, bis die Creme fester wird.
  6. Lasse sie für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen, damit sie eine festere Konsistenz annimmt.
  7. Schneide den Kuchenteig in gleich große Stücke, die ungefähr die Maße fünf mal zehn Zentimeter besitzen.
  8. Bestreiche die Hälfte der Kuchenstücke mit der Creme und lege die verbleibenden Stücke darauf.

Fertig sind die köstlichen Milchschnitten

Mit dieser leckeren Milchschnitte werden Kindheitserinnerungen wach.
Mit dieser leckeren Milchschnitte werden Kindheitserinnerungen wach.
(Foto: Charlotte G. / Utopia.de)

So einfach machst du leckere Milchschnitten selbst, ganz ohne künstliche Zusätze, Palmöl und Plastikverpackung. Stelle die Milchschnitten vor dem Verzehr mindestens eine Stunde kühl. So wird die Creme fester und fluffiger und erinnert noch mehr an die original Milchschnitte. Viel Spaß beim Genießen!

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: